Fnovar Uneanh
stellt eine Frage · vor etwa einem Jahr

Welche Cloud-Lösung zur Zusammenarbeit an Dokumenten nutzt ihr?

Liebe Leute, wir haben Anfang des Jahres unsere G Suite-Verträge gekündigt und sind aus Umwelt- und Privatsphäre-Gründen zu iCloud gewechselt.

Im Laufe der Monate zeigte sich, dass iCloud für Externe einfach nicht so gut funktioniert. Einige unsere Kund*innen haben sich damit eher schwer getan.

Nun suchen wir nach einer gangbaren Alternative, vorzugsweise mit Server-Standort in der EU und ohne hässlichen Lobbyismus.

Was könnt ihr empfehlen?

Qnavryn Znue · vor etwa einem Jahr

nextcloud könnte was für euch sein:
https://nextcloud.com/files/

https://nextcloud.com/about/

Fnovar Uneanh · vor etwa einem Jahr

Sieht so aus, dass Nextcloud ONLYOFFICE verwendet — interessant! Da muss ich mal die ONLYOFFICE native Cloudlösung mit der Nextcloud vergleichen. Ist im tagtäglichen Umgang aber wahrscheinlich nicht zu spüren, wo die Dateien nun gespeichert werden...

Naqern Zbrevxr · vor 9 Monaten

Hi, ich kann die Konkurrenz empfehlen: owncloud.online oder auch zur Installation auf dem eigenen Server: owncloud.com oder gehosted bei zum Beispiel oCloud.de
ownCloud integriert sowohl OnlyOffice als auch Collabora (Konkurrenz zu OnlyOffice) und wenn Ihr MS Online Server nutzt, dann auch damit.

Fnovar Uneanh · vor 9 Monaten

Danke für die Tipps, Andrea! Da meine Firma (genau wie ich) in den Niederlanden sitzt, würde ich vorrangig eine niederländische Firma auswählen. Da bin ich im Moment dran.

Naqern Zbrevxr · vor 9 Monaten

Hallo Sabine, na wenn Ihr in den Niederlanden sitzt, dann ist KOPANO eine gute Lösung von Euch, haben Headquarter in Holland und haben alles integriert: Video-Conferencing, Groupware, etc.

https://kopano.com/

Fnovar Uneanh · vor 9 Monaten

Danke für den Tipp! Mail und Kalender haben wir schon abgedeckt, wir brauchen  eine Cloud, auf der ONLYOFFICE läuft — das scheint Kopano nicht anzubieten.

Fvzba Senamra · vor etwa einem Jahr

Hey, ein leidiges Thema 😀 Alle Business Tools sollten wirklich beachten, dass man auch mal externe mit reinlassen kann. 

Confluence wäre natürlich eine Möglichkeit. Das lässt sich auch auf einem eigenen Server installieren. Allerdings finde ich die UX eher mäßig und erfreut vermutlich nicht eure Kunden.

Mit Microsoft 365 arbeiten ja viele aktuell und sind mit der Dokumenten Funktion vielleicht schon vertraut. Aber wenn ihr G Suite gecancelt habt, werdet ihr vermutlich kaum zu Microsoft wechseln.

Wie wäre es mit etwas aus DE? Matterial  🎉
Eine hervorragende Dokumenten App mit Liebe zum Detail. Diese App solltet ihr euch auf jeden Fall anschauen, denn die Macher:innen tummeln sich auch hier im Netzwerk herum  😁 Vielleicht kann Thomas Hahner uns schnell Rückmeldung geben, ob bei Matterial die Zusammenarbeit auch mit Externen funktioniert. (Dienstleister, Kunden etc...)

Unser Favorit bei zauberware ist aktuell quip. Die UX ist hervorragend, es lässt sich kollaborativ arbeiten und man kann ganze Ordner und Bereiche für Externe Freigeben. Hat so ungefähr alle Tools dieser Welt integriert. Es macht wirklich Spaß damit zu arbeiten. Es ist allerdings ein Salesforce Produkt, bzw. wurde glaube ich von Salesforce gekauft. 

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Fnovar Uneanh · vor etwa einem Jahr

Material sieht sehr spannend aus, scheint aber keine "normalen" Word Processing-Funktionen zu haben — und genau das brauchen unsere Kund*innen, damit die Arbeit mit der Plattform für sie intuitiv ist (dazu hatten wir nämlich schon Rückmeldung). Aber wir arbeiten auch viel konsultativ und werden Material mal auf die Liste von Tools setzen, die wir ggf. empfehlen würden.

Braucht ihr für die Arbeit mit Quiz noch ein gesondertes Office-Abo? Oder ist die Textverarbeitung, Spreadsheets usw. im Paket inbegriffen? Salesforce ist für uns ne Nummer zu groß, es müsste also auch ohne Aufsetzen des CRM funktionieren.

Confluence kenne ich von Kund*innen. UX-mäßig und rein ästhetisch würde ich Notion bevorzugen. Da kriegt man aber auch keine normalen Dokumente raus, die eine Behörde mit Microsoft-Produkten gern und einfach kommentiert.

Ich versuche tatsächlich Microsoft zu vermeiden, aber wenn es sein muss, gehen wir halt da hin. Immerhin akzeptieren die meisten unserer Kund*innen Microsoft vom Datenschutz her, und die Funktionen sind "vollumfänglich" :-)

Fvzba Senamra · vor etwa einem Jahr

Also bei quip ist alles drin mit der Lizenz. Es hat auch gar nichts mit Salesforce CRM zu tun. Das ist einfach eine stand alone App. 

Wenn Word/Office ein Muss Kriterium ist, dann würde ich vermutlich auf Microsoft Produkte zurückgreifen.

Gubznf Unuare · vor etwa einem Jahr

Hallo Sabine, wenn du Hilfe von uns brauchst, sag Bescheid. [email protected]

Havpn Crgref · vor etwa einem Jahr

Vielleicht ist auch faircloud interessant, siehe

https://fairapps.net/home

Habe ich noch nie benutzt, aber wir nutzen fairteaching (die Webinar-Plattform), und die funktioniert gut.

Fnovar Uneanh · vor etwa einem Jahr

Danke, Unica! Hab's gerade mal getestet — leider arbeitet Fairapps mit Libre Office, und das ist mir als Textverarbeitungsprogramm nicht leistungsstark genug

Nyrknaqre Fgryyznpu · vor etwa einem Jahr

Nextcloud ist eine solide Lösung und bietet auch ein integriertes Vidokonferenztool (Nextcloud Talk). Wieviele User sollen die Cloud nutzen können und ist ein Login via Single-Sign-On wichtig? 

Fnovar Uneanh · vor etwa einem Jahr

Wir sind derzeit zu fünft. SSO ist nicht wichtig für uns. Es wäre gut, wenn Externe einfach und zugleich sicher auf die Lösung zugreifen können. Nextcloud Talk klingt interessant — wir brauchen hierbei Funktionen wie virtuelle Whiteboards, Breakout Rooms und Polls.

Nyrknaqre Fgryyznpu · vor etwa einem Jahr

Whiteboards gibt es aktuell noch nicht in Talk. Es existiert allerdings eine BigBlueButton-Integration für die Nextcloud.

Wbunaarf Znveubsre · vor 9 Monaten

nextcloud ist super und auch wg Datenschutz sicher eine gute Empfehlung. Es braucht allerdings IT-Admins die das betreuen und leider ist es für "normale" Benutzer nicht so "sexy" in der Bedienung. Wenn du schon mit iCloud Herausforderungen geststellst, würd ich auf das gängige Office365 setzen. Da könnt ihr sogar alle Apps im Browser verwalten. Und vor allem Colaborativ arbeiten.

Fnovar Uneanh · vor 9 Monaten

Danke, Johannes! Im Moment arbeiten wir mit ONLYOFFICE in der Cloud-Version. Demnächst werden wir in unsere eigene Cloud umziehen — dafür brauche ich allerdings technische Unterstützung. :-)

Wbunaarf Znveubsre · vor 9 Monaten

dh ihr wollt eine bestehende Nextcloud in einen anderen Server ziehen?

Qnavryn Znue · vor 9 Monaten

Sabine Harnau Reflecta hat alle Dateien in einer eigenen nextcloud. Gemeinsame Dokumentenbearbeitung geht auch. Kalender & Email-App sind allerdings leider nicht zu empfehlen.
Simon Franzen könnt euch vielleicht weiterhelfen.

Fnovar Uneanh · vor 9 Monaten

Johannes, nee — ONLYOFFICE bietet selbst Cloud-Hosting an. Davon wollen wir weg.

Fnovar Uneanh · vor 9 Monaten

Danke, Daniela! Meine größte Herausforderung ist erst mal, einen guten Anbieter hier in NL zu finden. Das heißt: technisches Niederländisch... :-)

Naqern Zbrevxr · vor 9 Monaten

https://kopano.com/ haben Zentrale in Holland.

Noch kein Profil auf reflecta.network?

Melde dich jetzt kostenlos an und lerne andere Zukunftsgestalter:innen kennen.

Profil erstellen

Interviews

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen