Znevn Puvnevryyb
teilt etwas mit · vor 4 Monaten

Mit Kunst/ Kultur Krisen trotzen & Herzen berühren

Dass Kunst und Kultur Herzen öffnen und Menschen verbinden kann, dass weiß jeder, der schon einmal bei einem emotionalen Lied Tränen in den Augen oder bei einem Live-Konzert die beste Zeit seines Lebens hatte. 

Dafür leben wir Vollblut-Künstler:innen. Es ist diese besondere Verbindung mit dem Publikum, die uns Kraft gibt und umgekehrt.

2020 war ein hartes Jahr. Das "Kulturkoma" hat weder Künstlern noch der Gesellschaft gut getan. Dabei ist mittlerweile sogar wissenschaftlich bestätigt, dass Kultur (Musik) Menschen in Krisenzeiten helfen kann.* (*Quelle im Kommentar).

Das wissen wir Künstler:innen schon lange - aber glücklicherweise rückt es nun auch in den allgemeinen Fokus. 

Aus diesem Grund haben mein Projektpartner und Ich das Herzensprojekt - die Crazy Heart Tour - initiiert. 

Das Ziel: Kultur an die Orte bringen, an denen Menschen eine schwere Zeit durchmachen. Pflegeheime, Kinderhospize, sozialschwache Einrichtungen stehen dabei ganz oben auf unserer Liste. Und das Besondere: für die Einrichtungen soll der Auftritt kostenlos (bzw. gesponsert) sein. 

Natürlich ist dies nur möglich, wenn es genügend solidarische Unterstützer:innen gibt, die Patenschaften für ebensolche Tourstopps quer durch die Republik übernehmen. Die Gelder zur Deckung der Unkosten sammeln wir auf Spendenbasis und über Crowdfunding. Auf Honorar verzichten wir. 

Wenn dich mehr dazu interessiert, dann schau dich doch gern auf der Seite https://hearttour.mitossi.net um. 

Wenn ihr Fragen habt oder Lust habt euch mit mir über das Projekt auszutauschen, dann freue ich mich über euren Kommentar.

#kulturverbindet #socialimpact

Noch kein Profil auf reflecta.network?

Melde dich jetzt kostenlos an und lerne andere Zukunftsgestalter:innen kennen.

Profil erstellen

Interviews

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen