Filter

Nur für Mitglieder verfügbar.

Profil erstellen

Beiträge & Ankündigungen

Beiträge und Ankündigungen von Mitgliedern, Social Startups, Kampagnen und Aktionen auf der Plattform.

Puevfgvna Züyyre
teilt etwas mit · vor 10 Monaten

Digital und Sozial in der Kinder- und Jugendarbeit zusammendenken

Digital und Sozial in der Kinder- und Jugendarbeit zusammendenken. Wie du die ersten Schritte gehen kannst, erfährst du in meinem Artikel. 

Mit diesem Thema hat sich Alexandra bei uns im Blog beschäftigt.
Prädikat: lang und lesenswert. :)

https://www.sozial-pr.net/medienbildung-vermittlung-von-medienkompetenz/

Kommentieren...
Senamvfxn Xöccr
teilt etwas mit · vor 2 Monaten

Schullektüre 1981-1993

Es gibt eine ganze Reihe Blogs, die ich vielleicht nicht täglich, doch aber regelmäßig lese. Dazu gehört “hmbl – in jawls humble opinion” von Christian Fischer. Christian bloggt schon seit 20 Jahren. Eigentlich schreibt er sogar noch viel länger in dieses Internetdingsda. Ein sehr sympathischer Landesgenosse aus dem Sauerland. Neulich schrieb er sämtliche Buchtitel auf, die sein Schulleben begleiteten. Die Idee hatte er sich bei Herrn Rau abgeschaut.

Das weckte mein Interesse, in meinen eigenen Erinnerungen zu kramen. Ich komme ja jetzt in das Alter, wo man das anfängt. Ich habe Urlaub und nahm mir gern die Zeit. Da kann ich mich gleich ein wenig als Zeitzeugin üben. Schließlich lebte ich fünfzehneinhalb Jahre in der Deutschen Demokratischen Republik. Ein Stück Geschichte, das es heute nicht mehr gibt. Mal sehen, wohin mich die Reise in die Vergangenheit führt.

Mein Lesestoff für Kinder zu DDR-Zeiten und Jugend- plus Weltliteratur während der Wende:

https://madiko.com/zeitmaschine/blog/blog-paraden-blog-rueda/schullektuere/

Was habt Ihr in Eurer Kindheit und Jugend gelesen? Woran erinnert Ihr Euch? Wie hat es Euch geprägt (oder auch nicht)? Bin neugierig!

Thema: Literatur
Kommentieren...
Znegva Tevrf
teilt etwas mit · vor 7 Monaten

101 mal Zukunft auf www.bilingual-picturebooks.org

Vor zwei Jahren haben die Bücherpiraten Kinder auf der ganzen Welt gefragt, welche Fragen sie an die Zukunft haben. Die Kinder fragten sich ganz ähnliche Fragen, wie die UN Agenda 2030. Jugendliche haben zu jedem SDG eine Frage der Kinder ausgesucht und haben daraus ein Bilderbuch gemacht: "Wie entsteht eigentlich Zukunft?" Das haben sie auf www.bilingual-picturebooks.org veröffentlicht.

Ehrenamtliche auf der ganzen Welt habe das Buch inzwischen in 69 Sprachen* übersetzt und Hörbücher in verschiedenen Sprachen aufgenommen. "Wie entsteht eigentlich Zukunft" wurde über 3800mal in über 360 verschiedenen Sprachkombinationen kostenlos heruntergeladen.

Wir haben das Ziel, dass wir dieses besondere Bilderbuch in 101 Sprache übersetzen. Dazu suchen wir Ehrenamtliche, die das Buch in ihre Familiensprache übersetzen wollen.

Seid ihr so jemand? Kennt ihr jemanden, die oder der das so Projekt unterstützen möchte?

Dann meldet Euch gerne bei mir oder [email protected]

*Niederländisch, Russisch, Chinesisch - Mandarin (vereinfacht), Polnisch, Italienisch, Plattdeutsch, Estnisch, Arabisch, Spanisch, Englisch, Chinesisch - Kantonesisch, Deutsch, Sinhala, Schweizerdeutsch, Irisch, Finnisch, Katalanisch, Schwäbisch - Ostallgäuerisch, Bairisch - Südtirolerisch, Indonesisch, Malayalam, Galizisch, Kurdisch – Kurmandschi, Koreanisch, Malaysisch, Ungarisch, Marathi, Mongolisch, Vietnamesisch, Türkisch, Slowakisch, Litauisch, Dänisch, Griechisch, Thai, Französisch, Serbisch, Hebräisch, Bengali, Farsi, Dari, Chinesisch - Mandarin (traditionell), Schwedisch, Bairisch - nordmittelbairisch, Slowenisch, Zapotekisch - Zapoteco del Istmo, Norwegisch, Hindustani - Urdu, Albanisch, Hindustani - Hindi, Esperanto, Cymraeg - Walisisch , Rumänisch, Portugiesisch, Pulaar, Bosnisch, Luxemburgisch, Kroatisch, Baskisch, Ukrainisch, Bulgarisch

Buchdetail - bilingual-picturebooks

https://www.bilingual-picturebooks.org/de/buchdetail?buch=12

Kommentieren...
Xnvinyln Xnfulnc
teilt etwas mit · vor 7 Monaten

Kindern aus Deutschland, die in Armut leben, ein eigenes Bett ermöglichen!

Wir machen eine Initiative, um so vielen Kindern wie möglich ein eigenes Bett zu spenden. Der Ablauf ist wie folgt. Ein TeilnehmerIn meldet sich zu einem Onlineseminar Gleichheit an. Im Seminar erarbeiten wir Lösungsansätze, wie wir Gleichheit konkret umsetzen können. Der Umsatz abzüglich der externen Zahlungsabwicklungskosten geht an kinderlachen.de. Ein Kind sucht sich ein Bett aus und kinderlachen.de bezahlt das Bett. So möchten wir etwas gemeinsam in unserem Bewusstsein verändern, als auch physisch einen Beitrag leisten.

Wir wollen die Wirtschaft inspirieren mit Liebe, Empathie und Mitgefühl zu geben.

Kommentieren...
Puevfgvna Züyyre
teilt etwas mit · vor 10 Monaten

Digitale Erziehung - Teil I: Eltern zwischen Windeln und Smartphone

Vermittlung von Medienkompetenz ist längst fester Bestandteil der alltäglichen Erziehungsarbeit. Doch viele (?) Eltern fragen sich, wie digitale Erziehung aussehen kann. In diesem Artikel wagt Alexandra den Versuch, Eltern und Kinder bei diesem Abenteuer zu unterstützen.  

  Digitale Erziehung - Teil I: Eltern zwischen Windeln und Smartphone (sozial-pr.net)  

Kommentieren...
Xriva Fvzba
teilt etwas mit · vor mehr als einem Jahr

Demonstrationsmarsch gegen Kindesmissbrauch, Bonn

Wir von Grünes Licht für Kinder e.V. halten am Samstag den 01.08.2020 an der Maximilianstraße Ecke Poststraße, 53111 Bonn von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr einen Demonstrationsmarsch gegen missbrauch und sexueller Ausbeutung von Kindern ab.


Wer daran teilnehmen möchte kann sich für weitere Informationen bei uns melden.

Tel.: 02241/2092161

Mobil: 0176/62989682

Mail: [email protected]

www.glfk.de


Kommentieren...
Gbz Fpuvzzrycsraavt
teilt etwas mit · vor etwa einem Jahr

Mitgründer, Mitglieder und aktive Helfer gesucht!

Ich suche für ein neues, modernes und nachhaltiges Projekt Mitgründer und aktive Mitgestalter, die sich vorstellen können in einem Verein mitzuwirken, der sich aktiv und nachhaltig für kindliche Bildung inform fertig gepackten Taschen einsetzt. Mit diesen Taschen soll Kindern ein Zugang zur Bildung ermöglicht und ausgebaut werden! 

Klingt gut? Schreib mir eine Nachricht für mehr Infos! 

Kommentieren...
1001 Sprache auf www.bilingual-picturebooks.org
teilt etwas mit · vor etwa einem Monat

„Wie kann Zukunft gelingen?“ - multilinguales Bilderbuch von Kindern für Kinder auf der ganzen Welt

Die Bücherpiraten arbeiten an einem neuen Projekt für die Aktion "1001 Sprache auf bilingual-picturebooks.org ". Entstehen sollen mehrsprachige Bilderbücher von Kindern für Kinder zum Thema „Wie kann Zukunft gelingen?“. Kinder aus der ganzen Welt sollen anderen Kindern von Hoffnung auf gelingende Zukunft berichten. Deshalb fragen die Bücherpiraten die Kinder: „Kennt ihr Menschen, die Hoffnung auf eine gelingende Zukunft machen und könnt ihr uns und anderen von ihnen erzählen?“ Die Antworten, die zusammenkommen, werden für das Buch mit dem Titel „Wie kann Zukunft gelingen“ gesammelt. Kindergruppen malen anschließend die Bilder dazu. Das fertige Buch wird kostenlos auf www.bilingual-picturebooks.org zum Download bereitgestellt. Jede*r, der*die mit Kindergruppen arbeitet, kann mitmachen und die Antworten der Kinder bei den Bücherpiraten einreichen. Alle Infos und eine Geschichte für die Kindergruppen, die zum Nachdenken und Erzählen anregt, gibt es in sieben Sprachen.

Auf Deutsch mit Link zum Material in sieben Sprachen

https://www.bilingual-picturebooks.org/de/wie-kann-zukunft-gelingen_projektstart

 

Zum leichteren Teilen auf Instagram

https://www.instagram.com/p/CTwkADJAEKY/?utm_source=ig_web_copy_link

 

Auf Englisch mit Link zum Material

https://www.bilingual-picturebooks.org/en/wie-kann-zukunft-gelingen_projektstart

 

Auf Englisch zum leichteren Teilen auf Instagram

https://www.instagram.com/p/CTwkkiggv69/?utm_source=ig_web_copy_link

Home - bilingual-picturebooks

http://bilingual-picturebooks.org

Themen: Bildung · Kinder & Jugend · SDGs
Kommentieren...
Gbz Fpuvzzrycsraavt
teilt etwas mit · vor etwa einem Jahr

Neue Wege gehen!

Mein erster Post auf dieser sehr interessanten Plattform. Als junger Gründer einer NGO, ein sehr neuer und interessanter Weg, um andere interessante Menschen und Kontakte zu finden. Ich habe vor 1,5 Jahren MissionStift gegründet. Als Projekt gestartet, sind wir mittlerweile ein Verein, der Straßenkindern eine Zukunft geben möchte. Dabei steht bei uns Bildung im Fokus, wo auch Stifte ein interessantes Thema sind. 

Als Gründer liegt es mir stets am Herzen, Entwicklungshilfe stetig zu verbessern. Deswegen verabschieden wir uns auch von dem Konzept, eine Schule zu unterstützen und gehen einen neuen Weg, den wir in den nächsten Wochen vorstellen werden.

Unser Motto: Bildung nicht nur möglich machen, sondern Bildung soll auch Spaß machen! 

Qnavryn Znue · vor etwa einem Jahr

Herzlich Willkommen!

Gbz Fpuvzzrycsraavt · vor etwa einem Jahr

Danke. Der Grund meiner Anwesenheit ist übrigens dein Interview im Podcast "soziale PR". ;) 

Kommentieren...
Gbz Fpuvzzrycsraavt
teilt etwas mit · vor etwa einem Jahr

Motivierte Menschen finden! Bist du vielleicht der richtige?

MissionStift setzt sich unabhängig von Politik und Religion für Straßenkinder in Süd-Ost-Asien ein. Dabei gehen wir neue und außergewöhnliche Wege und verlassen einmal den normalen Weg, der Entwicklungshilfe. Wir verändern aktuell unser Konzept, wollen eine andere Richtung gehen, als es viele in diesem Bereich tun. Wir werden damit einen Kurs einschlagen, der sich von vielen anderen abhebt, da wir der Überzeugung sind - Entwicklungshilfe muss sich verändern! 

Dafür suchen wir vielleicht auch dich! Wir brauchen motivierte und engagierte Menschen, die ehrenamtlich mithelfen möchten. Du hast Erfahrung in der Entwicklungshilfe, bist in der IT zu Hause, oder hast sonstige Fähigkeiten die gut passen würden? 

Schreib mir gerne und lass uns uns ins Gespräch kommen! 

Fnovar Fpuzvgg · vor etwa einem Jahr

Einen alternativen Weg in der EZ zu gehen find ich gut, bin sehr neugierig und möchte Euch gerne folgen, finde ich Euch auf Social Media?

Gbz Fpuvzzrycsraavt · vor etwa einem Jahr

Hey Sabine,

du kannst mir gerne auf Facebook folgen und dem Verein unter MissionStift. 

Kommentieren...
Qnavryn Znue
teilt etwas mit · vor 11 Monaten

Monica Klein, Gründerin der Weekendschool Hamburg im Interview.

Monica Klein hat das Bildungsprojekt Weekendschool Deutschland eV.  in Hamburg aufgebaut. Die Weekendschool unterstützt Jugendliche aus Stadtteilen mit niedrigem Sozialindex bei der Entdeckung der eigenen Talente und Interessen, der Persönlichkeitsentwicklung und der Berufsfindung.
Dazu organisieren sie in einem langfristig ausgerichteten präventiven Programm unter anderem interaktive Beruf-Workshops mit Expert:innen, Exkursionen zu spannenden Arbeitsplätzen und Kompetenztage.
Lernt Monica und ihre Arbeit im Interview kennen:

https://www.reflecta.network/reflecta-interviewt/monica-klein-ueber-das-bildungsformat-der-weekendschool-und-die-kraft-von-vorbildern


Aktuell suchen sie Unterstützung in den Bereichen Marketing und PR, sowie beim Aufbau des zweiten Standortes in Hamburg. Meldet euch bei Monica unter diesem Link: 👉  https://www.reflecta.network/changemaker/monica-klein


P.S.: 🚀 Diese Vorstellungen sind Teil der reflecta-Sommerkampagne. Du willst auch dabei sein? Dann bewirb dich jetzt für die Winterkampagne:

https://reflectanetwork.typeform.com/to/dLYxIKRi

Kommentieren...
Wbunaan Reafg
teilt etwas mit · vor 8 Monaten

Unser erster Onlinekurs Zukunft gestalten startet

Es ist soweit. Unser erster Onlinekurs von ,Ab in die Transformation’ geht an den Start. Wir freuen uns wie Bolle!

https://abindietransformation.podia.com/


Darum geht's im Kurs ,Zukunft gestalten‘:
1 Woche, online.
5 Tage. 5 Tools. Eine Community.
Für einen Wandel, der rockt.
Für junge Menschen zwischen 14-18.
Beginn: 22.03.2021
Anmeldung: ab sofort

Schaut vorbei und sagt es weiter!

Käthe und Johanna

Kommentieren...

Neu eintragen

Nutze die Plattform, um deine/eure Ziele zu erreichen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an dem Netzwerk zu partizipieren.

Social Startup

Veröffentliche dein Startup im Netzwerk und erhalte Unterstützung aus der Community.

Neu eintragen
Organisation / Unternehmen

Trage dein Unternehmen oder Organisation ein und erhalte mehr Sichtbarkeit auf der Plattform.

Neu eintragen
Kampagne / Aktion

Promote deine Kampagne oder Aktion und erhalte Hilfe und Unterstützung aus der Community.

Neu eintragen
Bald verfügbar
Termin / Event

Trage einen Termin im Community-Kalender ein und informiere die Mitglieder auf der Plattform.

Mehr erfahren
Community-Bereich

Nutze die Funktionen der Plattform mit deiner Community in einem geschützten Bereich.

Mehr erfahren
Portalseite

Erstelle eine Portalseite und mache Mitglieder auf deine Organisation oder Programm aufmerksam.

Mehr erfahren

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen