Znahry Qvatrznaa
teilt etwas mit · vor etwa einem Jahr

Warum brauchen wir achtsames Co-Living?

In den nächsten Jahren dürfen wir als Menschheit uns auf verschiedenen Ebenen transformieren. Ich glaube, dass es dafür besonders wichtig ist, in Verbindung mit uns selbst, den Menschen um uns herum und der Natur zu sein. So können wir in Frieden mit uns selbst und im Einklang mit dem Planeten leben. 

 Ein bewusstes Co-Living, wie wir es auf dem Alsenhof entwickeln, ist meiner Meinung nach eine großartige Möglichkeit diese Verbindung zu erleben und sich gemeinsam auf diesen Weg zu machen. 

In Jasmins wundervollem Podcast könnt ihr hören Erfahrung man bei uns im Co-Living Alsenhof machen kann. 

Tausend Dank für dein Wirken Jasmin Mittag  🎉 

Ihr könnt die Folge überall hören, wo es Podcasts gibt, z.B. Spotify, Google Podcasts und Apple Podcasts. Ihr findet die Reihe unter "Minimalismus JETZT!". 

Hier der Link zu Spotify: https://open.spotify.com/episode/4RzZnA9rmaR61A8KYRjZKm?si=9cc41da3661c4917

#coliving #awareness #sustainability #conscious #schleswigholstein 

Noch kein Profil auf reflecta.network?

Melde dich jetzt kostenlos an und lerne andere Zukunftsgestalter:innen kennen.

Profil erstellen

Interviews

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen