Gubznf Jrvqnhre
teilt etwas mit · vor mehr als einem Jahr

ADHS / ADS - was kann man noch tun?

Das Für und Wider (un)konventioneller „Behandlungen“ dieser Entwicklungsverzögerungen

ADHS und „die stille Schwester“ ADS sind in unserer heutigen Zeit für kaum jemanden noch Fremdwörter. Ob selbst betroffen, als Eltern damit konfrontiert oder ohne jegliche Berührungspunkte, diese Störungsbilder mit und ohne Hyperaktivität sind bekannt und ein verstärkt um sich greifendes Phänomen. 

Und was geschieht, wenn man selbst den Verdacht hegt oder von Außen - häufig in Schule und Beruf - die Empfehlungen kommt, mal einen Diagnostiker aufzusuchen und den Verdacht zu bestätigen (oder zu entkräften)? Was kommt nach der Diagnose? 

Weiter geht’s in unserem Blogartikel unter:

#neurolifebalance

#medikamentenfrei

#funktionaleneurologie

#motoriktraining 

#primitivereflexe

#sensoriktraining

#personaltrainingfürdasgehirn

#adhs

#ads

#lernstörungen

#entwicklungsstörungen

#ticstörungen 

#brainbalance

#hemisphärenintegration

#alltagmitadhs


Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen