Wissensaustausch

Hilf anderen Mitgliedern oder lass dir selbst bei einem Problem oder Frage weiterhelfen.

Puvnen Znlre
stellt eine Frage · vor etwa einem Jahr

Suche Expert:innnen für das Thema Lebensmittelverschwendung

Hey ihr Lieben,

ich bin aktuell auf der Suche nach Expert:innen zum Thema "Less Waste in der Küche" für einen digitalen Paneltalk. Da uns leider jemand abgesprungen ist, suche ich spontan Menschen, die Lust haben am 09.03.23 um 19 Uhr zu diesem Thema zu sprechen. 

Es wird ein moderierter Talk sein. Wir führen unsere Gäst:innen in die Welt der „less waste“ Ernährung ein und stellen verschiedene Herangehensweisen und Hilfestellungen für eine müllfreiere Ernährung mit weniger Lebensmittelverschwendung vor. Gemeinsam sammeln Tips für eine nachhaltige Ernährung, die unserem Food Waste Problem entgegenwirkt. Durch die geballte Expertise wollen wir Konsument:innen neue Wege aufzeigen.  

Falls du Expert:in für Lebensmittelverschwendung bist oder du jemenschen in deinem Netzwerk hast der:die für das Thema brennt, melde dich super gerne bei mir! Du hast di Möglichkeit dich (und dein Unternehmen, Blog etc.) vorzustellen und Teil einer spannenden Gesprächsrunde zu sein.

Danke und alles Liebe,

Chiara

Uraevrggr Fpujnemre · vor etwa einem Jahr

Schau mal bei Thore Hildebrandt  und seinem Post, vielleicht findest du da jemanden. Ansonsten Günes Seyfarth oder Nina Schleidt? 

Puvnen Znlre · vor etwa einem Jahr

Danke für deine Ideen, wir sind zum Teil sogar schon in Kontakt. :) 

Naar Jrezryfxvepura · vor etwa einem Jahr

Moin Chiara, spontan fällt mir Moritz Dietzsch ein von

https://resteritter.de Viel Erfolg bei der Suche

Puvnen Znlre · vor etwa einem Jahr

Dankeschön!

Die Frage von Chiara beantworten...
Nyvan Yöpureg
stellt eine Frage · vor mehr als 2 Jahren

Liebe Community, im Zuge einer Produktentwicklung brauche ich eure Hilfe: Welche Fragen beschäftigen euch, wenn es um das Thema Prävention und gesunde Ernährung geht?

Gemeinsam mit dem Team von DEINKOST möchten wir ein neues Produkt entwickeln, dass es jedem Menschen ermöglicht, ihren/seinen individuellen Status quo zu erfahren - sozusagen ein Präventionspaket. 

Geht es mir gesundheitlich wirklich so gut, wie ich mich fühle oder kämpft mein Körper bereits mit stillen Entzündungen? Wie kann ich meine Gesundheit weiter unterstützen? Worauf sollte ich achten?

Anhand eines individuellen Anamnesegesprächs werden gemeinsam Diagnoseverfahren festgelegt, die natürlich anschließend ausgewertet und besprochen werden. Ohne Algorithmus, ganz individuell!

Was ist euch also besonders wichtig, wenn es um Prävention und Ernährung geht?

https://www.switalla.com/

SWITALLA - Ihre Experten für personalisierte Ernährung und Ges...

Wir helfen Ihnen durch personalisierte Ernährung gesundheitliche Probleme zu bewältigen und körperliche Ziele zu erreichen. Unser Expertenteam unterstüt...

Gelöschtes Mitglied · vor mehr als 2 Jahren

Euer Angebot klingt super, ich finde aber keine Preise. Und ich finde nicht schnell heraus, was für Proben ihr macht (DNA / Stuhl / Blut).

Nyvan Yöpureg · vor mehr als 2 Jahren

Lieber Valentin, die Proben werden im Rahmen des Anamnesegesprächs individuell ausgewählt - je nach bekannten Diagnosen, Symptomen oder den körperlichen Zielen, die dir wichtig sind. Das können Selbsttests sein, die du Zuhause durchführst oder auch Diagnostiken, die beim Internisten in unserer Praxis durchgeführt werden. Buche doch einfach einen Info-Termin, dann können deine Themen direkt aufgegriffen werden. 

Die Frage von Alina beantworten...
Fbcuvr Tarfg
stellt eine Frage · vor mehr als 2 Jahren

Welche Kanäle und Netzwerke kennt ihr zum Thema nachhaltige Ernährung?

Hey zusammen!
Gerade läuft noch die Crowdfunding-Kampagne von meinen Mitgründerinnen und mir, wir wollen vegane Fertigmahlzeiten im Pfandglas auf den Markt bringen: https://www.startnext.com/packundsatt. Um die Kampagne in den letzten 10 Tagen nochmal ordentlich auf Trab zu bringen, wollte ich mal in die Runde fragen:

Was sind eure Tipps für Netzwerke oder Kanäle (egal auf welcher Plattform), die sich um gesunde, nachhaltige oder auch plastikfreie Ernährung drehen und in denen sich Menschen tummeln, die unsere "einpotts" vielleicht feiern würden?

Ich danke euch schonmal sehr!

Herzlichst
Sophie

Znevn Puvnevryyb · vor mehr als 2 Jahren

Hi Sophie, habt ihr es schon in der "Unverpackt-Laden" Szene probiert? Fast in allen Städten gibt es mittlerweile solche kleinen Läden. Die freuen sich immer über neue, nachhaltige Ideen. In der Regel betreiben die natürlich auch Webseiten oder SoMe Kanäle. Vielleicht könnt ihr da Kontakte knüpfen.

 Ansonsten würde mir noch Sirplus aus Berlin einfallen: gerettete Lebensmittel. Oder die App "To good to go". Viel Erfolg bei eurem Vorhaben! 

Fbcuvr Tarfg · vor mehr als 2 Jahren

Hey liebe Maria!

Vielen Dank für deinen Input – wir haben in den letzten Crowdfunding-Metern tatsächlich nochmal viele Unverpacktläden direkt kontaktiert, und unter anderem damit war unsere Kampagne jetzt auch erfolgreich 🥳

Znevn Puvnevryyb · vor mehr als 2 Jahren

Toll! Herzlichen Glückwunsch! 

Die Frage von Sophie beantworten...
Fbcuvr Tarfg
stellt eine Frage · vor etwa 3 Jahren

Mit welchen landwirtschaftlichen, urbanen, gemeinschaftlichen Projekten können wir kooperieren für mehr Impact?

Impact-Schwarmintelligenz gefragt 🚀

Liebe Impact-Mitstreiter:innen,
der einpott, unsere Fertigmahlzeit im Pfandglas, soll noch mehr können als bio-vegan, einwegfrei und nährstoffreich zu sein. Unsere große Vision ist eine nachhaltige und gesunde Ernährung für alle. Wir wollen die Herausforderung an der Wurzel packen und z.B. urbane, gemeinschaftliche Landwirtschaftsprojekte oder Bildungsarbeit in dem Bereich unterstützen. Daher suchen wir nach einer Kooperation, mit der wir langfristig näher an unsere Vision rücken können und fragen hier in die Runde: Welche Projekte, Vereine oder Organisationen fallen euch ein bzw. in welchen arbeitet ihr selbst, die zu pack&satt passen?

Wir sind super gespannt auf eure Ideen!

Fvawr Teramqöessre · vor etwa 3 Jahren

https://gemeinschaftsgetragen.de/ueber-uns/

Das Netzwerk könnte vielleicht in der Hinsicht auch interessant sein. :)

Fbcuvr Tarfg · vor etwa 3 Jahren

Da hattest du wohl zum gleichen Zeitpunkt den gleichen Gedanken wie Sophie 😁 Danke dir, total interessant!

Ebznan Fpunvyr · vor etwa 3 Jahren

Interessant fände ich den Zusammenschluss von gleichgesinnten Unternehmen, die Co-Marketing und gemeinsamen Vertrieb zwecks erhöhter Aufmerksamkeit und Ressourcenschonung machen

 Bei Interesse, haette ein paar Ideen. Gut faende ich eine Kooperation mit https://www.jooti.shop/?gclid=Cj0KCQjw1PSDBhDbARIsAPeTqrecsw9UDwK1JzVWuufaeljUEj9lwmUY49NwJ8Zk-0jGojj0YtCFod4aAps7EALw_wcB

Die Frage von Sophie beantworten...
Wbnaan Unnt
stellt eine Frage · vor fast 3 Jahren

"Wie sehen die Städte der Zukunft aus?"

Für ein kurzes Online-Event für Schüler:innen zum Thema "Stadt der Zukunft" bin ich auf der Suche nach Akteur:innen und Initiativen aus der Praxis.

Du arbeitest aktiv an der Transformation unserer Städte? Ich freue mich von dir zu hören! 

Dabei spielt es keine Rolle, ob du direkt in der Stadtplanung aktiv bist oder in einem Projekt zu einem konkreten Thema wie Mobilität, Ernährung oder Wohnen.

Ich freue mich von euch zu hören:)

Puevfgva Abnpx · vor etwa einem Jahr

Hey Johanna! Schon lange her, aber wenn man wieder so ein Schulprojekt anstehen sollte: Ich würde mich freuen, es unterstützen zu können!

Christin

Die Frage von Joanna beantworten...
Pneyn Fpuhygr-Svfpurqvpx
stellt eine Frage · vor mehr als einem Jahr

Benötige LOGO - LaKunaBi bittet um Hilfe, um endlich z.B. hier mit unterschreiben zu können https://togetherforbiodiversity.org/

Leider braucht es für Unterschriften von NGO's wiedermal auch hier https://togetherforbiodiversity.org/ ein Logo...
ein Thema, was mir leider immer wieder auf die Füße fällt (LaKunaBi taucht deshalb unter anderem nicht in den Gründungs"manifesten" von BIlRess und Stay Grounded auf...)

Deshalb meine Bitte / Anfrage, ob mich jemand von Euch bei der Entwicklung unterstützen könnte (da ich meinen gesamte Arbeit ehrenamtlich mache, wäre ich für eine möglichst günstige Lösung dankbar...;-) bzw. hier findet Ihr eine Liste der Dinge/ Unterstützung, die ich im gegenzug anbieten könnte: https://lakunabi.wordpress.com/

  • bin übrigens auch dankbar für Tipps für Software zum Entwickeln, wo ich auch Elemente per Suchbegriff wie z.B. Vernetzung, Puzzle etc und Nachhaltigkeitsbereich-Oberbegriffe, wie Energie-, Landwirtschafts- und Bauwende suchen könnte und diese einfach einfügen könnte.
  • Eine Beschreibung meiner Arbeit findet ihr hier: https://lakunabi.wordpress.com/ueber-mich-meine... und die sonstigen potentiellen Suchbegriffe auf meiner restlichen Webseite.

Habe mich selber gerade mal hier ausprobiert - und hätte jetzt statt der Blätter z.B. gerne Symbole für meine einzelnen Themen wie Energie-, Landwirtschafts-, Bau-, Ressourcen-, Ernährungs-, Verkehrswende, Klimagrechtigkeit etc.... Symbole für alle Sinne und/ oder Kommunikation einzubinden wäre auch klasse...;-) - so als Idee, in welche Richtung es gehen könnte -
https://logo-maker.freelogodesign.org/de/logo/e...

Wäre schön, wenn es z.B. auch in schwarz-weiß als Stempel funktionieren würde, z.B. auf Visitenkarten.

Wer könnte mir helfen? gerne dann Nachricht direkt an mich an [email protected] - Lieben Dank schonmal!
lg, Carla

Offener Brief – ZUR WELTNATURKONFERENZ 2022 IN MONTREAL

https://togetherforbiodiversity.org/

Fnovar Uneanh · vor mehr als einem Jahr

Hi Carla! Soll ich für dich mal im Slack von Creatives for Future fragen? Oder bist du da selbst schon aktiv?

Pneyn Fpuhygr-Svfpurqvpx · vor mehr als einem Jahr

Liebe Sabine , gerne + Danke! lg, Carla
PS: das ist bei mir selber gestern Nacht rausgekommen beim  Ausprobieren mit FreeLogodesign... Vermutlich aus Designe:rInnen-Augen ziemlich überladen, beinhaltet aber das, was aus meiner Sicht meine Arbeit ausmacht... ;-)

Die Frage von Carla beantworten...
Guber Uvyqroenaqg
stellt eine Frage · vor fast 2 Jahren

Wer hat Kontakte zu Lebensmitteleinzelhändlern, besonders den Nachhaltigkeitsabteilungen

Ihr Lieben, 

als nachhaltiger Koch liegt mir viel daran, die Themen Lebensmittelwertschätzung und vegane Küche generationsübergreifend meinen Gästen zu vermitteln. 

Um einen größeren Impact zu habe, bin ich nun auf der Suche nach Kontakten in den Deutschen Lebensmitteleinzelhandel, die ihre Kund:innen mit Impulsen bzgl. meiner Themen erreichen wollen. Sei es mit Rezepte, Kundenveranstaltungen oder auch kurzen Videos. 

Ein kurzes 3 minütiges Imagevideo findet ihr hier https://vimeo.com/388827517/b9685e05a4 

Ich danke euch und verbleibe mit kulinarischen Grüßen aus Berlin. 

Thore 

Tertbe Oeähavt · vor fast 2 Jahren

Hey Thore, konkrete Kontakte habe ich nicht, aber zum Thema "Lebensmittelwertschätzung" fällt mir z.B. Too Good To Go ein. Sie haben auch die Kampagne "oft länger gut" gestartet: https://toogoodtogo.de/de/campaign/commitment

Gngwnan Xvrsre · vor fast 2 Jahren

Thore Hildebrandt ~ Ich musste als erstes an Foodsharing e.V. denken, den der Verein hat genau die Kontakte, die du dir wünschst, und setzt sich ebenfalls gegen Lebensmittelverschwendung ein. =) Das wäre doch bestimmt was Tolles für eine Kooperation wie gemeinsames Kochen mit Resten o.ä.

Guber Uvyqroenaqg · vor fast 2 Jahren

Vielen Dank Tatjana. Das ist ein wunderbarer Hinweis. Werde meine Kontakte mal wieder reaktivieren. Hier in Berlin arbeite ich gern mit The Real Junk Food Project zusammen. 

Gnznen Jvyy · vor fast 2 Jahren

Hei Thore! Ich lese grade dein Gesuch. Du hast doch sicher Kontakt zu Unverpackt Läden, oder? Ich bekomme mit, wie schlecht es denen geht. Könntet ihr nicht ein gemeinsames Konzept erstellen und so neue Kunden locken? Ich könnte es mir sehr befruchtend vorstellen. Ich habe hier in HH Kontakt zu den Läden. Würde dir das helfen? Und dann etwas ganz anderes ;-) ich habe etwas in der Küche von dem ich nicht weiß was es ist 😌vielleicht kennst du es? Glänzt total schön und hat die Größe von Sesam, ist aber sehr hart. Ich schicke dir ein Foto, vielleicht hast du eine Idee was ich damit mache? Liebe Grüße! Tamara

Die Frage von Thore beantworten...
Znygr Ervgre
stellt eine Frage · vor etwa einem Jahr

🌱 Nachhaltige Mehrweg Take-Away-Gefäße gesucht 🌱

Als AK-Leiter Umwelt/ Nachhaltigkeit bei den Wirtschaftsjunioren suche ich nachhaltige Mehrweg Take-Away-Gefäße. 

Ziel soll es sein, dass bei unseren monatlichen Treffen vom Catering am Ende möglichst nichts mehr weg geworfen werden muss.

Ich habe bereits ein paar Anbieter gefunden und bisher überzeugt mich das hier am meisten:

https://www.koziol-shop.de/Neuheiten/CONNECT-SEPAREE-1-5-Menueteller-mit-Deckel-1-5l.html

Grob gesagt wird das aus altem Fritten-Fett und Holzfaser-Resten in Deutschland hergestellt.

Kennt ihr weitere gute Alternativen? Vielleicht gibt es hier sogar ein paar Start-Ups die sich damit befassen

Viele Grüße

Malte

koziol Online Shop | CONNECT SEPAREE 1,5 Menüteller mit Deckel...

Der ideale Teller für Take-Away-Gerichte. Mit SEPAREE werden Hauptgericht und Beilagen appetitlich voneinander getrennt.

Qvex Yram · vor etwa einem Jahr

Hi Malte, 
es gibt auch Vytal oder Rebowl :)

Znygr Ervgre · vor etwa einem Jahr

Hallo Dirk,

danke für dein Feedback!

Die beiden Anbieter sind mir bekannt, aber so wie ich es verstanden habe, arbeiten beide mit einem Pfandsystem und sind eher für die Gastro gedacht. Wir haben ständig wechselnde Locations und Catering-Anbieter, daher ist der einmalige Kauf vermutlich die beste Option für uns. Falls du dazu andere Infos hast, lass es mich bitte wissen.

VG Malte

Ebznan Fpunvyr · vor etwa einem Jahr

Wenn es Einweg sein muss: https://einweggeschirr-bio.de/magazin/kompostierbares-einweggeschirr-zertifikate

Mehrweggeschirr: https://recup.de/mehrwegschalen/?utm_term=mehrweg%20geschirr&utm_campaign=S-DE-REBOWL-Mehrweggeschirr&utm_source=bing&utm_medium=ppc&hsa_acc=5205217405&hsa_cam=18566406698&hsa_grp=1333709291564819&hsa_ad=&hsa_src=o&hsa_tgt=kwd-83357859129442:loc-72&hsa_kw=mehrweg%20geschirr&hsa_mt=p&hsa_net=adwords&hsa_ver=3&msclkid=2ed7fbcf3a3f1df29d0d9fd41baba720

Persönlich finde ich Flaschen aus Algen toll. Kein Pfandsystem und kein unnötiges Zurückbringen. Toll wäre, wäre in den Flaschenböden auch noch unterschiedlicher Samen eingearbeitet. So könnte man die Flaschen(böden) in den Garten oder in einen Blumentopf einpflanzen und die Flaschen würden aufblühen können. https://netzfrauen.org/2016/09/23/46986/

Schade, dass Entwicklung-en immer so lange dauern.

Znygr Ervgre · vor etwa einem Jahr

Danke für die Links!

Unser Vorstand hat entschieden vor erst mit vorhandenen "Tupperdosen" zu arbeiten. 

Aktuell kontaktiere ich diverse Catering-Firmen und frage nach nachhaltigen Catering-Angeboten. Bisher leider nur mit ernüchterndem Ergebnis :/


Die Frage von Malte beantworten...
Qravfr Foerfal
stellt eine Frage · vor 30 Tagen

Welche Netzwerke und Gruppen nutzt ihr?

Mich würde interessieren, welche Onlinenetzwerke und Gruppen ihr noch nutzt?

Ich suche eine Gruppe in der ich mich austauschen kann zu den Themen: Gründung, Reichweitenaufbau, Vermarktung.

Ich freue mich auf eure Tipps 🌻

Vatb Fgrvaxr · vor 22 Tagen

Hallo Daniela, was Gründung, Förderungsberatung und Austausch angeht, finde ich den Impact Hub (Berlin) sehr hilfreich, und auch die IHK (erstaunlicherweise). Beim Impact Hub bin ich als Connect Member auch in der Slack-Community, wo wir uns online austauschen. Außerdem bin ich bei Creatives for Future und bei Fairantwortung. Letztere haben auch regelmäßige Online-Veranstaltungen, so dass der Austausch inzwischen weit über den Karlsruher Raum hinausgeht, wo sie wohl ursprünglich herkommen. 

Fnenu Xvrancsry · vor 15 Tagen

Hi, Berufsverbände wie der BDG (da bin ich drin) oder AGD können für diese Themen auch hilfreich sein. 

Eine Kollegin und Freundin hat über ihr Bekannten- und Arbeitsnetzwerk eine eigene Unterstützer-Gruppe bzw. digtales coworking aufgebaut und ich finde, die hilft mir am meisten. Vielleicht ergibt sich sowas bei dir auch durch netzwerken usw. 

Die Frage von Denise beantworten...

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen