Beiträge & Ankündigungen

Beiträge und Ankündigungen von Mitgliedern, Impact Startups, Kampagnen und Aktionen auf der Plattform.

Filter
Pnezra Rqre
teilt etwas mit · vor 8 Monaten

TK startet Kooperation mit My7steps für Psychologische Soforthilfe

Ab sofort können Versicherte der TK im Rahmen psychologischer Soforthilfe mit Psycholog:innen sprechen - kostenfrei

Wiesbaden, 10.07.2023

Die Techniker Krankenkasse ermöglicht ihren Versicherten ab sofort kostenfreie und kurzfristige Videotelefonate mit unseren My7steps-Psycholog:innen in 12 Sprachen – im Rahmen unserer digital-interaktiven Kurzzeit-Intervention via My7steps App. Damit schließt sie eine Versorgungslücke und wirkt proaktiv und präventiv weiteren Chronifizierungen von psychischen Beschwerden entgegen.

Psychische Belastungen gehören zu den Top 3 Gründen für eine Krankschreibung – bereits seit mehreren Jahren (1). Verzeichnet wird ein Anstieg von Krankschreibungen seit 2012 aufgrund psychischer Diagnosen um ganze 35% (1). Gerade erst veröffentlicht wurden auch die Ergebnisse einer Studie zur psychischen Gesundheit von Studierenden: Laut TK-Gesundheitsreport 2023 fühlen sich mehr als ein Drittel der Studierenden „stark emotional erschöpft“ (2), was als Warnsignal im Hinblick auf die Entwicklung einer psychischen Erkrankung gilt (2).  Coronapandemie, steigende Lebenshaltungskosten, Zukunftsängste – all dies hat Einfluss auf die Psyche und fordert eine aktive Stärkung der persönlichen Resilienz, sind sich auch Psychiater:innen und Psychotherapeut:innen laut aktueller Umfrage einig (3). Das Fachpersonal verzeichnete zuletzt doppelt so viele Anfragen aufgrund psychischer Beschwerden – und geht von hohen Dunkelziffern aus (3).

Psychotherapeutische Versorgungsengpässe, besonders in ländlichen und strukturschwachen Regionen (4), belasten Betroffene, Fachpersonal und das Gesundheitssystem an sich zusätzlich. Dabei könnten kurzfristige und ortsunabhängige Unterstützungsmaßnahmen psychisch belastete Menschen vor einer psychischen Erkrankung oder zumindest einer Chronifizierung bewahren, wie es ausführlich auch im "Schwerpunktbericht Psychische Gesundheit" des Robert Koch Instituts dargestellt wird (5).

Die Techniker Krankenkasse schlägt deshalb mit ihrem Angebot von My7steps App & Talk neue Wege ein und geht einen wichtigen und bisher beispiellosen Schritt im Bereich psychischer Gesundheitsförderung und der Prävention (langfristiger) psychischer Erkrankungen. Ab sofort ermöglicht sie ihren Versicherten proaktiv die Nutzung von psychologischen Online-Beratungen ohne Rezept und Kosten – im Rahmen einer kurzfristig verfügbaren, digital-interaktiven Kurzzeitintervention via App.

Für uns als My7steps ist diese Kooperation mit der größten gesetzlichen Krankenkasse Deutschlands ein großartiger Meilenstein auf unserer Mission, eines Tages allen Menschen, die nach schneller und einfach zugänglicher psychologischer Unterstützung suchen, ebendiese anbieten zu können.

Quellen und weiteres auf: https://www.linkedin.com/pulse/tk-startet-kooperation-mit-my7steps-f%C3%BCr-psychologische-soforthilfe

Mehr über uns: https://www.my7steps.org

Kommentieren...
Queermed Deutschland gUG
teilt etwas mit · vor etwa 2 Monaten

QUEERMED DEUTSCHLAND ERHÄLT AUSZEICHNUNG ALS KULTUR- UND KREATIVPILOT*IN 2023/24 UND SETZT ERFOLGSSPUR FORT!

Aus der Pressemitteilung: Die wegweisende Initiative Queermed Deutschland wird am 19. Februar im Rahmen der Kultur- und Kreativpilot*innen-Auszeichnungen in der Alten Münze in Berlin geehrt. Die Gründer*in, Sara Grzybek, wird für herausragende Arbeit mit gesellschaftlichem und wirtschaftlichem Impact, insbesondere im Einsatz gegen Diskriminierung im Gesundheitswesen, gewürdigt.

Diese Auszeichnung wird jährlich durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien an 32 außergewöhnliche Geschäftsmodelle, Organisationen und Projekte vergeben. „Gewürdigt werden Unternehmner*innenpersönlichkeiten, die mit ihrer innovativen Tatkraft  die transformative Kraft der Kultur- und Kreativwirtschaft nutzen, um gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen zu lösen und anzugehen.“, so aus einer Pressemitteilung vom u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln e.V., dessen Projekt die Auszeichnung Kultur- und Kreativpilot*innen Deutschland ist. Der Verein wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz im Rahmen der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung.

Neben der bundesweiten Aufmerksamkeit profitieren die Titelträger*innen im kooperativen Kreativpilot*innen Netzwerk inotiv von der Expertise fachkundiger Expert*innen, bisheriger Jurymitglieder und der über 400 Alumni-Unternehmen. Zudem erhalten sie ein maßgeschneidertes, einjähriges Mentoring-Programm, das sie in ihrer unternehmerischen Entwicklung begleitet und fördert.

Zu den bisherigen ausgezeichneten Projekten gehören unter anderem TEBALOU, femtasy, gobanjo, &töcher Verlag oder detektor.fm.

Queermed Deutschland setzt Maßstäbe in der medizinischen Versorgung von Menschen, die mit Diskriminierung konfrontiert sind. Die Initiative schafft nicht nur eine inklusive Umgebung für die LGBTQIA+ Gemeinschaft, sondern setzt sich auch aktiv dafür ein, dass alle Menschen unabhängig von ihrer Identität oder Orientierung Zugang zu einer sensibilisierten Gesundheitsversorgung haben.

Das Onlineverzeichnis auf Queermeds Website, durch dieses Menschen eigenständig positive Empfehlungen aus der Gesundheitsversorgung abgeben und wiederum eigenständig recherchieren können, wird monatlich von rund 5000 – 6000 Nutzer*innen in Anspruch genommen. Gleichzeitig gibt es Angebote für Empowermentmaßnahmen für Patient*innen als auch Awarenessarbeit für interessierte Ärzt*innen und Therapeut*innen. Besonders hervorzuheben ist, dass Grzybek seit Gründung die Organisation nahezu im Alleingang betreut bis auf einmalige Unterstützungen seitens Freiwilligen oder Pro Bono-Support seitens Selbstständigen.

Bereits im November erhielt Queermed Deutschland drei herausragende Auszeichnungen, die die wegweisende Rolle unterstreichen: den German Diversity Award in der Kategorie LGBTIQ* Change Maker, eine Auszeichnung beim Aktiv-Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung sowie den Respektspreis vom Berliner Bündnis gegen Homophobie.

Sara Grzybek, Gründer*in von Queermed Deutschland, hat durch leidenschaftliche Arbeit eine auffallende Veränderung für Menschen mit Diskriminierungserfahrungen im Gesundheitswesen bewirkt. Die unermüdliche Hingabe an die Förderung von Gleichberechtigung und Sensibilisierung im medizinischen Bereich spiegelt sich in der Anerkennung als Kultur- und Kreativpilot*in wider.

Welche Bedeutung die Auszeichnungen für die*der Gründer*in haben, erklärt Grzybek wie folgt: Knapp 2 ½ Jahre nach dem Launch der Website, mit so viel Zeit und Energie, die da reingesteckt wurde, ist es ein tolles Gefühl, diese Auszeichnung zu erhalten. Es ist für mich noch einmal deutlich spürbarer geworden, welchen positiven Einfluss Queermed auf so viele Menschen in Deutschland hat!“

Die Auszeichnung in der Alten Münze markiert einen Meilenstein für Queermed Deutschland und unterstreicht die Relevanz Grzybeks Arbeit für die Gesellschaft. Die Presse ist eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen und mehr über die inspirierende Mission von Queermed Deutschland zu erfahren. Bitte beachten Sie die entsprechenden Akkreditierungsvoraussetzungen, welche durch die Veranstaltenden mitgeteilt werden.

Kommentieren...
Qnavryn Znue
teilt etwas mit · vor mehr als 2 Jahren

Tolle Chance für Health-Startups:

Ihr könnt euch jetzt für den Berliner Startup-Inkubator FUTURE HEALTH (8 Monate, bis zu 48.000 € Zuschuss, tolle Mentor:innen, Büroinfrastruktur, Vergünstigungen und vieles mehr) bewerben. Das Programm wird durch den Europäischen Sozialfonds und den Berliner Senat finanziert. Unterstützt werden Startups in diesen Bereichen: (siehe futurehealthincubator.com)

- Digitale Gesundheits-Apps

- Digitalisierung des Gesundheitswesens

- Geräte und Medizintechnik

- Gesundheit am Arbeitsplatz / zu Hause / in der Stadt

Fragen? Dann wendet euch an 👉 Viktoria Trosien 

Future Health Incubator | BIA, Berlin

Pre-seed, equity free, startup incubator supporting entrepreneurs working in the intersection of health and technology.

Qnavryn Znue · vor mehr als 2 Jahren

Heute um 12:30 könnt ihr mehr über das Programm erfahren und Fragen stellen:  https://www.eventbrite.de/e/future-health-incubator-office-hour-tickets-163975648579?aff=ebdssbonlinesearch

Ivxgbevn Gebfvra · vor mehr als 2 Jahren

Vielen Dank fürs Teilen Daniela! Ich freu mich auf spannende Ideen aus dem Reflecta-Netzwerk. Meldet euch auch gern bei Fragen.

Qvnan Uhgu · vor mehr als 2 Jahren

Mega, Hamburg wäre mir noch lieber ;P

Kommentieren...
Xneva Tyrvpuare
teilt etwas mit · vor 8 Monaten

Für selbständige Gesundheits-TherapeutInnen und -Coaches: BETA TESTER GESUCHT – get 50% off

Löst du mit deinem Gesundheits-Angebot ein spezifisches Problem einer spezifischen Zielgruppe? 

Falls ja, dann hast du bereits eine spitze Positionierung und hebst dich damit klar von deinen Mitbewerbern ab. Du kennst deine Zielgruppe in- und auswendig und kommunizierst glasklar, welchen Nutzen du ihnen bietest. Somit ziehst du nur noch Lieblingskunden an und lebst deine Berufung mit einem Business, das lukrativ ist und so richtig Spass macht. 

Oder nicht?

Weisst du vielleicht gar nicht, was Positionierung genau ist, warum sie so grundlegend ist für den Erfolg eines Business und wie man dazu kommt? 

Oder bist du bereits eine Weile mit deinem jetzigen Angebot unterwegs und spürst, dass es Zeit ist für eine neue Positionierung oder die Skalierung deines Business? Vielleicht stagniert auch dein Umsatz. Oder die Kunden, die zu dir finden, sind gar nicht die, mit denen du am liebsten arbeitest. 

Kannst du dich mit einem der Punkte identifizieren?

Dann hab ich was für dich: Ich suche 5 Beta-TesterInnen, die mein neues Positionierungs-Programm mit 50% Rabatt durchlaufen möchten. 

Und was ist dein Outcome? 

• Du kennst deine Lieblingskunden besser als sie sich selbst und weisst genau, wie du sie ansprechen musst.

• Du hast eine klare und spitze Positionierung und hebst dich klar von deinen Mitbewerbern ab. Dadurch hast du sozusagen keine Konkurrenz mehr. 

• Dein Angebot ist perfekt auf deine Lieblingskunden abgestimmt. 

• Du erhältst alles, was du brauchst, um deine Website, Social Media etc. mit deiner neuen Positionierung und deinem massgeschneiderten Angebot zu bespielen. 

Ich bin ganzheitliche Business Designerin mit 25 Jahren Erfahrung. Meine Erfahrung konzentriere ich nun in einem neuen Positionierungs-Angebot für Selbständige mit einem Health Business. 

Das Programm kostet normalerweise 1830.–. Als Beta-TesterIn bekommst du es zum halben Preis: 915.–.

Möchtest du mehr darüber wissen? Dann schreib mir gerne. Ich freue mich, dich und dein Business kennen zu lernen.

Karin

Kommentieren...
Queermed Deutschland gUG
teilt etwas mit · vor 7 Monaten

re:Respekt! Wie wir im Gesundheitswesen für unsere Rechte und Bedürfnisse eingehen können.

Lasst uns über Respekt reden!
Wir brauchen eine nachhaltige Veränderung im Umgang mit Patient*innen im Gesundheitswesen. Dafür brauchen wir die kollektiven Kräfte von Patient*innen als auch Behandler*innen.

Von 18 bis 21 Uhr am 24.08.2023 im Demokratie Space in Köln-Kalk sprechen wir gemeinsam über unsere Bedürfnisse und Forderungen, die wir ans Gesundheitswesen haben. 

Was erwartet euch am Abend?

Der Abend mit re:Respekt! beginnt mit einem kleinen Panel, den Queermed-Gründer*in Sara Grzybek mit zwei tollen Menschen führen darf: 

Oyindamola Alashe (sie/ihr) ist Autorin und freie Journalistin. Sie schreibt u.a. über Themen wie Gesundheit, Pflege, Medizin und Inklusion. In Köln moderiert sie regelmäßig mit Gianni Jovanovic die #KleineMehrheiten Couchgespräche und die Show "WeArtHere!" (Bildquelle: Carolin Windel)

Mertcan Usluer (er/ihm) ist Arzt, Journalist und Content Creator. Als queerer und nicht-weißer Arzt sieht sich in einer einzigartigen Intersektion, in der er das Gesundheitswesen rassismuskritisch und queerfeministisch hinterfragen will. Gleichzeitig möchte er zu kurz geratene Aufklärungsarbeit leisten.

Sara Grzybek (keine Pronomen) hat Queermed gegründet und führt die gemeinnützige Organisation als Geschäftsführung. Sara schreibt für Queermed hauptsächlich über die Themen Gesundheitswesen und das Patient*innen - Ärzt*innenverhältnis. Außerhalb von Queermed schreibt Sara über Mental Health, SEO, queeres Leben und Herkunft. (Bildquelle: Fadi Elias, In-Haus e.V.)

Ein gemeinsamer Abend für Forderungen und Empowerment

Gleichzeitig bietet der Abend einen offenen Workshop an, dessen Ergebnisse später eingescannt und hier auf der Website hochgeladen werden.
Und natürlich dürfen Snacks den Abend abrunden.


Vielen Dank an dieser Stelle für alle, die über die betterplace Spendenkampagne von Queermed finanziellen Support geleistet haben. Erst mit eurer Unterstützung ist dieser Abend überhaupt möglich!

Kommentieren...
dorfuni.at
teilt etwas mit · vor mehr als 2 Jahren

Diesen Dienstag Online: Die Zukunft der Bildung ist Lokal und Regional

"Die Zukunft der Bildung ist lokal und regional" - mit dieser durchaus provokanten These treten am Tag der Weiterbildung am 28.9. in Graz gleich mehrere Initiativen an, um das Bewusstsein für strukturelle Veränderungen und die gemeinsame Bewältigung der damit einhergehenden Herausforderungen zu schärfen. Es soll aber nicht nur mit Erwachsenenbildungsinstitutionen diskutiert werden, sondern es geht auch um das Ansprechen und Motivieren von Menschen in den Gemeinden. Noch immer gehen viele begabte junge Menschen wegen vermeintlicher Vorteile auch und besonders beim Zugang zu Bildung in die Städte - während ländliche Räume diese Menschen dringend brauchen würden. Die Corona Pandemie hat einiges an Bewusstsein geschaffen - nicht nur wie leicht wir in einer Zeit der Vernetzung Wissen und Bildung überall zugänglich machen können, sondern auch davon, wie wertvoll Freiraum und Entfaltungsraum für das menschliche Leben ist. Seit kurzer Zeit hat sich der Wind gedreht und weltweit beginnen junge Mensche, wieder verstärkt das Land als Lebensraum wahrzunehmen. Es entsteht immer mehr Bildungs- und Handlungsbedarf in den Regionen und Gemeinden, denn es geht um gleichwertige Lebensverhältnisse zu den großen Städten. Auch wenn wir in Österreich da weltweit beispielgebend dastehen, müssen wir noch selber viele Hausaufgaben machen. Immer weniger können wir uns dabei auf große staatliche Strukturen und wirtschaftliche Entwicklungen verlassen, stattdessen müssen im Kleinen intelligente Kooperationen ein Klima des Lernens, Experimentierens und Weiterentwickelns schaffen. Wir zeigen die Projekte "Leben und Lernen in der Südoststeiermark", "DorfUni" und "Bildungsräume und Bildungsteams in der wissbegierigen Region Weinviertel-West" und stellen sie zur Diskussion - auch und gerade online. Der Stream wird 14:30 - 16:30 auf DorfUni/live bzw. via YouTube zu verfolgen sein und wir werden das Feedback der Zusehenden in die Debatte mit aufnehmen."

Zusatzhinweis: Der Tag der Weiterbildung steht insgesamt unter dem Motto „Gesundheit-Umwelt-Bildung“, ein Livestream von der Hauptveranstaltung am Vormittag von 10:00 - 13:00 zu diesem Thema mit spannenden Vorträgen wird unter https://erwachsenenbildung-steiermark.at/netzwerk/themen-und-projekte/der-tag-der-weiterbildung-2021/ zugänglich sein. Vor allem die Frage, ob die Landwirtschaft wirklich in ihrer derzeitigen Form ein Freund unserer Gesundheit ist, wird durch den Mediziner Martin Grassberger gestellt werden.



Der Tag der Weiterbildung 2021 | Weiterbildungsnavi Steiermark

https://erwachsenenbildung-steiermark.at/netzwerk/themen-und-projekte/der-tag-der-weiterbildung-2021/

Kommentieren...
Pnezra Rqre
teilt etwas mit · vor 3 Monaten

VIACTIV Krankenkasse bietet My7steps als kostenfreies Angebot bei psychischen Beschwerden an

Ab sofort können auch Versicherte der VIACTIV Krankenkasse kostenfrei persönliche Beratungsgespräche inklusive App-Begleitung in Anspruch nehmen. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu verantwortungsvoller Gesundheitsvorsorge, die das Thema mentale Gesundheit ernst nimmt.

Psychische Erkrankungen gehören mit steigender Tendenz zu den Top Gründen für Arbeitsunfähigkeit. Immer mehr Menschen fühlen sich erschöpft und antriebslos – mögliche Warnsignale für eine beginnende Depression.

Die webbasierte Intervention My7steps unterstützt als kurzfristige und ortsunabhängige Intervention Menschen mit psychischen Beschwerden und hilft ihnen aus der Krise. Das Angebot basiert auf dem studienbelegten Therapieansatz Value Based Counseling und ermöglicht mithilfe professioneller psychologischer Unterstützung eine strukturierte tiefgehende Erarbeitung individueller Lösungsstrategien in sieben Schritten.

Nach der TK als größter deutscher Krankenkasse geht nun auch die VIACTIV diesen wichtigen Schritt und ermöglicht ihren Versicherten ab sofort auf Rezept kostenfreie psychologische Online-Gespräche inklusive App-Begleitung - ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu nachhaltiger Verbesserung mentaler Gesundheit.

Pressekontakt:                                                                                                                              [email protected]
Tel.: +49 170 485 1503

My7steps GmbH
Mainzer Strasse 75
65189 Wiesbaden

www.my7steps.org 

Kommentieren...
Unaab Jrvzre
teilt etwas mit · vor etwa 3 Jahren

GROME startet Crowdfunding Kampagne für Gründung in Verantwortungseigentum bei Startnext

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mit unserem Projekt einen Beitrag für eine gesündere, kooperativere und nachhaltigere Arbeitswelt zu leisten. GROME bietet Unternehmen ein innovatives und ganzheitliches Programm für Gesundheitsförderung und Teamentwicklung in urbanen Gärten an. Aktuell läuft unsere Crowdfunding-Kampagne. Mit den gesammelten finanziellen Mitteln strebt wir an, unser sozial-nachhaltiges Unternehmen mit gebundenem Eigentum (Purpose GmbH) zu gründen und die erste Saison dieses Jahr durchzuführen. Alle Details zur Projektbeschreibung findet ihr unter https://www.startnext.com/grome

Bei Rückfragen könnt ihr gerne jederzeit auf mich zurückkommen!

GROME

Crowdfunding Kampagne von GROME. Lasst uns gemeinsam die Arbeitswelt umkrempeln - für mehr Gemeinschaft, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Zrevg Hyzre · vor etwa 3 Jahren

Unterstützt :) 

Kommentieren...
Qe. Fgrsnavr Fpuöyre
teilt etwas mit · vor 6 Monaten

Ab 20 MA braucht ein Unternehmen Sicherheitsbeauftragte - jetzt Gratis Ausbildungsplatz sichern

Jetzt gratis Sicherheitsbeauftragte:r werden

Du möchtest Sicherheitsbeauftragte:r (Sibe) werden, hast aber bei Berufsgenossenschaft keinen Platz bekommen? Dein Unternehmen hat 20 Mitarbeiten und noch keinen Sibe?

Dann wird es jetzt Zeit. Denn Arbeits- und Gesundheitsschutz ist für jedes Unternehmen wichtig. Egal, ob groß oder klein, ob lange am Markt oder Startup.

Gleichzeitig wissen wir, dass gerade in sozialen, nachhaltigen, non-profit oder Purpose-Unternehmen vielleicht nicht immer ausreichend Ressourcen da sind. Deshalb 🎁verschenken🎁 wir einen Platz in unserer Sicherheitsbeauftragten LIVE Onlinequalifikation für genau ein solches Unternehmen. Findet ihr die Gesundheit und Sicherheit eurer Mitarbeitenden auch so wichtig? Und zählt euch zu einem der folgenden Unternehmen: ✅sozial, oder/und
✅nachhaltig, oder/und
✅purpose, oder/und
✅Startup, oder/und
✅kleines Unternehmen?
Mehr Infos: https://arbeitsschutz-universum.de/portfolio-item/sicherheitsbeauftragte-grundschulung/
Anmelden und weitere Fragen via: [email protected]

Sicherheitsbeauftragten Onlinequalifizierung | Onlinekurs

Melde dich jetzt zu unserem Grundseminar an und schließe deine Sicherheitsbeauftragten Onlinequalifizierung erfolgreich ab. Jetzt anmelden!

Kommentieren...

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen