Filter

Nur für Mitglieder verfügbar.

Profil erstellen

Beiträge & Ankündigungen

Beiträge und Ankündigungen von Mitgliedern, Social Startups, Kampagnen und Aktionen auf der Plattform.

Naqernf Gurirf
teilt etwas mit · vor 6 Monaten

Komm, wir retten ein Naturparadies!

Wenn eines der letzten Naturparadiese vor den Toren Bonns zugebaut und versiegelt werden soll, obwohl gleich nebenan, ein riesiger (rund 10.000 qm großer) Behörden-Parkplatz ist, den man genauso gut überbauen könnte. 

Das Video: 

https://www.youtube.com/watch?v=GkE4BmUrcbQ 

Zur Online-Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/naturparadies-an-der-deichmannsaue-muss-bleiben 

Zu den Baumwächter*innen: 

https://baumwaechter-park-carstanjen.jimdofree.com/


Bitte unterzeichnen und teilen! 

Baumwächters Dank!

Kommentieren...
Zvevnz Orpxre
teilt etwas mit · vor 26 Tagen

Dream Local 🐝

Guten Morgen liebe Berlin-Community,

ich unterstütze gerade ein neues Startup, das Naturerlebnisse rund um Berlin/Brandenburg anbietet und dabei lokale Unternehmer:innen unterstützt. Falls ihr also mal nach einem Ausflug diesen Frühling und Sommer sucht, könnt ihr auf Kräutersuche im Plänterwald gehen, Waldbaden, mit Pferden auf Selbstfindungstour oder einen Tag mit Yoga im Wald verbringen.

Team-Events können auch organisiert werden, sodass ihr euch mal außerhalb von Zoom, und in der Natur treffen könnt ;) Die Idee dahinter: Wer sich mit der Natur mehr verbunden fühlt, ist auch eher bereit sich für ihren Erhalt einzusetzen.

Bei Fragen könnt ihr mir an [email protected] schreiben. Oder hier kommentieren, eh klar :)

Für alle Veranstaltungen im Mai kursiert der Code MAYFRIENDS (einzulösen bis 1.5.), mit dem ihr eine:n Freund:in kostenlos mitbringen könnt.

Dream Local 🌻

Kommentieren...
Senamvfxn Xöccr
teilt etwas mit · vor 9 Monaten

Wanderung ohne Verkehrslärm

In den stark zersiedelten Gebieten von Baden-Württemberg hat das (leider) Seltenheitswert: Wanderungen in der Natur ohne Autos oder Flugzeuge. Daher genoss ich diesen Ausflug ins Schwäbisch-Fränkische Naturgebiet ganz besonders. Gleichwohl freute es mich, dass hier in der Gegend nun auch der Breitbandausbau vorangetrieben wird. Gerade im ländlichen Raum so wichtig für die Lebensqualität und den Fortschritt. Die gesamte Foto-Story findest Du wieder via WalkToTalk: https://walktotalk.com/blog/2021/stille-ziele-frickenhofen-tour-10.

Kommentieren...
Naar Ruyref
teilt etwas mit · vor 8 Monaten

The Doughnut as a Mindset – A Conversation On How to Redraw the World with Kate Raworth and Tino Sehgal

Donut Berlin ist unglaublich froh und stolz, im Rahmen des Salons des Arts & Nature Social Club und in Kollaboration mit dem Museum für Naturkunde Berlin das #DonutBerlinFestival eröffnen zu können: Am 16. September haben wir Kate Raworth und Tino Sehgal zu Gast!

Wir sprechen mit ihnen darüber, wie unsere Vorstellungskraft unsere Welt verändern kann und wie wir mit Hilfe der #DonutÖkonomie eine sichere und gerechte Zukunft auf diesem Planeten für uns alle schaffen können.

Musikalisch wird der Abend von der Pop-Band Frida Gold begleitet.

Die Veranstaltung findet gefördert über den Leibniz-Aktionsplan II der Leibniz-Forschungsmuseen unter dem Motto „Eine Welt in Bewegung” statt.

Das Event kann hier live verfolgt werden: YouTube
Alle Infos zum Festival: donutberlin.de/festival

https://www.linkedin.com/company/donut-berlin/

https://doughnuteconomics.org/events/145

Kommentieren...
Fronfgvna Jruefvt
teilt etwas mit · vor mehr als einem Jahr

Impulse & Inspiration für Wandel – ein digitales Vorbeischau-Format der Villa Fohrde

Wir reisen um die Welt und schauen, wie die Klimakrise auf drei verschiedenen Kontinenten aussieht - am Dienstag (17.11.), 18 Uhr online

  • Ronald aus Lira in Uganda erzählt von Auswirkungen der Klimakrise im Norden des Landes und wie er als Aktivist, etwas verändern will.
  • Ivonne gibt einen Einblick in die Arten- und Naturvielfalt Ecuadors und berichtet von ihrem Engagement.
  • Schließlich besuchen wir noch den Kaukasus und Vakho gibt uns einen Eindruck, wie Menschen in Georgien mit der Klimakrise umgehen.

Im Anschluss an die kleine Reise haben wir Zeit für Fragen, Austausch und Ideen. Die Veranstaltung wird auf Englisch sein. Ihr könnt entweder Deutsch oder Englisch sprechen und wir unterstützen bei der Verständigung.

Auf geht’s um die Welt – ganz ohne Koffer packen, Corona und Fliegen.

Das Angebot kostet nichts. Ihr könnt euch hier auf FB anmelden oder einfach vorbeikommen. Wir treffen uns diesmal auf zoom. Bitte meldet euch mit eurem vollen Namen an.
Weitere Infos zu den folgenden Themenabenden findet ihr hier.

Kommentieren...
Znep Gbeg Ovryrsryq
teilt etwas mit · vor 6 Monaten

Keine Kohle für die Kohle!

Dieses Video beweist, dass Naturschutz richtig ballert: https://youtu.be/vVotP2V_WF4

Danke für die entspannte Zusammenarbeit, Oliver Liermann!

Und wer noch nicht hat: Bitte zu Ökostrom wechseln 😊

Treevg Fpuhfgre · vor 6 Monaten

Ballert! Ich mag den Witz in deinen Videos ohne lustig sein zu wollen, Marc. ;)

Znep Gbeg Ovryrsryq · vor 6 Monaten

Vielen Dank Gerrit 🙏

Bei all den bierernsten Videos zum Thema Klima, versuche ich in letzter Zeit eine positivere Kommunikation. Ich glaube, dass der erhobene Zeigefinger eher zu Ablehnung, als zu Aktivismus führt und eine Botschaft verpackt in eine ansprechende Form viel mehr bewirkt :)

Kommentieren...
Gvzb Jnaf
teilt etwas mit · vor 4 Monaten

Neuer Podcast mit Viktoria zu Naturverbindung und gemeinschaftsbasiertes Wirtschaften

In verschiedensten, gemeinschaftsbasierten Projekten begleitet Viktoria Menschen auf ihren ganz persönlichen Wegen. In dieser Episode spricht Viktoria über die Vorteile des gemeinschaftsbasierten Wirtschaftens, welche Herausforderungen sie auf Ihrem Weg gemeistert hat und was gemeinschaftsbasiertes Wirtschaften mit der Natur verbindet.
Du willst Mitglied in der MYZELIUM Podcast-Gemeinschaft werden? Sende eine Mail an [email protected] mit dem Betreff “PODCAST”  

   

Podcast | MYZELIUM

https://www.myzelium.com/podcast/episode/acaadfc9/mp042-naturverbindung-und-gemeinschaftsbasiertes-wirtschaften-mit-viktoria-zimmer

Treevg Fpuhfgre · vor 4 Monaten

Hey wie klasse, vielen Dank. Ich bastele mit meinem Wildnislehrer gerade an einem Angebot für ökosoziale Unternehmen "Naturverbindung für Changemaker*innen" - Schöner Input dafür

Vielleicht auch interessant für dich Marius Kunkis.

LG

Kommentieren...
Qe. Fnoevan Fpuzvgm
teilt etwas mit · vor 9 Monaten

Ökoligenta

Liebe Alle,

Inspirationsimpuls für alle, die an sozioökologischem Wandel interessiert sind

Für alle Regnerativen, Ökos, nachhaltigen Business Zebras, GWÖs, Donut Economisten, Green Dealer:innen, Leuphana Utopie Konferenzler:innen und SEND Supporter:innen (und alle anderen Leader:innen, die ich noch vergessen habe)

Schaut euch die Seite mal an, nehmt unverschämt und gebt großzügig weiter 🙂

https://www.xn--koligenta-z7a.de/ --> Wir haben eine Vision. Die Vision von einem Leben in Natürlichkeit. Natürlich(es) Sein im Einklang mit Natur und Mitmenschen. Es ist der Traum vieler, die in solidarischer Gemeinschaft und friedliebender Kooperation mit allen Geschöpfe dieser Erde leben möchten.

Memorandum of Understanding der Teilnehmer/innen der Wandelkonferenz vom 26.-28.10.18 in Sulzbrunn : https://www.xn--koligenta-z7a.de/wp-content/uploads/2020/04/Memorandum-of-Understanding_ohne-Wa-B%C3%BC-Ziele.pdf

Startseite - Ökoligenta

https://www.xn--koligenta-z7a.de/

Kommentieren...
Coronatagträume
teilt etwas mit · vor mehr als einem Jahr

Auf einer Bank...

mit Nicole Dau

... in der Mitte des Dorfes sitzen sie, so wie man es kennt. Den vorbeigehenden Menschen winken sie zu, vielleicht erzählen sie sich hinter vorgehaltener Hand auch die ein oder andere Geschichte. Haben die eigentlich nichts Besseres zu tun? Mindestens zwei Stunden sitzen sie nun schon da, erzählen, lachen, beobachten die vorbeiziehenden Tiere oder Menschen und rufen bekannten Gesichtern den ein oder anderen Gruß zu.

Jetzt kommt Bewegung rein und die kleine Gruppe scheint sich aufzulösen. Hände schlagen ein und Umarmungen folgen, danach verschwindet der eine mit dem Laptop unterm Arm in den benachbarten Coworking-Space innerhalb der jüngst ausgebauten Scheune. Die andere geht zurück in ihre Holzwerkstatt und baut den neuen Community-Tisch für den Coworking-Space fertig. Die letzte im Bunde schwingt sich auf ihr E-Bike und bringt Biogemüse-Kisten ihrer Solawi zu den sehnlichst wartenden Empfänger*innen.

Überrascht?

War das etwa nicht das erste Bild im Kopf nach den einleitenden Worten? Aber vielleicht wird es das bald sein. Immer mehr Menschen zieht es auf das Land. Sie wünschen sich Freiraum, gestalterische Möglichkeiten, mehr Natur und weniger Beton, vielleicht sogar ein wenig dieser berühmten Entschleunigung. Die letzten Monate haben diese Wünsche stark näher rücken lassen. Immer örtlich anwesend sein? Eng auf eng in sterilen Bürowürfeln von 9-to-5 arbeiten? Eine Krankheit, die uns alle monatelang quasi in Haft nimmt, bewirkt auf der anderen Seite mehr Freiheit als jemals zuvor. Weil sie es musste, ist die Arbeitswelt nun ein ganzes Stück weiter im Bereich der ortsunabhängigen Arbeit und digitalisierten Prozesse. Hielten manche Unternehmen allen Ernstes noch 2019 das Home-Office für unmöglich praktikabel, gehen die Diskussionen heute schon viel weiter. Home-Office ist der Minimum-Standard. Weiter geht es mit flexiblen Arbeitszeiten, der völligen Freiheit bei der Wahl des Arbeitsortes – auch gerne jeden Tag aufs Neue.

Die Work-Life-Balance ist das erste Mal seit Jahrzehnten kein leeres Wort, sondern die Menschen leben wirklich in einem Gleichgewicht zwischen Verpflichtung und intrinsischer Motivation. Und das inzwischen immer öfter abseits der großen Städte. Das einst verwaiste und konservative Land blüht auf, zieht junge und kreative Menschen an und holt ein klein wenig der städtischen Szene in die Dörfer und Kleinstädte. Natürlich nicht zu viel, Starbucks braucht hier nun wirklich niemand. Auf einmal ist das Dorf der neue Kiez und die Menschen auf der Bank wirken ausgeglichener und entspannter. So sieht sie aus, die Welt nach dem Wahnsinn.

Kommentieren...

Neu eintragen

Nutze die Plattform, um deine/eure Ziele zu erreichen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an dem Netzwerk zu partizipieren.

Social Startup

Veröffentliche dein Startup im Netzwerk und erhalte Unterstützung aus der Community.

Neu eintragen
Organisation / Unternehmen

Trage dein Unternehmen, deine Organisation oder dich als Freelancer:in ein und erhalte mehr Sichtbarkeit auf der Plattform.

Neu eintragen
Kampagne / Aktion

Promote deine Kampagne oder Aktion und erhalte Hilfe und Unterstützung aus der Community.

Neu eintragen
Bald verfügbar
Termin / Event

Trage einen Termin im Community-Kalender ein und informiere die Mitglieder auf der Plattform.

Mehr erfahren
Community-Bereich

Nutze die Funktionen der Plattform mit deiner Community in einem geschützten Bereich.

Mehr erfahren
Portalseite

Erstelle eine Portalseite und mache Mitglieder auf deine Organisation oder Programm aufmerksam.

Mehr erfahren

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen