Filter

Nur für Mitglieder verfügbar.

Profil erstellen

Wissensaustausch

Hilf anderen Mitgliedern oder lass dir selbst bei einem Problem oder Frage weiterhelfen.

Ebznan Fpunvyr
stellt eine Frage · vor mehr als einem Jahr

Suche Hersteller für Solarprodukte (Solarmöbel)

Habe einige (noch nicht alle) Unternehmen auf www.wlw.de bislang erfolglos kontaktiert. Zwischenzeitliche Empfehlung: https://www.procfit.at/fabrikfuerjedermann-1/ Kennt das wer?


Wer kennt ein Unternehmen, das Solarprodukte baut?


Der Prototyp steht in Berlin und kann gerne deutschlandweit präsentiert werden. 


Optisch sieht das Möbel wie ein Strandkorb mit Solardach aus, doch es ist viel mehr.


Gerne schicke ich weitere Informationen nebst Fotos bei näherem Interesse zu.


Ansonsten würde ich mich über Adresse(n) freuen, die in mehr oder minder großen Stückzahlen solch ein Möbel produzieren?


Möbel soll qualitativ möglichst hochwertig für die breite Masse erschwinglich produziert werden.



wlw – Wer liefert was | Die führende B2B-Plattform

Auf wlw Händler, Hersteller & Lieferanten finden ✓ 590.000 B2B-Anbieter ✓ Einkäufer-Registrierung ✓ Firmenprofil erstellen ✓ Suche beauftragen ✓

Crgre Ebznabjfxv · vor mehr als einem Jahr

Liebe Romana,


Du hast schon die richtigen Fragen gestellt. 

1. Machen Solarmöbel Sinn? PV Module machen auf größeren Flächen Sinn, wenn sich die Energie auch speichern lässt. Selbst kleine Flächen auf dem Dach sind weniger effizient als größere Flächen.

Solarmöbel? Ich kaufe Möbel, weil ich sie schön finde, weil sie bequem und praktisch sind, wie beispielsweise ein Bürostuhl. Solartische sind zumindest in Räumen vollkommen unpraktisch. Im Freien stellt sich die Frage, wie oft die Solarfläche zugestellt ist. 

Effizient sind Module nur, wenn Sie unverschattet Strom produzieren können.


2. Does your product hit the pain?

Oder ist das nur ein Nischenprodukt? Wo gibt es wirklich einen Bedarf?

Bietest Du Vitamine oder Aspirin an?

Solarmöbel können nur Nischenprodukte sein.


3. Mittlerweile gibt es PV Folien, die Du auf die Fensterscheibe kleben kannst. Sie sind dabei hochgradig transparent. Wenn ich nachhaltigen Strom produzieren möchte und kein unverschattetes eigenes Dach habe, liefern die Folie eine Alternative.


4. Was ist denn ein mobiler solarbetriebener Arbeitsplatz?

Ich arbeite im Schatten und nicht in der Sonne. Habe ich einen guten Akku und vielleicht ein Powerpack, brauche ich keinen Stromanschluss, um mobil zu arbeiten.

Ich möchte auch keinen Tisch mit mir herum tragen.


Fazit:

Maximal bietest Du für eine kleine Nische (Möbel)-Vitamine an, die dann noch optisch gefallen müssen und nicht besonders praktisch sind.


Lieber Gruss


Peter







Crgre Ebznabjfxv · vor mehr als einem Jahr

Hi Romana,


um Solarprodukte zu bauen, muss man Module schneiden können. Das kann nicht jedes Unternehmen. Ein Unternehmen mit Kompetenz in diesem Segment ist https://www.solarc.de/deutsch/produkte/


Fertige Produkte findest Du auch hier:

https://www.solarklapptisch.de


Lieber Gruss


Peter



Ebznan Fpunvyr · vor mehr als einem Jahr

Hi Peter,


was würdest Du für einen mobilen solarbetriebenen Arbeitsplatz ausgeben? Wir möchten, dass das Möbel für die breite Masse erschwinglich ist und das dürfte bei dem Produzenten leider nicht möglich sein. Sehr sehr schade.


Solartisch: angenommen man stellt was drauf wie Geschirr, Laptop usw., dann kann der Solartisch gar nicht die Sonnnenenergie speichern, oder? Und angenommen man sitzt am Tisch mit einem kühlen Getränk, wird das nicht unweigerlich war? Und angenommen die Sonne brennt runter, lädt das den Solartisch nicht so sehr auf, dass man mit blanker Haut gar nicht dran gehen kann bzw. sollte? 


Erstmal finde ich Solarprodukte sehr wünschenswert. Die Frage ist nur, lassen sich alle Produkte auch so wie sie realisiert wurden gut nutzen?


Salve,

Romana

Qnavryn Znue · vor mehr als einem Jahr

Rebecca Bregant Torsten Schreiber vielleicht habt ihr Ideen?

Die Frage von Romana beantworten...
Puvnen Znlre
stellt eine Frage · vor etwa 2 Monaten

Workshopreihe für Selbstständige - zu welcher Uhrzeit passt es euch?

Wir von @seedlings bereiten gerade den Launch von unserer neuen Workshopreihe vor. In der ersten Runde wird es vorrangig um ökologische Nachhaltigkeit für Selbstständige und kleine Unternehmen gehen. Es geht um darum die eigenen Herausforderungen in einem Design Thinking Prozess zu erarbeiten und mit zusätzlichem Input von Expert*innen direkt in die Umsetzung zu kommen. An alle die das grundsätzlich interessant fänden:  

Wann pass euch ein zwei Stunden Workshop am besten in den Tag?

Wir freuen uns sehr über eure Abstimmung!

Puvnen Znlre · vor etwa 2 Monaten

Vielen lieben Dank für deine Antwort Christopher Schmidhofer :) Das hilft uns auf jeden Fall schon einmal weiter.

Puevfgbcure Fpuzvqubsre · vor etwa 2 Monaten

Hi. 
Bei mir persönlich ist das jeden Tag anders. Randzeiten sind oft besser (morgens, direkt nach Beginn des Arbeitstages, so dass es zur 'Mittagspause' fertig ist, oder eben Richtung Feierabend. Bei 2h Workshops wären das für mich als Eule also Startzeitpunkt 9 Uhr, 11 Uhr, 17 Uhr. 17 Uhr ist manchmal aber auch problematisch, da es mit den Abendessen gemeinsam mit den Kindern kollidiert.

Was ich sagen möchte: Es gibt keine beste oder perfekte Uhrzeit :).  Bei so einem wichtigen Thema würde ich versuchen, verschiedene Zeiten an verschiedenen Tagen anzubieten und das auch so zu kommunizieren ("damit möglichst viele teilnehmen können, wechseln wir Tage und Startuhrzeiten ab").

Meine persönliche Meinung. Viel Erfolg :)

Die Frage von Chiara beantworten...
Libaar Ynhqvra
stellt eine Frage · vor 21 Tagen

Wo finde Netzwerke von Investor:innen für Klima Technologien?

Moin zusammen,

kurz: ich suche nach Netzwerken, die empfänglich sind für Investmentangebote zu CleanTech, ClimateTech - innovativen Technologien für Klima und Umwelt.
Wir sind gerade auf der Suche nach Privatinvestor:innen (Kommanditist:innen) um eine Karbonisierungsanlage in Eberswalde aufzubauen. Denn im Wettlauf mit dem Klimawandel brauchen wir sie: innovative Technologien und Kohlenstoff-Senken! Jede Tonne Biokohlenstoff speichert dauerhaft bis zu 3,3 t CO2. Und mit dieser Kohle können wir eine Menge anstellen. 
Da sind wir auf der Suche nach möglichen Netzwerken, für die es interessant ist, sich an diesen innovativen Vorhaben zu beteiligen. Vielleicht kennt jemand von Euch Netzwerke oder Plattformen, die dafür in Frage kommen. 
Damit würdet ihr mir sehr helfen - und unserem Klima auch! :) 
Ich freu mich über wertvolle Tipps!

Yvonne

Mehr zum Thema: climatecarbon.de 

Kohle fürs Klima: Beteiligen Sie sich an der Zukunftstechnologie

Mit Kohle Klima schützen, CO2 binden, Ökostrom produzieren: Investieren Sie als Teilhaber:in in Biokohlenstoff & eine Karbonisierungsanlage.

Senamvfxn Xöccr · vor 11 Tagen

@Ernst: Versuche mal diesen Link (oben hat sich ein Leerzeichen eingeschlichen)

https://www.climatecarbon.de

Die von mir geposteten Links habe ich erst heute noch einmal gecheckt. Insofern würde mich sehr wundern, wenn sie nicht funktionieren.

Reafg Ubymznaa · vor 11 Tagen

Hallo Yvonne, 

vielleicht ist für Dich und das entsprechende Projekt auch die "Grüne Community" - www.gruene-community.de interessant? Die Plattform wird noch dieses Jahr "live" gehen und bietet sorgsam ausgewählten Unternehmen, Organisationen, Gründern und Selbstständigen die Möglichkeit, sich einem breiten Publikum und den relevanten Zielgruppen zu präsentieren. Mehr dazu gerne im direkten Austausch. 

Viele Grüße

Ernst

Libaar Ynhqvra · vor 11 Tagen

Danke vielmals Ernst! Das klingt sehr spannend. Ich melde mich bei dir.

Lieben Gruss

Yvonne

Reafg Ubymznaa · vor 11 Tagen

Kann es sein, dass die Links nicht aktuell sind, bzw. nicht funktionieren?

Die Frage von Yvonne beantworten...
Zntahf Erzobyq
stellt eine Frage · vor 2 Monaten

Wie steht ihr zur persönlichen Investition in PhotoVoltaik zur Beschleunigung der dezentralen Energiewende?

PV Anlagen sind inzwischen so günstig und leistungsfähig, dass sie sich in Deutschland in den allermeisten Fällen in weniger als 10 Jahren rentieren. Vom positiven Aspekt der CO2 Vermeidung gar nicht zu sprechen. Trotzdem kann man bisher immer noch nur spärlich Hausdächer mit PV Anlagen bewundern. Woran liegt das?

Wie stehst du zu dem Thema? Was trifft am ehesten auf dich zu?

Fgrsnavr Arh · vor etwa 2 Monaten

Hallo Markus,

ich versuche mich mal an einer Antwort. Die meisten, die sich ein neues Haus hinstellen haben erst einmal Schulden. Es dauert Jahre, bis man es abbezahlen kann. Vor dem Haus muss natürlich ein schickes Auto stehen, sonst macht man keinen Eindruck bei den Nachbarn. Dann muß  jedes Jahr ein exclusiver Urlaub gemacht werden. Siehe Eindruck bei Nachbarn und Freunden. Dann kommen Kinder, die ebenfalls viel Geld koste. Da bleibt kein Geld für ein Solardach...., es sei denn,  man hat noch jede Menge Geld übrig. Die werden dann aber eher für die Altersvorsorge in EFTs gesteckt.

Die meisten Solardächer sehe ich übrigens auf Kuh- und Schweineställen.

Zntahf Erzobyq · vor etwa einem Monat

Vielen Dank für die Schilderung. Das ist ein sehr guter Ansatzpunkt. Es zeigt mir, dass die PV Anlage auf dem Dach vielleicht besser von jemand anderem bezahlt wird und man selbst dafür Pacht bekommt, mit der man das Häuschen schneller abbezahlen kann...

Ebznan Fpunvyr · vor 25 Tagen

Hi Magnus,

es gäbe den Ansatz des Crowdfundings. Bankzinsen sind im Keller. Menschen möchten einerseits Geldverdienen, gerne sich, anderen und der Umwelt Gutes tun.... Ergo, Kooperieren mit einer Crowdfunding-Plattform oder selbst eine initiieren, die sich auf Solarprodukte spezialisiert, z.B. Solarcrowd. 

Und es gibt auch Menschen, die Solardächer nicht drauf haben wollen, weil sie diese optisch unschön finden. Ergo, braucht es Alternativen wie z.B. Solardachziegel bzw. energiegewinnende Dächer, Balkone.... denen man es nicht unbedingt ansieht: https://www.dachdeckerei-miller.de/unternehmen/dach-holzbau/solardachziegel

Also, die Crowd kann Stromgewinnung finanzieren und bekommt den gewährten Kredit besser als in Banken verzinst zurück und täte dabei auch noch Gutes. 

Salve,

Romana

Ebznan Fpunvyr · vor 25 Tagen

Werben könnte man damit: "Energie in Bürgerhand" bzw. "Wirtschaft in Bürgerhand"

Die Frage von Magnus beantworten...

Neu eintragen

Nutze die Plattform, um deine/eure Ziele zu erreichen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an dem Netzwerk zu partizipieren.

Social Startup

Veröffentliche dein Startup im Netzwerk und erhalte Unterstützung aus der Community.

Neu eintragen
Organisation / Unternehmen

Trage dein Unternehmen oder Organisation ein und erhalte mehr Sichtbarkeit auf der Plattform.

Neu eintragen
Kampagne / Aktion

Promote deine Kampagne oder Aktion und erhalte Hilfe und Unterstützung aus der Community.

Neu eintragen
Bald verfügbar
Termin / Event

Trage einen Termin im Community-Kalender ein und informiere die Mitglieder auf der Plattform.

Mehr erfahren
Community-Bereich

Nutze die Funktionen der Plattform mit deiner Community in einem geschützten Bereich.

Mehr erfahren
Portalseite

Erstelle eine Portalseite und mache Mitglieder auf deine Organisation oder Programm aufmerksam.

Mehr erfahren

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen