Filter

Nur für Mitglieder verfügbar.

Profil erstellen

Beiträge & Ankündigungen

Beiträge und Ankündigungen von Mitgliedern, Social Startups, Kampagnen und Aktionen auf der Plattform.

Pnefgra Evrqry
teilt etwas mit · vor 3 Monaten

africa aid project e.V. ist jetzt Mitglied im Berliner Entwicklungstechnischen Ratschlag (BER)

africa aid project e.V. ist jetzt Mitglied im Berliner Entwicklungstechnischen Ratschlag (BER)

Der "Berliner Entwicklungspolitische Ratschlag (BER)" ist ein Netzwerk von entwicklungspolitisch aktiven Gruppen und Vereinen und das Sprachrohr für Menschen, die sich in Berlin für globale Gerechtigkeit einsetzen. Der BER setzt sich gegenüber der Berliner Landespolitik für ein zukunftsfähiges Berlin in einer globalisierten Welt und für eine starke Zivilgesellschaft ein.

Der BER arbeitet zu den Themen Zukunftsfähiges Wirtschaften, Migration und Diaspora, Klima- und Ressourcengerechtigkeit, Globales Lernen und Dekolonisierung.

Auf seiner Mitgliederversammlung vom 14.09.2022 konnte africa aid project e.V. seine Organisation vorstellen und wurde als Mitglied aufgenommen.

Auf gute Zusammenarbeit Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag e.V.

#BER #aap #africaaidproject #aapnetwork  

Kommentieren...
Uryzhg Jbyzna
teilt etwas mit · vor etwa 2 Jahren

Wandel-Campus 2020

Das Treffen für entwicklungspolitisch interessierte junge Menschen!

Der Campus 2020 findet vom Fr. 2. – So. 4.10. statt, Dieses Jahr ONLINE!

Ziel des Wandel-Campus ist es, jedes Jahr die wichtigsten Akteure und Initiativen für eine lebenswerte und gerechte Welt zusammen zu holen und in Fortbildungen deren Erfahrungen an junge Changemaker*innen und ehemalige Freiwillige weiter zu geben. Der Wandel-Campus ist offen für alle Menschen, um an ihren sozialen, ökologischen und internationalen Projekten zu arbeiten. Das Programm wird von ehemaligen Freiwilligen selbst gestaltet und gibt viel Raum für Partizipation. Infos & Anmeldung: https://campus.freunde-waldorf.de/

Kommentieren...
Gvzb Jnaf
teilt etwas mit · vor fast 2 Jahren

Veranstaltungshinweis

"Die aktuelle Krise stellt unser Leben vor Herausforderungen. Viele Wirtschaftszweige stehen durch das Wegbrechen von Umsatz vor großen Problemen. Die Krise bietet aber auch die Möglichkeit, ein widerstands- und anpassungsfähiges Geschäftsmodell aufzubauen.
Die Veranstaltung richtet sich an Menschen, die ihre entwicklungspolitischen Projekte gemeinschaftsbasiert(er) ausrichten wollen oder ein gemeinschaftsbasiertes Unternehmen gründen wollen."  

https://www.lja.de/Veranstaltung/gemeinschaftsbasiert-zum-neuen-geschaeftsmodell-am-27-01-2021-online-einfuehrung-und-am-17-02-workshop-als-hybridveranstaltung/?instance_id=5484&fbclid=IwAR2H1SVn9goL9UyyhwZzFFhRLgv_e5xGc0RQY67Or30b5QRWx22RmcMk3yA

Gemeinschaftsbasiert zum neuen Geschäftsmodell am 27.01.2021 O...

https://www.lja.de/Veranstaltung/gemeinschaftsbasiert-zum-neuen-geschaeftsmodell-am-27-01-2021-online-einfuehrung-und-am-17-02-workshop-als-hybridveranstaltung/?instance_id=5484&fbclid=IwAR2H1SVn9goL9UyyhwZzFFhRLgv_e5xGc0RQY67Or30b5QRWx22RmcMk3yA

Kommentieren...
Naqern Zöevxr
teilt etwas mit · vor mehr als einem Jahr

Wie sieht eine nachhaltige und zukunftsfähige internationale Zusammenarbeit aus? Online-Talk zwischen Politik und Social Entrepeneurs

Sozialunternehmen bereiten Wege für eine enkelfähige Zukunft. Sie stellen sich gesellschaftlichen Herausforderungen und entwickeln Lösungen dafür. Mit der Kampagne #WegeBereiten setzt sich der Verband der deutschen Sozialunternehmen SEND e.V. mit Blick auf die anstehende Bundestagswahl für politische Rahmenbedingungen ein, die soziale Innovationen fördern.

Am 19. August um 16:00 diskutieren wir zu Sozialunternehmen in der internationalen Zusammenarbeit.

Unsere globalen Herausforderungen sind immens. Zur Erreichung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung besteht eine jährliche Finanzierungslücke von 2.5 Billionen USD. Und die Situation wird durch die anhaltende Covid-19 Pandemie verschärft, welche Entwicklungsländer besonders hart trifft. Laut Weltbank wird die globale Armut das erste Mal seit 20 Jahren wieder steigen.

Wir brauchen neue Instrumente in der internationalen Zusammenarbeit, die zusätzliche Mittel hebeln und vorhandene Ressourcen mit maximaler gesellschaftlicher Wirkung einsetzen. Sozialunternehmen bieten aufgrund ihres nachhaltigen Geschäftsmodells, der Wirkungsorientierung und der Nutzung von lokaler, unternehmerischer Expertise solche Instrumente.

Am 19. August findet deshalb dazu ein digitaler Politik-Talk statt, in dem Sozialunternehmer*innen gemeinsam mit Vertreter*innen aus der Politik zu diesen Fragen diskutieren: 

• Wie sieht eine nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklungszusammenarbeit aus?

• Und wie kann das Potenzial von Sozialunternehmen in der Entwicklungszusammenarbeit breitenwirksam gehoben werden? 

Politik- Talk: Sozialunternehmen als zukunftsorientierter, nachhaltiger Akteur in der internationalen Zusammenarbeit

Donnerstag, 19. August 

16:00 – 17:30  (online)

  Ablauf: 

16:00 Uhr    Begrüßung 

16:10 Uhr    Impuls zum Positionspapier 

16:20 Uhr   Podiumsdiskussion

• Nina Scheer, SPD

• Frank Heinrich, CDU/CSU

• Dr. Christoph Hoffmann FDP

• Torsten Schreiber , Africa Greentec

• Dr. Julian Frede, Evolytiq Impact, ehem. KfW DEG

17:00 Uhr    Fragen aus dem Publikum 

17:20 Uhr    Abschluss 

Kostenloses Tickets gibt es hier:

https://www.eventbrite.de/e/politik-talk-sozialunternehmen-in-der-internationalen-zusammenarbeit-tickets-162388509403?aff=erelexpmlt

Politik-Talk: Sozialunternehmen in der Internationalen Zusamme...

Eventbrite – Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e.V. präsentiert Politik-Talk: Sozialunternehmen in der Internationalen Zusammenarbeit – - In...

Kommentieren...
Yvyn Fnk qbf Fnagbf Tbzrf
teilt etwas mit · vor mehr als einem Jahr

Maternal Health and Leadership capacity building program

Maternal Health and Leadership is a nine-week interdisciplinary, blended learning course for professionals who currently work or plan on working in low- and middle-income countries in the field of maternal health and wish to acquire or expand skills in this area.  The course is the first of a number of courses that will be held on our "Gender and Development" Hub. To keep informed sign up to our newsletter at yarrow-global-consulting.com.

Kommentieren...
Naawn Jrvaoretre
teilt etwas mit · vor etwa einem Jahr

Kostenfreier Präsenz-Workshop in Berlin - Bauprojekte im Globalen Süden

Bauprojekte im Globalen Süden erfolgreich, effizient und nachhaltig

entwickeln

     Details siehe PDF

Wann

Donnerstag, 11. November 2021 

und Freitag, 12. November 2021

Von 9 bis 16 Uhr

Wo

Berlin Global Village

Am Sudhaus 2, 12053 Berlin

Fragen und Anmeldung unter:

[email protected]

mobil 0151-7199 6641

We-Building e.V.

Muskauer Str. 46, 10997 Berlin

www.we-building.org

Supporting Sustainable Architecture Projects | WEbuilding

WEbuilding is using sustainable architecture to help communities around the world build a better and brighter future.

Naawn Jrvaoretre · vor etwa einem Jahr

Wir von We-Building e.V. freuen uns auf eure Fragen und Anmeldungen. Sehr dankbar sind wir für jedes Teilen dieser Workshop-Einladung.  😍

Kommentieren...
Natryn Unafba
teilt etwas mit · vor etwa einem Jahr

kostenloser Peer-to-Peer Workshop: Sozial gerechte CO2-Bepreisung mit dem ECO

📌Dieser Workshop geht der Frage nach, wie eine soziale und faire CO2-Bepreisung als Alternative zur CO2-Steuer und EU-ETS aussehen könnte.

💪Hier erfährst Du alles über die CO2-Währung "ECO" und warum sie konzeptionell den gängigen Werkzeugen der Emissionsreduktion überlegen ist.

📣Die beiden Vereinsvorsitzenden (Angela und Jens Hanson ) der Klimaschutzinitiative SaveClimate.Earth e.V. moderieren dieses Treffen und werden einen Einblick in das Konzept und die Umsetzung geben.

💬Sie werden im Anschluss eine Diskussion anregen und auf offene Fragen eingehen.

✔️Jetzt kostenlos anmelden über Yooweedoo Changemaker  

🌈2. November 16-18 Uhr🌈

Kommentieren...
E.W.O.K. — Erfolgreich WertOrientiert Kreativ
teilt etwas mit · vor etwa einem Jahr

"Systemischer Wandel als spirituelle Praxis": The Ethical Move

Bei der Aufnahme unserer neuesten Podcastfolge mussten wir bei diesen Worten lachen... weil es stimmt! So esoterisch es auf den ersten Blick wirkt.

Folge 4 ist heute Nachmittag herausgekommen: mein Interview mit Alice Karolina, der Gründerin von the ethical move.

Darin tauchen wir tief ins Thema "ethisches Marketing" ein:

👉 Wie definieren wir ethisches Marketing?
👍 Gibt es dafür positive Beispiele?
🤌 Lohnt sich das überhaupt? Oder ist es rausgeworfenes Geld?
🙌 Was kannst du tun, wenn dich das Thema interessiert?

Du findest uns überall, wo es Podcasts gibt:

... und natürlich auf unserer Website: https://from-scratch.net/de/erfolgreich-wertorientiert-kreativ-der-podcast/
Erfolgreich — Wertorientiert — Kreativ | Wie wir als Kreativbr...

Listen to Erfolgreich — Wertorientiert — Kreativ | Wie wir als Kreativbranche die Welt verbessern on Spotify. Was wäre, wenn Kreative ihre Arbeit und Ex...

Treevg Fpuhfgre · vor etwa einem Jahr

Und ihr lacht so viel! So ein wunderbar lebendiges Gespräch, das so viel Inhalte mit- und rüber bringt: Perspektiv- und Systemwandel in einer verkaufsfokussierten Gesellschaft. Fantastisch und herzlichen Dank euch beiden.

Fnovar Uneanh · vor etwa einem Jahr

Schön, dass es dir gefallen hat! Wir hätten noch so viel mehr sagen können. Vielleicht ein andermal :-)

Kommentieren...
Finance 4Future
teilt etwas mit · vor 7 Monaten

Das Panel "Finanzen" am Deutschen Klimatag

Wir durften die Diskussionsrunde vertonen und eine Podcast-Folge draus machen:
Die Panelisten Matthias Kopp, Leiter für nachhaltige Finanzen von WWF, Magdalena Senn von Finanzwende, Dr. Patrick Schreiner von Ver.di und Till Mansmann, entwicklungspolitischer Sprecher und Mitglied des Finanzausschusses der FDP diskutieren:

Was ist Rolle des Finanzsystems für Klimaschutz?
Wie gut ist dieses für die effektive Unterstützung der Transformation unserer Wirtschaft aufgestellt?
Was ist die Rolle des Staates in dieser Transformation?
Wie kann der Staat den Finanzmarkt und das private Kapital für die nachhaltige Wirtschaftstransformation mobilisieren?  

Jetzt zu Hören auf allen Plattformen:

Spotify: https://lnkd.in/gFgN5egw
Apple: https://lnkd.in/g-kaqa4d

Kommentieren...
Pnefgra Evrqry
teilt etwas mit · vor etwa 2 Monaten

Berlin - Conakry

Berlin - Conakry 

Jetzt ist es Offiziell 

africa aid project e.V. konnte erfolgreich bei der "Stiftung Nord-Süd-Brücken" einen Projektantrag stellen der jetzt bewilligt wurde. Unser Projekt- und Netzwerkpartner , die ONG ADET aus Conakry, kann nun ihr Ausbildungsprojekt starten. Dabei werden arbeitslose Frauen in der Verseifungstechnik ausgebildet und im Verkauf geschult und begleitet. Bei dem Ziel des Projektes, für diese Frauen Arbeitsmöglichkeiten und Einkommen zu schaffen, wünschen wir unserem Partner viel Erfolg. Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des deutschen "Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)"

Kommentieren...
Jvyyvnz Fgüeare
teilt etwas mit · vor etwa einem Monat

Digitales N-Lab: Frieden und Ernährungssicherheit

29. November (15-18 Uhr)

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine verdeutlicht einmal mehr auf erschreckende Weise den Zusammenhang zwischen globaler Ernährungssicherheit und Frieden. Im Hinblick auf steigende Preise für Energie und Agrarprodukte, insbesondere Getreide, wird die Abhängigkeit der Weltgemeinschaft von einer exportorientierten, industriellen Landwirtschaft deutlich. Auch in der Vergangenheit zeigte sich bereits vielfach Wechselwirkungen zwischen bewaffneten Konflikten und fehlender Ernährungssicherheit.

Die internationale Staatengemeinschaft und ihre Institutionen wie der Welternährungsrat (CFS) stehen vor großen Herausforderungen. Wie gelingt es uns, zukünftige Konflikte, die (regionale/ globale) Auswirkungen auf die Versorgung mit Nahrungsmitteln haben zu vermeiden oder Reglungsmöglichkeiten zu etablieren, welche das globale Ernährungssystem nicht gefährden? Wie können resiliente Agrar- und Ernährungssysteme aussehen, die eine globale Ernährungssicherheit gewährleisten?

Das Ziel des N-Lab ist es, verschiedene Perspektiven auf die Themenbereiche Frieden und Ernährungssicherheit kennenzulernen sowie deren Zusammenhänge zu verdeutlichen. Im Rahmen der dreistündigen Veranstaltung sollen verschiedene Lösungsansätze thematisiert und Handlungsoptionen für Akteur*innen der Zivilgesellschaft diskutiert werden.

Das N-Lab richtet sich an Organisationen und interessierte Personen aus der Nachhaltigkeitsbewegung, Aktive aus der Friedensarbeit sowie Akteur*innen aus den Bereichen der Agrar- und Ernährungswirtschaft.

In der digitalen Veranstaltung werden verschiedene Konzepte und Praxisbeispiele vorgestellt. Als Referent:innen begrüßen wir u.a. Dr. Sascha Werthes, wissenschaftl. Mitarbeiter mit Schwerpunkt in Friedens- und Konfliktforschung an der Universität Trier sowie Prof. Dr. Alexander Lohner, Grundsatzreferent bei Misereor. Im Anschluss daran verdeutlichen zwei Praxisbeispiele, welche Handlungsmöglichkeiten uns hier vor Ort in Bezug auf Friedensarbeit sowie nachhaltige Agrar- und Ernährungssysteme zur Verfügung stehen. Gemeinsam mit den Teilnehmenden sollen diese und weitere Ansätze diskutiert und mögliche Empfehlungen für Entscheidungsträger*innen erarbeitet werden.

Termin: 29.11.22 15.00 – 18.00 Uhr digital via zoom  

Anmeldung Hier: https://www.renn-netzwerk.de/west/n-lab-frieden-ernaehrungssicherheit

N-Lab: Frieden und Ernährungssicherheit - RENN: Regionale Netz...

RENN vernetzt Akteure aus allen gesellschaftlichen Bereichen, damit eine nachhaltige Entwicklung in unseren Regionen gelebte Praxis wird.

Kommentieren...

Neu eintragen

Nutze die Plattform, um deine/eure Ziele zu erreichen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an dem Netzwerk zu partizipieren.

Social Startup

Veröffentliche dein Startup im Netzwerk und erhalte Unterstützung aus der Community.

Neu eintragen
Organisation / Unternehmen

Trage dein Unternehmen, deine Organisation oder dich als Freelancer:in ein und erhalte mehr Sichtbarkeit auf der Plattform.

Neu eintragen
Kampagne / Aktion

Promote deine Kampagne oder Aktion und erhalte Hilfe und Unterstützung aus der Community.

Neu eintragen
Bald verfügbar
Termin / Event

Trage einen Termin im Community-Kalender ein und informiere die Mitglieder auf der Plattform.

Mehr erfahren
Community-Bereich

Nutze die Funktionen der Plattform mit deiner Community in einem geschützten Bereich.

Mehr erfahren
Portalseite

Erstelle eine Portalseite und mache Mitglieder auf deine Organisation oder Programm aufmerksam.

Mehr erfahren

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen