Beiträge & Ankündigungen

Beiträge und Ankündigungen von Mitgliedern, Impact Startups, Kampagnen und Aktionen auf der Plattform.

Beitrag erstellen →
Znephf Ntgur
teilt etwas mit · vor mehr als 2 Jahren

Online-Kurse für regenerative Landwirtschaft über den WirGarten eV! Jetzt anmelden!

Bock auf regenerative und kooperative (Land-)Wirtschaftsmodelle? Dann sperrt eure Lauscher unbedingt mal bei meinen beiden wundervollen Kollegen Mona Knorr und Matti Pannenbäcker auf, die gemeinsam mit unseren WirGarten e.V. -Systempartnern eine fetzige Onlinekurs-Reihe konzipiert haben.

Von #Existenzgründung über #Geschäftsmodellentwicklung, #Direktvermarktung und #SolidarischeLandwirtschaft bis zu #Crowdfunding ist alles dabei. Für alle, die mit dem Einstieg in die #landwirtschaft liebäugeln, oder für alle die, die Lust auf Veränderung haben.

Bitte fleißig liken, teilen und an potenziell interessierte Menschen mit viel Liebe weiterleiten. :) Merci!

https://www.wirgarten.com/wirgarten-online-kurse/

WirGarten Online-Kurse - WirGarten

WirGarten-Veranstaltungen zu den Themen Gründen in der Landwirtschaft, Existenzgründung im Gemüsebau, Vermarktungsmodelle, Genossenschaft

Gelöschtes Mitglied · vor mehr als 2 Jahren

Freu mich mit Ackerblüte dabei zu sein 🌱

Znephf Ntgur · vor mehr als 2 Jahren

Mona Knorr  :-) 

Kommentieren...
ReallaborGutAlaune
teilt etwas mit · vor mehr als einem Jahr

AB JETZT BEWERBEN: Forschungswerkstatt Motivation & Resilienz - 5.-7.5. Waldkappel

Forschungswerkstatt Motivation & Resilienz in selbstorganisierten Gruppen

Mit Gerriet Schwen und Eva Junge vom Wandelwerk e.V.
Zeiten: 05. Mai 14 Uhr — 07. Mai 15 Uhr
Fuchsmühle, Friemer Straße 17, Waldkappel
25 kostenfreie Plätze — ab jetzt Bewerben!

Durch selbstorganisierte und gemeinschaftsgetragene Projekte kommt viel Zukunftsfähiges in die Welt: Solidarische Landwirtschaften, offene Werkstätten, Transition-Town-Gruppen, Wohnprojekte, soziokulturelle Freiräume, Gemeinschaftsgärten, politische Initiativen sowie soziale Bewegungen, u. v. m. 

Im ReallaborGutAlaune untersuchen wir typische Herausforderungen in solchen Gruppen. Eine wiederkehrende Herausforderung ist, dass Menschen im (oft ehrenamtlichen) Engagement für eine bessere Welt ausbrennen. Zivilgesellschaftliche Initiativen arbeiten oft mit geringen finanziellen Ressourcen, zusätzlich zu Lohnarbeit, Familie etc. und durch die Selbstorganisation kommen zur spezifischen Arbeit noch soziale Herausforderungen hinzu. 

Wie können wir selbstorganisierte Projekte so nachhaltig gestalten, dass die Beteiligten sich nicht über ihre Kräfte verausgaben? 

Dazu veranstalten wir eine Forschungswerkstatt mit Aktiven aus selbstorganisierten Projekten und Studierenden. Ziel ist es das Problem besser zu verstehen uns über Kraftquellen im Inneren, Miteinander und der Naturwahrnehmung auszutauschen. Neben kleinen Impulsvorträgen werden wir vor allem in Open Spaces und World Cafés arbeiten. 

Die Forschungswerkstatt findet in der Fuchsmühle in Waldkappel statt. Wir zelten und bringen uns alle bei Arbeiten wie Kochen und Putzen ein. Durch die Förderung vom Bundesforschungsministerium entstehen außer Fahrkosten keine Kosten für Unterkunft und Verpflegung.

Wir vergeben die Plätze nach den drei Kriterien
1) Hat das Thema für Dich eine hohe Relevanz?
2) Haben wir eine bunte Mischung in der Gruppe? und
3) Können wir davon ausgehen, dass die Erfahrungen weitergegeben werden.

Bewerbung bis 21. März!
Zu- und Absagen bis 31. März

Fragen an [email protected]
Bewerbung unter www.ReallaborGutAlaune.de/Mitmachen

Kommentieren...
Ynan Yhgm
teilt etwas mit · vor mehr als 3 Jahren

I'm hosting a Ted circle about "Understanding systems with a focus on food and sustainability"

TED Circles is an open community of small groups that meet for conversations about big ideas. Volunteer hosts like me invite friends, neighbors, strangers, or a mix to discuss a variety of interesting topics. 

It’s a great chance to learn new things and meet new people. 

I’m hosting a TED Circle about "Understanding systems with a focus on food and sustainability" on Thursday, February 25th from 5 - 6:30 p.m. (GTM+1) in a video conference.

If you want to participate please RSVP via this link. To keep the conversation vivid the first 10-12 will receive an invitation. This the first hopefully many interesting conversations. See you there!

https://events.tedcircles.com/invitation.html?id=recDxXADbilmeLYUW

Oevggn Fgrhor · vor mehr als 3 Jahren

Klingt super :)

Uraevx Rqyre · vor mehr als 3 Jahren

Coole Initiatve, wäre gerne dabei, wenn es noch Plätze gibt :)

Yvaqn Erua · vor mehr als 3 Jahren

Hi!Klingt gut, aber gibt es auch einen Link? Wie wo danach suchen?VLG

Ynan Yhgm · vor mehr als 3 Jahren
Kommentieren...
Cvn Ibryxre
teilt etwas mit · vor etwa 3 Jahren

Neuer Podcast: "Hingehört & Nachgefragt" der Podcast für Informationen und Kritik zu Fortpflanzungs- und Gentechnologie

Liebes Netzwerk, mein Podcast für das Gen-ethische Netzwerk e.V. ist endlich online! Wir informieren kritisch zu Gen- und Reproduktionstechnologien! Hört mal rein:

https://open.spotify.com/show/1rLnsp7zs0JInGgWO4mCvN

#KeineGentechnik #Feminismus #Ökolandbau #Bildung #Klimawandel

Unterstüzt mich mit einem Abo bei Spotify <3

Ich freue mich über Feedback hier oder an [email protected]

Grüße, Pia

HINGEHÖRT & NACHGEFRAGT - Informationen und Kritik zu Fortpfla...

Listen to HINGEHÖRT & NACHGEFRAGT - Informationen und Kritik zu Fortpflanzungs- und Gentechnologie on Spotify. Schon mal was von Gentechnik gehört?! Si...

Kommentieren...
Jnygre Qnaare
teilt etwas mit · vor etwa 3 Jahren

Backyard Gardening wird einen Unterschied in Afrika machen

Das packen wir als Nächstes ganz konkret an.
Mit Wasserhyazinthenkohle für Terra Preta

Kommentieren...
Revp Znggurf
teilt etwas mit · vor 11 Monaten

Job in neuem Projekt um Bürger:innenräte, Demokratie und Nachhaltigkeit

Aufgepasst! Du interessierst dich für Demokratie und Nachhaltigkeit? Du bist ein kommunikativer Mensch und hast Spaß an Diskussionen und Überzeugungsarbeit? Du suchst einen neuen Job in dem du voll aufgehen und dich weiterentwickeln kannst? Dann schau doch mal auf unserer Website vorbei. Denn wir haben eine offene Stelle zu vergeben, die sich um unsere Kommunikation zum "Bürger:innenrat: Ernährung im Wandel" dreht. Das einmalige: Es ist der erste vom deutschen Bundestag einberufene Burger:innenrat - und damit ein kleiner Meilenstein für unsere Demokratie.
Du denkst, das könnte passen? Dann lass es auch zu einem Meilenstein in deinem Lebenslauf werden und bewirb dich jetzt. Es erwartet dich ein diverses, offenes und freundliches Team, mit tiefen Einblicken in die Thematik der Bürgerinnenräte. Wir freuen uns auf dich! Bewerbungsfrist: 01.09.23

Kommunikationsmanager:in (m/w/d) - Klimamitbestimmung

Wir suchen eine Kommunikationsmanager:in (m/w/d) im Bereich Stakeholder:innen-Betreuung. Bewerbungsfrist: 1.9.2023.

Zntahf Erzobyq · vor 11 Monaten

Vielleicht noch wichtig zu wissen: es ist eine 50% Stelle auf ein Jahr befristet. Das schränkt den Kreis der Bewerbenden eventuell ziemlich ein.

Raab Ebfvatre · vor 11 Monaten

Genau - absolut richtig :)

Raab Ebfvatre · vor 11 Monaten

Ich freu mich voll auf die Bewerber:innen und bin gespannt, wer es dann am Ende des Tages wird :)

Kommentieren...
Qnavryn Eöpxre
teilt etwas mit · vor 8 Monaten

Soziokratie REGIOlär erleben - am Bodensee

Ab sofort könnt ihr Euch für den ersten von 4 tollen Abenden am Bodensee anmelden! Das Projekt "Soziokratie REGIOlär erleben" startet in Überlingen am 09. November mit dem Thema ERDE. Im Andreashof trefft ihr auf Gleichgesinnte, wenn ihr Euch für das Thema #regenerative Landwirtschaft interessiert. Wir verbinden hier das Live-Erlebnis einer #soziokratischen #Konsentmoderation mit konkreten thematischen Aspekten aus dem o.g. Themenkomplex und entwickeln daraus ein #Entscheidungsszenario.
Hier geht's zur Anmeldung 👉 https://soziokratiezentrum.org/region-west-bodensee/projekte/

Kommentieren...
Avxbynhf Grvkrven
teilt etwas mit · vor fast 3 Jahren

Bauernhöfe und SoLaWis für das Zusammenleben von älteren Menschen auf dem Bauernhof gesucht

Wir suchen deutschlandweit Betriebe die sich vorstellen können, selbst einen Pflegebauernhof zu gründen und wollen mit ihnen ein Netzwerk schaffen. Es geht dabei nicht um Pflegerendite sondern um eine ethisch und betriebswirtschaftlich funktionierende Lösung im Kleinen, für eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Mehrere Herausforderungen kommen hier zusammen:

- Wie schaffen wir es, für ältere Menschen in ländlichen Räumen sinnvolle Lebensorte aufzubauen, in denen die Landwirtschaft und der Umgang mit den Tieren Lebensfreude ermöglicht? Ohne vermögend sein zu müssen.

- Wie ist es möglich, kleinbäuerlichen Landwirtschaften und vor allem Nebenwerwerbsbetrieben eine Zukunftssicherung zu ermöglichen, bei gleichzeitiger Entschleunigung und Achtsamkeit mit den Ressourcen?

- Wie gelingt es, Mitarbeitenden in der Betreuung und Pflege einen erfüllenden Arbeitsplatz bieten zu können, bei dem es eher um Gemeinschaft als um Taktung geht?

Soziale Landwirtschaft ist der Schlüssel und Pflegebauernhöfe sind die Nische, die das Angebot schaffen.

www.zukunft-pflegebauernhof.de

Wir haben "Zukunft Pflegebauernhof" gegründet, um Betriebe bei der Betiebszweigerweiterung zu begleiten. Denn es ist ein Pioniergebiet. Viel zu wenigen Betrieben steht eine enorme Nachfrage gegenüber. Die Gründung ist herausfordernd.

Für Interessierte bieten wir Online ein Kennenlernen an und Besuchs-/Workshopformate auf dem eigenen Betrieb in Marienrachdorf.

Spread the word: Bitte gerne an Freunde berichten und in eigene Netzwerke verbreiten.

Demnächst kommt noch ein Aufruf für eine Gruppe, die einen solchen Bauernhof als Genossenschaft gründen möchte. Bei Interesse mich anfragen.

Home - Zukunft Pflegebauernhof

Bauernhof-WGs und Pflegebauernhöfe schaffen! Wir informieren, beraten, begleiten und unterstützen. Für Landwirtinnen, Bauern, Quereinsteigerinnen und Um...

Kommentieren...
Senamvfxn Xöccr
teilt etwas mit · vor mehr als einem Jahr

Wirtschaft & Klima: Politik in Deutschland & Europa

Als Unternehmer:innen sind wir auf gute Rahmenbedingungen angewiesen. Es liegt in unserer Verantwortung, diese sinnvoll wirtschaftend – auf planetare Grenzen und ein soziales Fundament bedacht – zu nutzen. Wirtschafts- und Klima-Politik können unserem Wirken daher förderlich oder hinderlich sein.

In den vergangenen zwei Dekaden stellte die Politik uns große Barrieren und Hindernisse für nachhaltiges, zirkuläres Wertschöpfen in den Weg. Was wird sich mit der neuen Bundesregierung daran ändern? Worauf können wir hoffen? Was müssen wir als Risiko einkalkulieren?

Im Gespräch mit Robert Habeck, Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, erfahren wir mehr zu den Plänen für Deutschland und Europa:

https://arbeitswelten-lebenswelten.com/informieren-inspirieren/rueckblende/2023/wirtschaft-klima-politik-in-deutschland-europa-europe-calling-2023-01-mit-robert-habeck/

Wirtschaft & Klima: Politik in Deutschland & Europa / EnjoyWor...

Rückblende Europe Calling 2023-01 mit Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz

Kommentieren...

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen