Filter

Nur für Mitglieder verfügbar.

Profil erstellen

Beiträge & Ankündigungen

Beiträge und Ankündigungen von Mitgliedern, Social Startups, Kampagnen und Aktionen auf der Plattform.

Erar Jvraubygm
teilt etwas mit · vor 5 Monaten

Wir suchen Tester/-innen für unsere LOOMPACT Impact Communication Platform...

Liebe REFLECTA Community, 

mit unserer LOOM Impact AG haben wir uns dieses Jahr als wirkungsorientierter Finanzdienstleister gegründet und ein wichtiger Teil des Impact Investings ist eben die transparente Darstellung der Wirkung meines Geldes gemessen an den Zielen der UN Agenda 2030 (aka den Sustainable Development Goals (SDGs)). 

Ein Vorwort zu unserem Ansinnen der LOOMPACT Plattform: uns geht des dabei nicht darum das Thema des Impact Reporting neu zu erfinden, denn eher darum die Darstellung und Kommunikation zu Wirkungserfolgen von Organisationen & Finanzinstrumenten zu vereinfachen. Das Vereinfachen bezieht sich auf 2 Aspekte: einerseits muss es für Organisationen jeder Größe möglich sein ohne viel Aufwand einzusteigen und über die Zeit tiefer & detaillierter ins Reporting gehen zu können. Dafür gibt es ein Reifegrad-Modell. 

Auf der anderen Seite muss der Impact Output/Outcome einfacher für nahezu jeden Menschen verständlich dargestellt werden können und sollte uns auf unseren üblichen digitalen Kommunikationskanälen erreichen. Impact Reporting & die Kommunikation dazu muss freudvoll sein und sollte nicht für die Schublade produziert werden. Daher unser Ansatz die wichtigsten Kernwerte der Wirkungsergebnisse als im Internet & Social Media teilbare "Badges" darzustellen, die positive Beispiele für das Impact Investing immer wieder "nach oben" holen. 

Um die finanzielle Lücke zur Erreichung der SDGs zu füllen, muss Impact Investing sukzessive zum Mainstream werden. Mit stetiger interessanter Web/Social-Kommunikation zu leuchtenden Beispielen und einer Plattform auf der sich eben diese Organisationen, Finanzprodukte & Investoren/-innen darstellen können wollen wir dies erreichen.

NUN UNSERE BITTE/FRAGE: wir suchen Tester/-innen, insbesondere Impact Unternehmer/-innen, die ihre Wirkungswerte kompakt darstellen & via Social Media kommunizieren wollen und darüber am Effekt des Investoren-Matchmakings interessiert sind. 

Wir haben dazu eine User-Session Recording Umgebung eingerichtet, mit der wir eure Erfahrungen im Umgang mit der Plattform auswerten wollen, um in der geplanten Version 1 zu Beginn des Jahre 2021 optimiert an den Start zu gehen. Der zeitliche Umfang des Tests wird vermutlich 30-45 Minuten betragen. 

Wenn ihr Interesse habt, dann meldet euch bitte gern bei mir und ich sende euch die Onboarding Infos zu. 

Vielen Dank fürs Lesen und ich wünsche allen einen guten Start in den Tag... :)

Themen: Impact · Impact Investing · SDGs · Sinn
Kommentieren...
Qnavryn Znue
teilt etwas mit · vor 6 Monaten

Sneak Preview aus unserer Gestaltungs-Küche:

Die Community-Bereiche werden gerade fertig gestellt und es richten sich bereits wunderbar passende und zukunftsweisende Communities ein (u.a. Konferenzen & Programme, die wir euch bald hier vorstellen werden).

Was kann man dort machen?
Informationen & Best practices in geschütztem Raum teilen // Passgenaues, effizientes und transparent gestaltetes Matching der Mitglieder durch ‘intelligenten’ und wissenschaftlich fundierten Algorithmus. // Bessere Sichtbarkeit & Multiplikation.

Was macht die Bereiche besonders? Du verwaltest und vergrößerst deine Community innerhalb der ersten digitalen Plattform für soziale Innovatoren. (Herzlich willkommen dazu  😊 ). Sicher, professionell und wirkungsvoll.

Keine Werbung, kein Verkauf von Daten, inklusive und faire Preisgestaltung. Fragen oder Lust auf eine kurze Führung? Dann schreib' uns einfach!  Das Gute: Wenn du uns in den nächsten Wochen kontaktierst, wirst du noch gemeinsam mitentwickeln und gestalten können.

Avxynf Wbeqna · vor 6 Monaten

Hallo Daniela, das sieht wirklich toll aus. Ist es auch geplant die Möglichkeit zu bieten Themen-Communities zu gründen? Beispiel: Könnte ich eine Community gründen für alle hier, die sich zum Thema Machine Learning austauschen möchten?

PS: Falls ihr noch jemanden sucht, der mal von außen drauf schaut und euch Feedback gibt, meldet euch!

Qnavryn Znue · vor 6 Monaten

Hi Niklas, danke! Ja, das ist auch geplant. Aktuell sprechen wir vor allem mit bestehenden Communities (Verbänden, Programmen, Konferenzen), die sich hier abbilden und für nachhaltige Vernetzung im geschützten Raum sorgen wollen. 
Lass uns gerne mal zu Themenbereichen austauschen. Und Feedback ist immer hilfreich und willkommen :). Ich schreibe dir gleich..

Fnovar Uneanh · vor 6 Monaten

Finde ich spannend! Eine kurze Führung wäre toll — wir haben auch Kundschaft, für die das evtl. ein Gewinn wäre.

Qnavryn Znue · vor 6 Monaten

Machen wir! Schreibe dir gleich.

Kommentieren...
Vzxr Rvpuryoret
teilt etwas mit · vor 3 Monaten

Buchhaltung für einen gemeinnützigen Verein gesucht

Das Wandelbündnis - Gesamtverband für den sozial-ökologischen Wandel e.V. sucht einen Menschen für die Buchhaltung:

• Allgemeine Buchführung für einen gemeinnützigen Verein
• Abwicklung des Zahlungsverkehrs
• Rechnungsstellung und Überwachung der Zahlungseingänge
• Verwaltung und -abrechnung von Drittmittelprojekten
• Vorbereitung der Jahresabschlüsse für den Steuerberater und Verein
• Mitwirkung bei der Implementierung relevanter System- und Finanzprozesse

Die detaillierte Ausschreibung findet ihr im Anhang. Bei Interesse bitte mit Motivationsschreiben und dem Betreff „Buchhaltung Wandelbündnis“ an Thomas Eichelberg wenden, Mailadresse <[email protected]>

Kommentieren...
Snovna Brfgervpure
teilt etwas mit · vor etwa 2 Monate

Social Entrepreneurship Teamleitung in Bremen gesucht (30 h)

In Bremen unterwegs und Lust auf Wochenmärkte und Inklusion? Die Sozialen Manufakturen suchen ein_e Teamleiter_in:

https://sozialemanufakturen.de/stellenausschreibung/

Wir suchen Verstärkung – Soziale Manufakturen

https://sozialemanufakturen.de/stellenausschreibung/

Kommentieren...
Snovraar Tebcratvrßre
teilt etwas mit · vor 5 Monaten

Info-Abend zum Leadership-Programm von On Purpose

Du konntest bereits Berufserfahrung sammeln, wünscht dir nun aber eine Karriere mit Sinn? Oder bist du bereits im sozial-ökologischen Sektor tätig und glücklich, möchtest dich aber fachlich oder persönlich weiterentwickeln bzw. dein Netzwerk erweitern?

Dann komm zu unserem Info-Abend am 17.12.2020 und erfare mehr über das einjährigen Leadership-Programm von On Purpose Berlin! 
Unser einjähriges Vollzeit-Programm bietet dir persönliche und fachliche Weiterentwicklung mit Training, Coaching und Mentoring verbunden mit 2x6 Monaten Projektarbeit in sozial-ökologischen Organisationen. 

Im Rahmen unseres zweistündigen Events werfen wir gemeinsam einen Blick hinter die Kulissen des Berliner Sozialunternehmens On Purpose und beantworten all eure Fragen im Bezug auf das Programm, eure Bewerbung und die Zeit danach!

Teilt das Event gerne auch mit Freund*innen! Wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch mit euch und die Chance, an diesem Abend auch etwas mehr über euch zu erfahren!  

>> Tickets gibt es hier <<

-----------------------------------------------

Unsere Agenda des 17.12.2020

19.00 - 19.30 Uhr

Begrüßung, Vorstellung & Pitch des On Purpose Programms durch unsere Recruiting Managerin Saskia Klug

19.30 - 20.00 Uhr 

Unsere On Purpose Erfahrung – Partnerorganisation Social Social und Fellow Max Kowalewski berichten

20.00 - max. 21.00 Uhr

Ihr fragt – wir antworten! Q&A Session mit allen Teilnehmenden. 

>> Tickets gibt es hier <<

Kommentieren...
Qnavryn Znue
teilt etwas mit · vor 4 Monaten

Gutes tun, ohne Geld auszugeben? Das geht!

Das Sozialunternehmen  – Good24 gGmbH ist der erste soziale Versicherungsmakler Deutschlands.
Sideinfo: Im Versicherungswesen fließen rund 15 Milliarden (!) Euro pro Jahr an Provisionen und machen einige wenige Menschen sehr reich.
Good24 wandelt nun den Gewinn aus Provisionen ihrer Kund:innen in Spenden um und unterstützt damit ausgewählte Projekte. Unter anderen auch uns. Vielen Dank dafür!

Schaut's euch an! Mit 3 Klicks könnt ihr dafür sorgen, dass die Kosten für unsere Infrastruktur gedeckt sind und wir uns darauf konzentrieren können, sozialen Innovator:innen und solchen, die es werden wollen, einfachen Zugang zu Wissen und dem entsprechenden Netzwerk zu ermöglichen, um ihre Projekte schneller und effizienter umzusetzen.

Glückwunsch an Jens Konrad, Dirk Lenz  und Christian Will zum Start von Good24 und danke euch für den Support! #bettertogether

https://goodcents.de/projekt_reflecta

Good24 | Reflecta Network - Das Netzwerk für Zukunftsgestalter

Good24 | Reflecta Network - Das Netzwerk für Zukunftsgestalter

Puevfgvna Rvafvrqry · vor 4 Monaten

Feine Initiative - bin dabei!

Qnavryn Znue · vor 4 Monaten

P.S.: Wenn ihr Fragen dazu habt, schreibt einfach Jens Konrad oder Dirk Lenz eine Nachricht.

Wraf Xbaenq · vor 4 Monaten

Wir freuen uns sehr Reflecta an Bord zu haben und über das Feedback der Community :-) Schaut gerne auf unsere Website für mehr Infos: https://good24.de

Kommentieren...
Qnavryn Znue
teilt etwas mit · vor 4 Monaten
Kommentieren...
Zvpunry Jhafpu
teilt etwas mit · vor 9 Monaten

Kostenlose Gründungsberatung für Changemaker in Hessen

Hej #changemaker! Wir unterstützen kostenlos bei Eurer Gründung eines Sozialunternehmens in Hessen:

  • Gründungsberatung
  • Co-Working-Plätzen
  • Community und Netzwerk
  • Workshops und Veranstaltung

  👉 👉 https://bit.ly/Sozialinnovator-Hessen

Kommentieren...
Gbefgra Fpuervore
teilt etwas mit · vor 9 Monaten

#ImpactFacts - Wie wir Impact messen um Investoren zu gewinnen

Mit Forschunkskooperationen und Datenanalysen wollen wir die lokale Wirkung unseres ganzheitlichen Ansatzes verstehen und messen. Dies ermöglicht es uns, dem hohen Anspruch, den wir an unsere Arbeit als Sozialunternehmer stellen, gerecht zu werden und unseren Erfolg täglich zu hinterfragen.  

Africa GreenTec entwickelt dazu jetzt eine App, die unsere Kunden in den Dörfern Sub-Sahara-Afrikas nutzen können um ihre persönliche Entwicklung, ihr wirtschaftliches Vorankommen und vor allem ihr Glücksempfinden zu messen. 

Aktuell richten sich die großen Geldströme global nach den SDGs aus. Schon heute ist sichtbar, dass #ImpactInvestoren sich wünschen, dass die Projektpartner ihre Wirkung messen und sichtbar machen. So entsteht künftig eine neue "Währung", die es Social Entrepreneurs einfacher macht, neben "Geld" als Rendite ihre Arbeit zu bewerten und somit auch zu refinanzieren.

Möchte ein #ImpactInvestor mit seinem Geld den Zugang zu Trinkwasser stärken, kann er dies künftig gezielt tun. Auch das Reflecta-Netzwerk von Daniela Mahr folgt dieser Logik konsequent, weshalb ich mich auch sehr für Reflect engagiere, denn wir brauchen alternative Wertschöpfung neben Rendite, Zins und (wirtschaftlichem) Wachstum. Wir müssen weg von der Wahrnehmung, dass wir alles mit "Geld" bewerten. Was nützt es mir wenn ich für meinen Arbeit in einem Konzern "viel Geld" bekomme, wenn der Konzern für den ich arbeite den Planeten auf dem ich und meine Kinder leben zerstört oder seine Produkte völlig unnütz sind und nur Plastikmüll produzieren. Diese Gedanken müssen wir uns aktiv machen und umsteuern.

Wirkungsmessung ist dabei an großer Schlüssel! Wir setzten daher in unserem Unternehmen dafür viel Ressourcen ein um Impact "messbar" und vorallem "erlebbar" zu machen, deshalb schaut euch unbedingt auch unsere ImpactStories an.  

Bereits ab 250 € könnt ihr euch übrigens an unserem Unternehmen beteiligen: https://africagreentec.investments/

Themen: Afrika · Impact · SDGs · Trinkwasser
Kommentieren...
Puevfgvna Züyyre
teilt etwas mit · vor 6 Monaten

Influencer:innen für die Soziale Arbeit - Zeit wird's!

Influencer:innen werden gerne als oberflächlich belächelt und abgetan. Dennoch brauchen wir Influencer:innen für die Soziale Arbeit. In einer neuen Serie stelle ich eingie Beispiele vor. Den Anfang macht Kymon alias Lebensweltenwanderer auf YouTube, der mir im Sozialgespräch Podcast von seinem Werdegang erzählt. 

Wenn Du weitere Influencer:innen - mit Betonung auf :innen :) - kennst, die hier passen, sag mir gerne Bescheid. :) 

Hier geht's zum Blogartikel: https://www.sozial-pr.net/influencerinnen-soziale-arbeit-lebensweltenwanderer/

und hier direkt zum Podcast: https://podcast752684.podigee.io/186-lebensweltenwanderer-youtube-soziale-arbeit?leave_preview=true

Wraf Fpuarvqref · vor 6 Monaten

Ich fände es wesentlich sinnvoller, wenn wir alle endlich mal anfangen würden die "beiden Welten" zu migrieren. Ich finde es schrecklich, dass wir immer noch zwischen der Sozialwirtschaft und der klassischen Wirtschaft differenzieren. Wir brauchen keine Influencier:innen für einer der beiden Seiten, wir brauchen economychanger:innen. 

Puevfgvna Züyyre · vor 6 Monaten

Ja und nein. Ich bin bei dir, dass wir den Schulterschluss und Brückenbauer:innen - allein die Metapher der Brücke ist schon schwierig - brauchen. Dennoch brauchen beide Bereich aus meiner Sicht auch ihre Influencer:innen. Denn beide können und müssen Teil der Lösung und Veränderung sein und beide haben Botschaften die gesondert und kombiniert wichtig sind und Sichtbarkeit brauchen. Löst das Problem nicht alleine, ist aber ein Teil davon. 

Der Schulterschluss und die Zusammenarbeit sind unabhängig davon sehr sehr wichtig, da sind wir uns einig.  Nur wie viele Unternehmer:innen kennst du, die die Sozialwirtschaft überhaupt auf dem Schirm haben?

Für mich sind das zwei gesonderte Themen, die idealerweise zusammen auf das gleiche Ziel einzahlen und uns dahin bringen: Ein verändertes, auch nachhaltige und soziale Werte ausgerichtetes Wirtschafts- und Gesellschaftssystem. 

P.S. und Nachtrag: Ich versuche da übrigens nicht mehr von Seiten zu sprechen. Für mich sind das Verbündete, die das erst noch merken, dass sie zusammen arbeiten. :)

Kommentieren...
Qnavryn Znue
teilt etwas mit · vor 9 Monaten

Ausschreibung für Zukunftsgestalter:innen

Wir feiern unseren Release mit euren Ideen für eine bessere Zukunft!
Noch bis zum 31.Juli anmelden.

3 FRAGEN - 3 ANTWORTEN - GEMEINSAM ZUKUNFT GESTALTEN

Wir möchten dabei helfen, dass Du einen Beitrag zu einer faireren, gerechteren und ökologischeren Welt leisten kannst.

Deshalb starten wir eine Kampagne, die denjenigen eine Bühne gibt, die sich aktiv mit den großen Herausforderungen wie Klimawandel, Fragen um Migration und Integration, Rechtspopulismus und soziale Ungleichheit befassen und an Lösungen arbeiten.

Die 15 zukunftsweisendsten Beiträge erhalten von uns:
Bewerbung und Unterstützung über 3 Wochen mit einer Reichweite von mindestens 50.000 Menschen, die Deine Vision teilen. Einsendeschluss für die Einreichung ist der 31. Juli 2020.

Was wir dafür brauchen, sind Deine Antworten auf die folgenden 3 Fragen:

https://reflectanetwork.typeform.com/to/cxbfOq

Qnavryn Znue · vor 9 Monaten

Wow! 143 Einreichungen 😍 . Wir gehen in den kommenden Tagen alle ausführlich durch, überlegen, wie wir in welcher Form am besten bei den einzelnen Herausforderungen unterstützen können und geben euch Ende der Woche Bescheid.
Freut euch auf geballte Impact Power 💪

Kommentieren...

Neu eintragen

Nutze die Plattform, um deine/eure Ziele zu erreichen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an dem Netzwerk zu partizipieren.

Social Startup

Veröffentliche dein Startup im Netzwerk und erhalte Unterstützung aus der Community.

Neu eintragen
Organisation / Unternehmen

Trage dein Unternehmen oder Organisation ein und erhalte mehr Sichtbarkeit auf der Plattform.

Neu eintragen
Kampagne / Aktion

Promote deine Kampagne oder Aktion und erhalte Hilfe und Unterstützung aus der Community.

Neu eintragen
Bald verfügbar
Termin / Event

Trage einen Termin im Community-Kalender ein und informiere die Mitglieder auf der Plattform.

Mehr erfahren
Community-Bereich

Nutze die Funktionen der Plattform mit deiner Community in einem geschützten Bereich.

Mehr erfahren
Portalseite

Erstelle eine Portalseite und mache Mitglieder auf deine Organisation oder Programm aufmerksam.

Mehr erfahren

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen