Fachgruppe: Seelsorge, Trauerbegleitung, Krisenintervention, Hospiz und Palliative Care

Kampagne / Aktion

Welchem gesellschaftlichem/ökologischem oder sozialem Problem nimmt sich die Kampagne/die Aktion up an?

Die in der Fachgruppe behandelten Themengebiete sind auch heute noch innerhalb unserer Gesellschaft größtenteils Tabu-Themen über welche man, wenn überhaupt nur sehr ungern und offen spricht.

Was ist dein/euer Lösungsansatz?

Die Vernetzung und der Austausch von Fachpersonal, Betroffenen und Interessierten, die Bildung von regionalen Selbsthilfegruppen oder Arbeitsgruppen.

Wie wird sie umgesetzt?

Die Fachgruppe ist eine offene Community (derzeit auf XING und LinkedIN), welche jedoch zukünftig eventuell auch auf reflecta vertreten sein wird. Geplant sind auch Online Events und regionale Treffen.

An welche Zielgruppe(n) ist es gerichtet?

Personen im Gesundheitswesen (Medizin, Pflege, Psychologie, Physio- u. Ergotherapie), direkt Betroffene (Sterbende und Angehörige), Personen welche Interesse an einem Wissensaustausch, Vernetzung oder Zusammenarbeit zu diesen Themenfeldern mitbringen.

Wo wirkt die Kampagne/Aktion?

Deutschsprachiger Raum, ortsunabhängig da es sich um ein Online Netzwerk (Fachgruppe) handelt.

Fachgruppe: Seelsorge, Trauerbegleitung, Krisenintervention, Hospiz und Palliative Care
Status: 3. In der Durchführung

Wie kann man sich beteiligen?

Gesucht werden Personen die unter anderem im Gesundheitswesen beruflich (hauptberuflich / ehrenamtlich) tätig sind oder aktuell eine Ausbildung / Studium in diesem Bereich durchführen. Diese Personen können durch ihre Fachexpertise aktiv an der Mitgestaltung der Fachgruppe mitwirken. Dabei spielt es keine Rolle in welchem Beruf oder Bereich sie arbeiten z. B. Krankenhaus, Altenheim, Hospiz usw. / Mediziner, Psychologe, Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege, Sterbebegleiter.

Ebenso suchen wir Personen die sich rein als Mitglied der Fachgruppe anschließen um sich mit ihren Fragen, Problemen und Lösungen untereinander auszutauschen oder sich mit anderen zu vernetzen.

Sollten Personen hier zu finden sein, welche aktiv an der Mitgestaltung der Fachgruppe mitarbeiten wollen, so nehmen Sie gerne mit mir Kontakt auf. Eine PN (Persönliche Nachricht) auf reflecta genügt. Das "DU" ist für mich absolut okay.

Die Vision

Dass die Themen Seelsorge, Trauerbegleitung, Krisenintervention, Hospiz und Palliativ Care, also Leben - Sterben und Tod kein Tabuthema mehr sein wird. Über das gesellschaftsübergreifend offen gesprochen werden kann. Die Politik die Rechte von unheilbarkranken Menschen stärkt und dem Gesundheitswesen im Allgemeinen und deren Beschäftigen eine höhere Anerkennung und vor allem finanziellen Mittel zukommen lässt.

In der bereits auch in der Schule kindgerecht Wissen zu Sterben und Tod vermittelt werden kann, damit diese nicht später wenn beispielsweise die Großeltern oder gar Geschwister, Eltern oder Freunde aufgrund unterschiedlicher Ursachen versterben sollten psychologische Spätfolgend erleiden und traumatisiert werden. Abschottung und Vermeidung von Kindern von z. B. einer Beerdigung führen wissenschaftlich erwiesen zu psychischen Schäden.

Das in Zukunft eventuell sogar darüber nachgedacht wird, in bestimmten Fällen sogar die aktive Sterbehilfe zu legalisieren, wie es beispielsweise in anderen Ländern der Fall ist.

Die Notfallseelsorge und Krisenintervention nicht nur hauptsächlich von Ehrenamtlichen durchführen zu lassen, sondern eine anerkannte duale Ausbildung zu entwickeln in der man hauptberuflich in diesem Bereich tätig werden kann.

Der Grund für die Kampagne

Die Fachgruppe wurde aufgrund eigener Erfahrungen (Verlust in der Familie und Freundeskreis) sowie meiner Weiterbildung als Hospiz- u. Sterbebegleiter, Heilpraktiker für Psychotherapie und meiner beruflichen Tätigkeit mit unheilbarkranken Menschen ins Leben gerufen, um ein Bewusstsein für diese Themen in der Gesellschaft zu schaffen.

Global Goals


3 Gesundes Leben für alle
Gesundes Leben für alle

Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern

3 Gesundes Leben für alle 3 Gesundes Leben für alle

Team


Timo Gauer

Seitenadmin

Profil anzeigen

Adresse

Fachgruppe: Seelsorge, Trauerbegleitung, Krisenintervention, Hospiz und Palliative Care
Ludwigshafen am Rhein, Deutschland

Wer steht hinter der Aktion / Kampagne?

Timo Gauer
Inahber @NOVADIS Group I Beratung - Training - Coa...

Aktionen / Kampagnen in unserem Netzwerk

Kampagne / Aktion

Global Goals Jam Hamburg 2020 (digital edition)
Ein sprintbasiertes Ideenlabor für die SDGs
1. Armut beenden
4. Bildung für alle
8. Nachhaltiges Wirtschaftswachstum und menschenwürdige Arbeit für alle
+3
Kampagne / Aktion

Loving the Atmosphere
Mobilitätswende bei Geschäftsreisen
3. Gesundes Leben für alle
8. Nachhaltiges Wirtschaftswachstum und menschenwürdige Arbeit für alle
9. Widerstandsfähige Infrastruktur und nachhaltige Industrialisierung
+3
Kampagne / Aktion

#StopFossil
Unabhängigkeit von russischer Energie und Transformation zu 100% Erneuerbare
12. Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen
13. Klimawandel bekämpfen
16. Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
Kampagne / Aktion

Context Craft
Context Craft ist ein universeller Werkzeugkasten, der es Menschen ermöglicht zu ...
1. Armut beenden
4. Bildung für alle
9. Widerstandsfähige Infrastruktur und nachhaltige Industrialisierung
+3

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen