Filter

Nur für Mitglieder verfügbar.

Profil erstellen

Wissensaustausch

Hilf anderen Mitgliedern oder lass dir selbst bei einem Problem oder Frage weiterhelfen.

Vzxr Rvpuryoret
stellt eine Frage · vor mehr als einem Jahr

Suche: Unterstützung im Aufbau eines hessischen ReUse Netzwerks (10-15 Std./Woche in Frankfurt/M)

Für den Aufbau eines hessenweites Reuse-Netzwerks suche ich tatkräftige Unterstützung im Umfang von 10-15 Std/Woche. Ich bin ziemlich gut im Kontakte knüpfen und Ideen spinnen. Ergänzend dazu wünsche ich mir jemande/n, der/die Freude daran hat Projektaufgaben umzusetzen und abzuschließen.

Aufgabenfeld

Mitwirkung bei :

  • Veranstaltungen: Workshops planen, Einladungen verschicken, Teilnehmer:innen und Mitglieder verwalten, Präsentationen erstellen, Dokumentation aufbereiten
  • Öffentlichkeitsarbeit: Texte für Webseite, Pressemitteilungen und Newsletter
  • Projektdokumentation: Protokollieren von Meetings, Anfertigen von Sachberichten über den Projektverlauf 

Anforderungen

  • Interesse am Thema Wiederverwendung und Kreislaufwirtschaft
  • Bereitschaft und Interesse zum Mitdenken an hessen-, bundes-, und europaweiten Netzwerkstrukturen
  • Freude am Abschließen von Projektaufgaben
  • Schnelle Auffassungsgabe und die Fähigkeit besprochene Aufgaben selbstständig zu erledigen
  • Kooperative, gemeinwohlbasierte Weltsicht

Über das Projekt "Aufbau eines ReUse-Netzwerks in Hessen"

Der Aufbau eines Netzwerks soll zur nachhaltigen Umsetzung der Ressourcenstrategie des Landes Hessen und der Klimaschutzziele der Stadt Frankfurt beitragen. Durch organisiertes Zusammenwirken von Recyclingzentren, Secondhand-Kaufhäuser, Reparatur Intiativen soll der Markt für Wiederverwendung gestärkt und weiterentwickelt werden. Der Schwerpunkt liegt auf einer effizienten Rohstoffnutzung durch Verlängerung der Produktlebensdauer.

Zu den Projektaufgaben gehört die Durchführung von Vernetzungsveranstaltungen, Förderung der Kommunikation, Visionsentwicklung, Imagebildung und die Einbindung und Aktivierung aller Akteure.

Die Frage von Imke beantworten...
Xneyn Xäfgare
stellt eine Frage · vor 8 Monaten

Netzwerkanfrage

Hallo! Wir sind momentan auf der Suche nach

- Organisationen/Projekten, die junge Menschen aus Drittländer in Freiwilligendienste hier in DE vermitteln und sie anschließend auch nachhaltig dabei unterstützen, eine Bleibeperspektive zu finden (z.B. eine Ausbildung) -> das machen zwar die meisten Träger/Aufnahmeeinrichtungen, aber vielleicht kennt ihr ja jemanden konkretes, der Erfahrung hat!

- Organisationen/Projekte, die junge Menschen mit Flucht- oder Migrationserfahrung dabei untersützen, eine Ausbildung zu finden.

Wozu?

Wir würden uns gerne mit ihnen austauschen, netzwerken und und #moveurope! vorstellen.

Ich würde mich sehr über Tipps und Kontakte freuen! :-) Danke!

#Austausch #bestpractice

Die Frage von Karla beantworten...
Libaar Ynhqvra
stellt eine Frage · vor 12 Monaten

Wo finde Netzwerke von Investor:innen für Klima Technologien?

Moin zusammen,

kurz: ich suche nach Netzwerken, die empfänglich sind für Investmentangebote zu CleanTech, ClimateTech - innovativen Technologien für Klima und Umwelt.
Wir sind gerade auf der Suche nach Privatinvestor:innen (Kommanditist:innen) um eine Karbonisierungsanlage in Eberswalde aufzubauen. Denn im Wettlauf mit dem Klimawandel brauchen wir sie: innovative Technologien und Kohlenstoff-Senken! Jede Tonne Biokohlenstoff speichert dauerhaft bis zu 3,3 t CO2. Und mit dieser Kohle können wir eine Menge anstellen. 
Da sind wir auf der Suche nach möglichen Netzwerken, für die es interessant ist, sich an diesen innovativen Vorhaben zu beteiligen. Vielleicht kennt jemand von Euch Netzwerke oder Plattformen, die dafür in Frage kommen. 
Damit würdet ihr mir sehr helfen - und unserem Klima auch! :) 
Ich freu mich über wertvolle Tipps!

Yvonne

Mehr zum Thema: climatecarbon.de 

Kohle fürs Klima: Beteiligen Sie sich an der Zukunftstechnologie

Mit Kohle Klima schützen, CO2 binden, Ökostrom produzieren: Investieren Sie als Teilhaber:in in Biokohlenstoff & eine Karbonisierungsanlage.

Qe. Naan Yruare · vor 11 Monaten

Yvonne, seit gestern ist erfreulicherweise der World Fund out of stealth mode: https://www.worldfund.vc

Anqvar Jvfpuzrvre · vor 12 Monaten

Wie wäre es mit WIWIN ? https://wiwin.de/nachhaltig-investieren

Libaar Ynhqvra · vor 12 Monaten

Danke Nadine!

Schau ich mir mal genauer an!:)

Lieben Gruss

Yvonne

Senamvfxn Xöccr · vor 12 Monaten

Liebe Yvonne,
spontan kommen mir folgende Initiativen in den Sinn. Du müsstest das jedoch noch einmal genauer prüfen, ob es mit Deinen/Euren Vorstellungen zusammenpasst. Zudem sind es jeweils Initiativen, die ihrerseits prüfen, ob das Vorhaben zu den eigenen Zielen, Werten und Schwarmfinanzierungs-Konzept harmoniert. Die unten Genannten agieren hier als Mittler und Kurator:innen zwischen privaten und gewerblichen Investoren und den Projekten. Sie achten dabei nicht nur auf das nachhaltige Wertsystem, sondern auch auf gute Qualität in der Umsetzung, zumeist unterstützen sie die Projekt-Partner auch darin, erfolgreich zu sein. Das wiederum ermöglicht, auch größere Summen per Crowdfinancing aufzurufen und über mehrere Jahre finanziell zu tragen, bevor z. B. auch Rendite (wenn überhaupt) erwartet wird.

GLS Crowd (Crowdfunding Initiative der GLS Bank)
https://www.gls-crowdfunding.de

Seedmatch
https://www.seedmatch.de

EcoCrowd
https://www.ecocrowd.de

und auch Startnext ist immer wieder eine gute Ausgangsbasis, um Geschäftsmodelle zu erproben und zu verbessern:
https://www.startnext.com


Weiterhin könntet Ihr über Prosumer-Konzepte nachdenken. Andreas von EnergyNet hat dazu für den Energiemarkt die Basics herausgearbeitet und zusammengefasst: https://www.energynet.de/2017/04/10/prosumer/

Gutes Gelingen!

Viele Grüße,
Franziska

Libaar Ynhqvra · vor 12 Monaten

Vielen lieben Dank Franziska. Einige davon kannte ich bereits, aber wir prüfen noch mal! 

Alles Liebe

Die Frage von Yvonne beantworten...
Fbcuvr Tarfg
stellt eine Frage · vor 9 Monaten

Welche Kanäle und Netzwerke kennt ihr zum Thema nachhaltige Ernährung?

Hey zusammen!
Gerade läuft noch die Crowdfunding-Kampagne von meinen Mitgründerinnen und mir, wir wollen vegane Fertigmahlzeiten im Pfandglas auf den Markt bringen: https://www.startnext.com/packundsatt. Um die Kampagne in den letzten 10 Tagen nochmal ordentlich auf Trab zu bringen, wollte ich mal in die Runde fragen:

Was sind eure Tipps für Netzwerke oder Kanäle (egal auf welcher Plattform), die sich um gesunde, nachhaltige oder auch plastikfreie Ernährung drehen und in denen sich Menschen tummeln, die unsere "einpotts" vielleicht feiern würden?

Ich danke euch schonmal sehr!

Herzlichst
Sophie

Znevn Puvnevryyb · vor 9 Monaten

Hi Sophie, habt ihr es schon in der "Unverpackt-Laden" Szene probiert? Fast in allen Städten gibt es mittlerweile solche kleinen Läden. Die freuen sich immer über neue, nachhaltige Ideen. In der Regel betreiben die natürlich auch Webseiten oder SoMe Kanäle. Vielleicht könnt ihr da Kontakte knüpfen.

 Ansonsten würde mir noch Sirplus aus Berlin einfallen: gerettete Lebensmittel. Oder die App "To good to go". Viel Erfolg bei eurem Vorhaben! 

Fbcuvr Tarfg · vor 8 Monaten

Hey liebe Maria!

Vielen Dank für deinen Input – wir haben in den letzten Crowdfunding-Metern tatsächlich nochmal viele Unverpacktläden direkt kontaktiert, und unter anderem damit war unsere Kampagne jetzt auch erfolgreich 🥳

Znevn Puvnevryyb · vor 8 Monaten

Toll! Herzlichen Glückwunsch! 

Die Frage von Sophie beantworten...
Rin Süefg
stellt eine Frage · vor mehr als einem Jahr

Gibt es ein Tool zur Visualisierung von Netzwerken und Beziehungen in Unternehmen?

Eine Kollegin und ich betreuen gerade eine Merger-Situation. Ich würde gerne die gemeinsamen Themen, die Beziehungen zwischen den Menschen und die geteilten Aufgaben visualisieren. Ein Organigramm ist mir zu statisch, ich müsste kurzfristig Dinge ändern können um die Darstellung aktuell zu halten.

Snovna Troreg · vor mehr als einem Jahr

Wir haben mit kumu.io gearbeitet, gerade gut für System und Stakeholder Mapping.

Pyrzraf Ovaqre · vor mehr als einem Jahr

Bei Unity Effect nutzen wir ebenfalls kumu.io, graphcommons und manchmal SumApp.

Die Frage von Eva beantworten...
Vzxr Rvpuryoret
stellt eine Frage · vor mehr als einem Jahr

Wer mag Reparaturkultur in Frankfurt und Hessen mit aufbauen und vernetzen?

Anderswo in Deutschland gibt es bereits Reparatur Räte oder Repair/ReUse-Netzwerke. Das ReUse-Netzwerk Hessen und das Energiereferat Frankfurt wollen das auch in Frankfurt und anderen hessischen Regionen aufbauen. Dazu suchen wir:
a) Initiativen/Unternehmen/Menschen die sich mit ihren Ideen und Anliegen einbringen weil es zu ihrer Vision/Mission passt und
b) Eventorganisator:innen für öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen (Auftaktevent)

Uhpx Zvqqrxr · vor mehr als einem Jahr

Lebe weit weg von dir, doch es gibt ein paar Gedanken zum Thema:

• zusätzlich zum Ehrenamt, liesse sich evtl auch ein Projekt mit Anstellungen und Kursen/Schulungen realisieren. Mit VHS und Arbeitsamt?

• Für unbedingt beachtenswert halte ich diverse Low-Tech Lösungen für energy harvesting, vielerlei Werkzeuge und Transport. Gerade aus alten Fahrradteilen, Haushaltsmaschinen und auch Autos lässt sich viel machen. Fahrradanhänger, Windgeneratoren, Muskelkraftgeneratoren usw.

Auch Kompostklos könnten zur Produktpalette zählen

(--> mit all dem kann man einfach offgrid leben)

Hier etwas Inspiration: https://youtube.com/playlist?list=PLbQqm4rNo627yyPNE2MQXtvXNbrL-7vkJ

Vzxr Rvpuryoret · vor mehr als einem Jahr

Cool, danke für die Tipps. Mit dem Netzwerk Reparatur-Initiativen bin ich in Kontakt, aber die beiden anderen Orte kante ich noch nicht

Gelöschtes Mitglied · vor mehr als einem Jahr

Wenn es rein um Kontaktadressen zu Repair Cafés ect. geht, geh mal auf:

https://www.reparatur-initiativen.de/orte

Und scrolle in der Karte auf Frankfurt oder wo du direkt in Hessen suchst.

Für Frankfurt kommt dann z.B.:

https://www.drin-cafe-ffm-hausen.de/

und die hier machen ReUse als Umsonstladen umsetzen:

https://www.kath-hochheim.de/soziales/umsonstladen-2/

Oreaq Troreg · vor mehr als einem Jahr

Danke

Die Frage von Imke beantworten...
Fnovar Yrgfpu-Fgbpxznaa
stellt eine Frage · vor 5 Tagen

Professioneller Auftritt/professionelles Profil in LinkedIn/Xing/Reflecta

Hallo liebe Reflecta-Community, ich gehöre zu den Digital-Immigrants;-) und suche daher Anleitung bzw. Tipps für meinen professionellen beruflichen Auftritt als Selbständige in sozialen Netzwerken wie LinkedIn/Xing/Reflecta. Dort möchte ich mich als Agile Organisationsbegleiterin, Management Coach und Interimsmanagerin für Sozialunternehmen präsentieren.

Ibyxre Enqqrpx · vor 5 Tagen

Hi Sabine,

danke für deine Anfrage. 

Lass uns gerne mal austauschen ob ich dir helfen kann. 

Buch dir doch einfach was bei mir die nächste Woche ein.

https://calendly.com/wernaer/kennenlerngespraech

VG

Volker 

Qnavryn Znue · vor 5 Tagen

Hallo Sabine, danke für deine Frage. Zunächst die klare Unterscheidung zwischen LinkedIn/Xing und Reflecta: Reflecta ist eine kuratierte Community für Zukunftsgestalter:innen. Das Netzwerk ist eine Gemeinschaft von Menschen mit gelebten Werten und der Vision, eine Wirkung zu erzielen. Dafür gibt es vielzählige Unterstützungsmöglichkeiten, offen für alle, freiwillig finanziert von den Mitgliedern selbst und durch Projektförderungen.
Am besten platzierst du dich - wenn du soweit bist - als Expert:in hier im Netzwerk: https://www.reflecta.network/experts
Das ist relativ neu. Bislang konnte man als Professional Angebote und Workshops im Changemaker-Marktplatz eintragen, um dort gefunden und von uns über die uns zur Verfügung stehenden Kanäle (Newsletter, social media) beworben zu werden. Mit dem Expert:innen-Status haben wir eine größere Sichtbarkeit geschaffen. Du und deine Angebote erscheinen dann auch innerhalb der Reflecta Impact Tools, dem neuen Sprungbrett für Impact Projekte. (Infos dazu auch unter dem Link oben.)
Hast du eine Website? Dann verlinke sie am besten. Oder reiche direkt deine Angebote bei uns ein und verlinke sie dort. Dann können wir dich auch besser beraten.  https://www.reflecta.network/marktplatz/fuer-expertinnen


Melde dich gerne direkt bei mir, wenn du weitere Fragen hast.
Viele Grüße,
Daniela

Die Frage von Sabine beantworten...
Orawnzva Znvfpunx
stellt eine Frage · vor etwa einem Jahr

Was brauchen Impact Unternehmungen, um erfolgreich zu sein?

Liebe Alle, 

 wir machen uns gerade Gedanken was man als Impact Startup braucht, um durchstarten zu können. 🚀  

Ein paar Ideen haben wir aus unserer eigenen Erfahrung, aber wir wollten eure Schwarmintelligenz anzapfen. 🤓  

Was braucht ihr als Impacteers, um erfolgreich zu sein? Geld, Coaching, Netzwerk...?

Danke für eure Hilfe 💚💙🧡

Themen: Gründung · Impact · Netzwerke | Skill: Coaching
Naqern Zbrevxr · vor etwa einem Jahr
Durch Autor:in als beste Antwort markiert

Lieber Benjamin,

kennst Du das afrikanische Sprichwort "It takes a village to raise a child?"
Dies lässt sich wunderbar auf ein Social Startup übertragen:
It takes a village to raise a social business!

Knapp 40 Jahre Erfahrung von Ashoka mit Sozialunternehmern auf der ganzen Welt haben ergeben, dass man für den langfristigen Erfolg folgendes braucht: (ohne bestimmte Reihenfolge):

1. Ein Gewächshaus (= einen Social-Startup-Accelerator)
2. Eine Schule (= um das Handwerkszeug zu lernen, aber auch für Selbst-Reflektion und persönliches Wachstum)
3. Eine Bank (= eine Finanzierung)
4. Ein Stadion (= ein Ort, wo man vor großem Publikum spielt, z.B. ein Award, für den man sich bewirbt und gewinnt und bekannt wird)
5. Ein Geschäft (= ein Ort, an dem man einkauft, was man braucht, z.B. Beratung, Expertise, Dienstleistung)
6. Einen Supermarkt (= ein Ort, an dem man viele verschiedene Geschäfte findet, vielleicht sogar pro bono am Anfang, wie taproots oder die Facebook Gruppe von Pro Boneo)
7. Einen Platz (= eine zentrale Stelle bei der alles zusammenläuft und an der man Kunden, Partner, Kollegen etc. trifft)
8. Einen Radio/TV Sender (= Medienarbeit)
9. Einen Park (= einen Ort und Zeit zur Erholung, gegen Burnout)
10. Ein Rathaus (= Politiker, die zur Veränderung des Systems beitragen)
11. Brücken (= Mauern einbrechen, grenzübergreifendes Wissen schaffen)
12. Einen Bahnhof (= eine Infrastruktur und gute Vehikel um Eure Idee und damit Euren Impact zu skalieren, in andere Regionen zu transportieren)

Aber vor allem brauchst Du - das ist meine persönliche Erfahrung mit vielen erfolgreichen Social Startups - ein inneres Brennen für Deine Gute Sache, eine persönliche Betroffenheit vom Problem, das Du lösen willst.

Falls Du Fragen zur Liste hast, melde Dich einfach bei mir.

Liebe Grüße und viel Erfolg,
Andrea

Znahry Qvatrznaa · vor etwa einem Jahr

Wow, genial, Andrea! Kann ich komplett unterschreiben 🤩

Eine Sache möchte ich noch ergänzen: Wenn wir durch Achtsamkeit bewusster werden, können wir auf jeden der Punkte flexibler reagieren. Wenn wir unser Ego etwas zur Seite nehmen, können wir hilfreiche Lösungen für die Zielgruppe finden, anstatt nur was wir selbst gut finden. 

Die Frage von Benjamin beantworten...

Neu eintragen

Nutze die Plattform, um deine/eure Ziele zu erreichen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an dem Netzwerk zu partizipieren.

Social Startup

Veröffentliche dein Startup im Netzwerk und erhalte Unterstützung aus der Community.

Neu eintragen
Organisation / Unternehmen

Trage dein Unternehmen, deine Organisation oder dich als Freelancer:in ein und erhalte mehr Sichtbarkeit auf der Plattform.

Neu eintragen
Kampagne / Aktion

Promote deine Kampagne oder Aktion und erhalte Hilfe und Unterstützung aus der Community.

Neu eintragen
Bald verfügbar
Termin / Event

Trage einen Termin im Community-Kalender ein und informiere die Mitglieder auf der Plattform.

Mehr erfahren
Community-Bereich

Nutze die Funktionen der Plattform mit deiner Community in einem geschützten Bereich.

Mehr erfahren
Portalseite

Erstelle eine Portalseite und mache Mitglieder auf deine Organisation oder Programm aufmerksam.

Mehr erfahren

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen