Wissensaustausch

Hilf anderen Mitgliedern oder lass dir selbst bei einem Problem oder Frage weiterhelfen.

Filter
Fnovar Uneanh
stellt eine Frage · vor etwa einem Jahr

Wie geläufig ist dir der Begriff "Silo" im Kontext der Geschäftswelt?

Kontext des Satzes: "Für viele Teams ist der Weg überwuchert von einer wilden Mischung aus Kund:innen-Touch-Point und internen Silos."

Sabine bittet um eine Abstimmung:

18
5
3
Zntahf Erzobyq · vor etwa einem Jahr

Zwar kenne ich Silos von der Getreidelagerung (und ehrlich gesagt auch aus Organisationsstrukturen), aber den Satz verstehe ich nicht.

Das liegt womöglich auch daran, dass ich mir in dem Kontext nichts unter Kund:innen-Touch-Points vorstellen kann. Eventuell klärt sich das im Rest des Abschnitts.

Zudem: die Kund:innen-Touch-Points und die Silos beschreiben für mich so weit auseinander liegende Konzepte (wenn ich mutmasse), dass ich das nicht sinnvoll zusammen bekomme.

Vielleicht insgesamt nochmals drüber nachdenken (oder schick mal den Abschnitt, vielleicht finden wir nen besseren Satz).

Qe. Flyivn What · vor etwa einem Jahr

Hallo Sabine, ich persönlich verstehe den Satz sehr gut - bin jedoch beruflich auch genug mit Krankenhaus-Silos und Healthcare-Sektoren beschäftigt gewesen.
Kann mir vorstellen, dass diese prägnante Formulierung für andere, die Teams mit den Dschungelwegen, weniger verständlich ist.
Was sind denn deren konkrete täglichen Probleme? Evtl. kaum zu Wissen, wen man bei welchen Problemen fragen kann (Kompetenzen) und darf (Hierarchien)? Oder auch Kundenbedürfnisse zu erkennen und lösen zu wollen, aber wiederum kaum Möglichkeiten kennen oder es gibt sie auch gar nicht, um Abteilungs-, Hierarchie- und eben Silo-Übergreifend an Lösungen zu arbeiten...
LG Sylvia

Die Frage von Sabine beantworten...
Fnovar Uneanh
stellt eine Frage · vor mehr als 3 Jahren

Welche Cloud-Lösung zur Zusammenarbeit an Dokumenten nutzt ihr?

Liebe Leute, wir haben Anfang des Jahres unsere G Suite-Verträge gekündigt und sind aus Umwelt- und Privatsphäre-Gründen zu iCloud gewechselt.

Im Laufe der Monate zeigte sich, dass iCloud für Externe einfach nicht so gut funktioniert. Einige unsere Kund*innen haben sich damit eher schwer getan.

Nun suchen wir nach einer gangbaren Alternative, vorzugsweise mit Server-Standort in der EU und ohne hässlichen Lobbyismus.

Was könnt ihr empfehlen?

Qnavryn Znue · vor mehr als 3 Jahren

nextcloud könnte was für euch sein:
https://nextcloud.com/files/

https://nextcloud.com/about/

Fnovar Uneanh · vor mehr als 3 Jahren

Sieht so aus, dass Nextcloud ONLYOFFICE verwendet — interessant! Da muss ich mal die ONLYOFFICE native Cloudlösung mit der Nextcloud vergleichen. Ist im tagtäglichen Umgang aber wahrscheinlich nicht zu spüren, wo die Dateien nun gespeichert werden...

Fvzba Senamra · vor mehr als 3 Jahren

Hey, ein leidiges Thema 😀 Alle Business Tools sollten wirklich beachten, dass man auch mal externe mit reinlassen kann. 

Confluence wäre natürlich eine Möglichkeit. Das lässt sich auch auf einem eigenen Server installieren. Allerdings finde ich die UX eher mäßig und erfreut vermutlich nicht eure Kunden.

Mit Microsoft 365 arbeiten ja viele aktuell und sind mit der Dokumenten Funktion vielleicht schon vertraut. Aber wenn ihr G Suite gecancelt habt, werdet ihr vermutlich kaum zu Microsoft wechseln.

Wie wäre es mit etwas aus DE? Matterial  🎉
Eine hervorragende Dokumenten App mit Liebe zum Detail. Diese App solltet ihr euch auf jeden Fall anschauen, denn die Macher:innen tummeln sich auch hier im Netzwerk herum  😁 Vielleicht kann Thomas Hahner uns schnell Rückmeldung geben, ob bei Matterial die Zusammenarbeit auch mit Externen funktioniert. (Dienstleister, Kunden etc...)

Unser Favorit bei zauberware ist aktuell quip. Die UX ist hervorragend, es lässt sich kollaborativ arbeiten und man kann ganze Ordner und Bereiche für Externe Freigeben. Hat so ungefähr alle Tools dieser Welt integriert. Es macht wirklich Spaß damit zu arbeiten. Es ist allerdings ein Salesforce Produkt, bzw. wurde glaube ich von Salesforce gekauft. 

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Fnovar Uneanh · vor mehr als 3 Jahren

Material sieht sehr spannend aus, scheint aber keine "normalen" Word Processing-Funktionen zu haben — und genau das brauchen unsere Kund*innen, damit die Arbeit mit der Plattform für sie intuitiv ist (dazu hatten wir nämlich schon Rückmeldung). Aber wir arbeiten auch viel konsultativ und werden Material mal auf die Liste von Tools setzen, die wir ggf. empfehlen würden.

Braucht ihr für die Arbeit mit Quiz noch ein gesondertes Office-Abo? Oder ist die Textverarbeitung, Spreadsheets usw. im Paket inbegriffen? Salesforce ist für uns ne Nummer zu groß, es müsste also auch ohne Aufsetzen des CRM funktionieren.

Confluence kenne ich von Kund*innen. UX-mäßig und rein ästhetisch würde ich Notion bevorzugen. Da kriegt man aber auch keine normalen Dokumente raus, die eine Behörde mit Microsoft-Produkten gern und einfach kommentiert.

Ich versuche tatsächlich Microsoft zu vermeiden, aber wenn es sein muss, gehen wir halt da hin. Immerhin akzeptieren die meisten unserer Kund*innen Microsoft vom Datenschutz her, und die Funktionen sind "vollumfänglich" :-)

Havpn Crgref · vor mehr als 3 Jahren

Vielleicht ist auch faircloud interessant, siehe

https://fairapps.net/home

Habe ich noch nie benutzt, aber wir nutzen fairteaching (die Webinar-Plattform), und die funktioniert gut.

Fnovar Uneanh · vor mehr als 3 Jahren

Danke, Unica! Hab's gerade mal getestet — leider arbeitet Fairapps mit Libre Office, und das ist mir als Textverarbeitungsprogramm nicht leistungsstark genug

Die Frage von Sabine beantworten...
Byvire Oreyva
stellt eine Frage · vor mehr als 2 Jahren

Feedback zu Spiced-Up Jobanzeige gesucht!

Front-End Developer zu finden ist schwer. Uns brennt die Zeit für unsere Prototypen-Entwicklung unter den Nägeln und bisherige Anzeigen waren unergiebig. Deswegen versuchen wir es nun mit etwas mehr Humor - bekanntlich immer ein Risiko 😄 

Daher: wärt Ihr so lieb uns ein Feedback zu unserer Jobanzeige zu geben? Wir bewegen uns auf Neuland und könnten eure Meinungen gebrauchen. Postet Textabschnitte zum überarbeiten gerne direkt hier herein oder markiert einfach alles in der angehängten Word.

Hier die Anzeige:

https://jobs.collaeb.io/matching/little-world/

LG
Oliver


Little World - collaeb.io

https://jobs.collaeb.io/matching/little-world/

Qnavryn Znue · vor mehr als 2 Jahren

Finde sie unterhaltsam und sympathisch geschrieben.
Habt ihr schonmal versucht, Freelancer:innen direkt anzuschreiben? Durch eine erste Zusammenarbeit und entsprechend gute Zeit, die man zusammen verbringt, verliebt sich vielleicht jemand in das, was ihr macht und möchte fester Teil davon werden.

Byvire Oreyva · vor mehr als 2 Jahren

Bisher noch nicht - das werden wir dann aber jetzt mal ins Auge nehmen. Vielen Dank Daniela! :)

Puevfgvna Züyyre · vor mehr als 2 Jahren

Hallo Oliver.

zwei Punkte könnten denke ich abschrecken:

1. Front End Developer wollen nicht unbedingt Mitgründer*innen werden. 

2. Ihr verliert kein Wort über die Höhe der Vergütung. 

Viele Grüße,

Christian 

Byvire Oreyva · vor mehr als 2 Jahren

Hallo Christian, 
vielen lieben Dank auch an dich für das Feedback.
Zu 1.: das "Problem" ist nur, dass wir explizit noch eine*n Co-Founder*in suchen für das EXIST Stipendium. Daher die Frage an dich: welche Konsequenz würdest du für den Text daraus ziehen?

2. Damit wollen wir verhindern, dass sich Freelancer bewerben, ohne Mitgründer werden zu wollen. Du würdest also direkt einen Stundensatz mit angeben? Der dürfte dann vermutlich nur so hoch sein, wie auch die 2500 Euro / Monat über das Stipendium - sonst wäre es später lohntechnisch negativ von den Auswirkungen. Oder als Halbzeit ausschreiben?

Zntahf Erzobyq · vor mehr als 2 Jahren

Hab die Ausschreibung nun auch gelesen. Erst war ich ein bisschen abgeschreckt von der langen Erklärung des Projekts. Dann macht es aber Sinn.

Wichtig: ihr sucht keine Mitarbeiter*innen, sondern Mitgründer*innen. Dann muss es auch entsprechend gelistet sein.

Wäre noch die Frage, ob man in Deutschland leben muss / gemeldet sein muss für die Mitgründung... falls ja, würde ich auch eher auf deutsch schreiben.

Die Frage von Oliver beantworten...
Fnovar Uneanh
stellt eine Frage · vor etwa 2 Jahren

Texter*in gesucht — Freelance oder Teilzeit (halbe Stelle)

Einer unserer Kunden sucht so schnell wie möglich ein textliches Allroundtalent (oder jemanden, der*die ein Allroundtalent werden möchte).

Du wirst Website-Texte, SEO-Blogartikel, Landing Pages, Facebook- und andere Werbung schreiben — und möglicherweise auch E-Mails, Lerngeschichten für Kinder sowie Texte für Apps. Eine spannende Mischung!

Keine Sorge: Du musst noch nicht alles perfekt können oder große Vorerfahrung haben.

Was du mitbringen solltest:
🙌 Begeisterung fürs Texten, Spaß am Schreiben
🙌 Bereitschaft zu lernen (sowohl durch eigenständige Lektüre als auch durch Coaching, Learning by Doing usw.)
🙌 Grundsätzliches Interesse an Themen wie Weiterbildung, Lernprogramme und Digitalisierung

Vielleicht fragst du dich: Warum macht ihr bei From Scratch Communications  den Job nicht selbst?


Unser Kunde arbeitet am liebsten im Hybridmodell: An 2 Tagen pro Woche kommt das Team im Büro Nähe Bonn zusammen, an 3 Tagen arbeiten alle von zu Hause aus.

Wir sind leider alle zu weit weg, um das zu ermöglichen. Aber wir unterstützen aus der Ferne mit Schreibcoaching, Beratung und Lektorat! Daher dieser Aufruf.

Wenn du Interesse hast, schick mir eine Nachricht und ich bringe euch miteinander ins Gespräch. (Schick gerne Arbeitsproben oder einen Link zu deiner Website, wenn du das hast.) 

Bis 10. Januar sind wir im Urlaub, danach melde ich mich.

From Scratch Communications - Sozialunternehmen @ reflecta.net...

Texte für eine bessere WeltÖko-soziale Copy, Texte & Kampagnen, die Lust auf morgen machen:Damit kennen wir uns aus. In mehreren Sprachen.

Die Frage von Sabine beantworten...
Crgre Jntare
stellt eine Frage · vor mehr als einem Jahr

Was wäre, wenn jedes Unternehmen die Chance bekommt, automatisch effektiver + grüner zu werden? Geld damit verdient? Und nur noch mit den passenden Kontakten kommuniziert? Ausschließlich gewillte Interessenten informiert?

Wir haben das Konzept und die  Programmierer. Dich gewinnen wir gerne als Unterstützer mit den Kontakten zu den Unternehmen. Gemeinsam werden wir mit vielen Spendern die Welt vor der Menschheit schützen, bis wir sie dann mit der Masse weltweit teilnehmender Unternehmen retten!

Peter bittet um eine Abstimmung:

Zvpunry Ibvg · vor mehr als einem Jahr

Klingt super werbelastig, to be honest.... Ein paar mehr Details, was ihr vorhabt?

Vatb Fgrvaxr · vor mehr als einem Jahr

Die Diskussion ist sehr wichtig: wollen wir uns auf unsere grüne Blase gleichgesinnter konzentrieren und daran arbeiten, diese wachsen zu lassen, oder ist es wichtig(er), Zusammenarbeit und Diskussion mit den so genannten Konservativen zu suchen um dort wichtige Veränderungen anzustoßen, anstelle "zwei Stühle, eine Meinung" mäßig offene Türen einzurennen?

Ich persönlich finde, beides hat seine Berechtigung. Ohnhin müssen wir oft Kompromisse machen, und das ist eine gute Gelegenheit, die Old Economy ein Stück weit zu verändern. Auf der anderen Seite machen wir uns damit vielleicht auch zu Helfer:innen beim Greenwashing und sollten unsere Energie, Ideen, Arbeitskraft und Geld besser ganz in den Dienst des Guten stellen. Es spart auch Energie, sich nicht dauernd im Taubenschach mit den Ewiggestrigen aufreiben zu müssen, und ich bin sehr froh, als selbstständiger Webentwickler inzwischen fast ausschließlich mit angenehmen Kund:innen zusammenarbeiten zu dürfen. Das schützt auch vor Burnout ;-)

Den Satz mit dem Menschheit retten und schützen im ursprünglichen Post habe ich nicht wirklich verstanden. Beim ersten Lesen hielt ich den ganzen Beitrag für eine Parodie bzw. Aufforderung zur kontroversen Diskussion, die ich hiermit dann auch anstoßen möchte.

Die Frage von Peter beantworten...
Zntahf Erzobyq
stellt eine Frage · vor etwa einem Jahr

Wer mag seine Meinung sagen? Umfrage zu #GenoDigital

Frohen Faschingsdientag euch allen!
ich habe die Woche freigenommen, um die Sache mit dem „Digitalen Betriebssystem für Genossenschaften“ voranzutreiben. Als erstes wollte ich eine Umfrage unter den beigetretenen (und weiteren) Genossenschaften machen, wie denn ein möglicher Bedarf aussieht. Die Umfrage (via Tally.so) ist fast fertig und soll diese Woche raus (am besten am Donnerstag). Die Resultate stelle ich (anonymisierter) frei zur Verfügung.

Meine Frage nun: 

  • Würde euch etwas besonders interessieren?
  • Gibt es Fragen, die ihr beantwortet haben wollt?
  • Und würdet ihr die Umfrage testen wollen und Rückmeldungen dazu geben?
Willkommen zu #GenoDigital!

Erstellt mit Tally - die einfachste Art, Formulare zu erstellen.

Ebznan Fpunvyr · vor etwa einem Jahr

Hi Magnus,

zu 1. GenoPitch: Gründungsmitglieder und Genossenschaftsmitglieder finden (ich schicke Dir sicherlich bis spätestens im Laufe des März einen Rohentwurf)

Dazu gehört für mich auch ein Ideenmanagement, in dem Ideen verfasst, diskutiert und realisiert werden können.

Sind internationale Genossenschaften möglich? Mitgliedsbeiträge in Ländern mit unterschiedlicher Wirtschaftskraft und Währung?

Ist es möglich, ein Unternehmen teils als Genossenschaft und teils z.B. als GmbH zu führen, z.B. 90 % der Einnahmen gehen an Genossenschaftsmitglieder und 10 % den Gründer:innen? Bzw. welche Lösung wäre hier möglich?

zu 2.: Lösungen zu Problemen in Genossenschaften zu finden, z.B. Transparenz: https://www.vzhh.de/themen/finanzen/probleme-der-geldanlage/genossenschaften-nicht-alles-ist-gold-was-glaenzt

https://triangleinnovationhub.com/cooperatives-advantages

Personalisierung soweit als möglich, z.B. um interne Streitigkeiten zu vermeiden (hängt von der Art der Genossenschaft ab)

zu 3:  klar

Ebznan Fpunvyr · vor etwa einem Jahr

Ein Webkatalog kann nicht nur zum Finden von Genossenschaften dienen sondern auch als Inspirationsquelle genutzt werden.

Ferner braucht es meines Erachtens die Möglichkeit, Genossenschaftsideen vorzuschlagen. Viele Menschen denken sich was teils Ähnliches, doch wenn niemand anfängt was zu realisieren... Beispielsweise welche Genossenschaften könnte es für Senioren geben, neben barrierefreiem Wohnungsbau?

https://www.genossenschaftsgedanke.de/wp-content/uploads/2014/10/Vortrag_Dr._Flieger_Seniorengenossenschaftstagung_.pdf

Puevfgvna Züyyre · vor etwa einem Jahr

Hi Magnus Rembold,

zu deinen Fragen: 
1. In welchen Bereichen, die nicht naheliegend sind - also nicht Landwirtschaft, Wohnungsmarkt, etc. - gibt es Genossenschaften, von denen wir lernen können? 

2. Ab welcher Größe lohnt sich eine Genossenschaft? Was sind Vor- und Nachteile gegenüber der GmbH?

3. Testen immer gerne. :) 

Ebznan Fpunvyr · vor etwa einem Jahr

Christian Müller : habe auf Facebook eine Gruppe hierfür eröffnet, die allerdings noch nicht sehr lebendig ist:

https://www.facebook.com/groups/2784611238307926

Zu Deiner Frage: hier kannst Du Dich bei Interesse inspirieren lassen:

https://beste-genossenschaften.de/wp-content/uploads/sites/24/2019/10/Gesamtranking-und-Methodenband-Beste-Genossenschaften.pdf

Die Frage von Magnus beantworten...
Yvfn Purinyvre
stellt eine Frage · vor 11 Monaten

Auf der Suche nach Praktikumsplätzen vom 03.05.-29.06.23

Liebe Community, 

ich suche grade für 3 amerikanische Studenten vom 03.05.-29.06. einen Praktikumsplatz im Großraum Bonn/ Köln, oder remote

Wer sind diese Studenten?

  • Aiden ist Student in Chemical Engineering
  • Daniel studiert Mechanical Engineering
  • und Nicholas ist Student in Electrical & Computer Engineering. 

Die Drei absolvieren aktuell ihr Austauschprogramm an der AiB in Bonn. Hier haben sie neben ihren regulären Vorlesungsinhalten einen Deutschkurs, Softskilltrainings und Kulturelleprogrammpunkte besucht.

Was suchen wir?

Wir suchen für die Drei in ihren jeweiligen Fachrichtungen Praktikumsplätze vom 03.05.-29.06.23. Die Studenten sprechen deutsch auf unterschiedlichen Leveln und würden sehr von eine:m englischsprachige:r Ansprechpartner:in profitieren. Da die Praktika unter 2 Monaten im Rahmen eines Austauschprogrammes hier an der AiB stattfinden ist keine Vergütung notwendig. Wir freuen uns einfach sehr, wenn die Drei Erfahrungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt sammeln können!

Ich möchte gerne mehr erfahren / Wie geht es weiter?

Auf Anfrage kann ich gerne die Bewerbungsunterlagen weiterleiten und ein Kennlerngespräch organisieren. Schreib mir entweder hier eine Nachricht oder melde dich per Mail unter [email protected]

Ich bin auch sehr dankbar über Kontakte & Empfehlungen!

Vielen Dank schon mal vorab für eure Hilfe! <3 

Die Frage von Lisa beantworten...
Zntahf Erzobyq
stellt eine Frage · vor 8 Monaten

Wer kann eine*n Expert*in für PR/Marketing Kampagne & Skalierung empfehlen?

Wir sind ein Team von 5-10 Experten aus der Solarproduktion. Wir haben GROSSES vor und wollen eine Genossenschaft gründen. Wir brauchen eine schlagkräftige und unkonventionelle Kampagne, um schnell viele Mitglieder einzuwerben. Eine nie dagewesene Kampagne.

Worum es geht? Ein Wort sagt fast schon alles:

Bürger Solarfabrik

Am 26.07. haben wir ein Gründungsvortreffen in Kassel. Wir suchen ganz konkret jemanden, der uns dort ein Impuls-Referat halten könnte und eventuell nach dem Beschnuppern auch richtig bei uns mitmachen will.

Wir haben namhafte Unterstützer*innen und gute Kontakte zu den Ländern und dem Wirtschaftsministerium. Hier findet ihr mehr zum Vorhaben:

https://taz.de/Vereinsgruender-ueber-Buerger-Solarfabrik/!5917408/

Vereinsgründer über Bürger-Solarfabrik: „Anstrengend, aber ber...

Gerhard Kreutz hat eine baden-württembergische Initiative für eine Zell- und Modulfertigung in Deutschland gegründet. Die Fabrik soll in Bürgerhand sein.

Cuvyvcc Rnfg · vor 7 Monaten

Leider jetzt erst gesehen, falls noch Unterstützung benötigt wird gerne melden.

Whyvn Snßunhre · vor 7 Monaten

Hallo Magnus, falls dein Gesuch noch aktuell ist, melde dich doch mal bei der Helix Media GmbH aus Berlin. Wir sind spezialisiert auf verkaufsoptimierte und klimafreundliche Landingpages und Werbekampagnen. Unsere LP verkaufen euer Angebot nicht nur an Menschen, die euch noch nicht kennen, sondern sparen pro Aufruf noch etwa 80% CO2 gegenüber denen des Marktes ein. Zudem sind sie super performant Programmiert (ohne Baukästen), sodas sie schnell laden. Das hat den Vorteil, dass mehr interessierte Menschen wirklich auf eurer Seite bleiben, den Inhalt konsumieren und euer Werbebudget nicht von ladezeit-bedingten Absprüngen in die Höhe getrieben wird. Melde dich gerne und beziehe dich aufs reflekta-Netzwerk. Lieben Gruß, Julia

Klingt super interessant. :)

Zntahf Erzobyq · vor 8 Monaten

Vielen Dank. Es IST super interessant, allerdings ist es gerade schwierig, Leute zu finden, die mitmachen oder unterstützen...

;-)

Die Frage von Magnus beantworten...
Fnovar Uneanh
stellt eine Frage · vor mehr als einem Jahr

Wo kann ich ehrenamtliche Stellenanzeigen schalten?

Bei The Ethical Move haben sich einige offene Stellen ergeben — vor allem im Bereich Community-Management, Virtuelle Assistenz, Content und Marketingstrategie.

Derzeit arbeitet das ganze Team ehrenamtlich. Daher suchen wir nach Möglichkeiten, unsere Ausschreibungen auf entsprechenden Plattformen, in speziellen Newslettern u.ä. zu posten (idealerweise gebührenfrei).

Besonders möchten wir Menschen mit intersektionalen Erfahrungen und im globalen Süden erreichen (oder Leute, die aus dem globalen Süden eingewandert sind).

Habt ihr Tipps?

Qe. Zvpunry Ervanegm · vor mehr als einem Jahr

Hallo Sabine, 
wir selber haben vor kurzem bei vostel.de ein Profil angelegt, aber noch keine Erfahrungen bzgl. Ehrenamtliche darüber zu finden gesammelt. 


Letztlich sind wir auch dem reflecta-Netzwerk hier beigetreten um Kandidatinnen für ehrenamtliche Vorstandspositionen zu finden.
Gibt es da schon Erfahrungen, wie gut das regional/überregional (remote) funktioniert?

Gvzb Tnhre · vor mehr als einem Jahr

Hallo Sabine,

bei uns in Rheinland-Pfalz gibt es sogenannte Freiwilligenagenturen und Ehrenamtsbörsen an die man sich wenden kann. Ob soetwas auch in anderen Bundeländern existiert weis ich leider nicht.

Eine weitere Möglichkeit wäre auf speziellen Jobbörsen mal zu schauen ob dort Ehrenämter veröffentlicht werden können. Die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit ist grundsätzlich kostenlos was die Einstellung von Angeboten betrifft, ob ihr über dort allerdings Ehrenämter schalten könnt wage ich zu bezweifeln.

Alternativ fällt mir noch Ebay Kleinanzeigen ein.

Ansonsten habe ich aktuell leider keine weiteren Ideen.

Viele Grüße und schönes Wochenende
Timo

Fnovar Uneanh · vor mehr als einem Jahr

Danke, Timo!

Puevfgvna Züyyre · vor mehr als einem Jahr

Neben den genannten Optionen, ich würde zuerst die Ehrenamtsagenturen kontaktieren und schauen, ob ihr euch auf deren Börsen registrieren könnt, wären auch Plattformen wir Let's Act oder, möglich, auch nebenan.de und Co. sinnvoll. Wenn ihr lokal sucht auch passende Facebook-Gruppen. Wenn du das durchdenken willst: Gerne per Direktnachricht Sabine Harnau. Wir unterstützen einige Kund*innen bei der Suche nach Engagierten / Ehrenamtlichen. 

Fnovar Uneanh · vor mehr als einem Jahr

Danke, Christian! Wie Michael treibt auch mich die Frage um, ob diese Plattformen auch überregional/remote funktionieren. Standort von The Ethical Move ist Kanada, wir haben keine deutsche Website, arbeiten ausschließlich digital zusammen... irgendwie passen wir nicht so recht in die angebotenen Schemata

Die Frage von Sabine beantworten...
Fvzba Obeaznaa
stellt eine Frage · vor etwa 2 Jahren

Lohnmodelle und Mitarbeiter:innen Beteiligung

Wir (GoodMotion) suchen eine Moderator:in und Expert:in für Lohn- und Beteiligungsmodelle
Vergütung nach Tarif funktioniert bei uns nicht. Wir wollen ein Modell, welches nicht nur den Kuchen fair teilt, sondern dazu die ganze Bäckerei betrachtet.

Bedarfslohn, New Pay, Verantwortungseigentum, virtuelle Anteile und weitere Konzepte werden darin integriert.

Wir brauchen eine Expertin zur Begleitung der Prozesse im Team, gegenüber der Stakeholder und zur Integration von externen Mitarbeiter:innen. Wir haben viel Vorarbeit in der Gestaltung geleistet und wollen jetzt in der Umsetzung von einer neutralen Person begleitet werden.

Wir bieten die Teilhabe an einem spannenden Prozess. In unseren Team-Sessions bekommst du einen Eindruck vom ganzen Bild, in persönlichen Gesprächen erfährst du Bedürfnisse der einzelnen Beteiligten. Für die Umsetzung moderierst du unsere Verhandlungen und in Zusammenarbeit mit unserer Steuerkanzlei bringst du Mitabeiter:innen-Verträge und agile Werkverträge zur Unterschrift.

Die Arbeitsweise: Als Dienstleisung, Teilzeit, oder Einstieg. Remote, oder in Freiburg i.Br. langfristige Zusammenarbeit, folge Projekte möglich.

GoodMotion | Freiburg im Breisgau, Deutschland | reflecta.network

Wir haben ein Elektro-Konzept entwickelt, mit dem Fahrradanhänger schwerelos wirken und stets intuitiv und sicher dem Fahrrad folgen. So wir...

Gelöschtes Mitglied · vor etwa 2 Jahren

Schau dir mal die New Pay Journey des imu-Augsburg an bzw. im direkten Austausch mit Nadine Nobile (eine der Initiatorinnen).

Die Frage von Simon beantworten...
Znep Gbeg Ovryrsryq
stellt eine Frage · vor fast 3 Jahren

Mediendatenbank für Vereine

Hallo ihr Lieben,

ein befreundeter Verein nutzt Google (Drive) als Datenspeicher, findet das Handling für Medien (vor allem Fotos) aber etwas hölzern. So können Teammitglieder z.B. keine Favoriten angeben - alles ist teilweise mehrfach in verschiedenen Ordnern versteckt - es lässt sich nichts suchen bzw. verschlagworten.

Google Fotos funktioniert da z.B. viel besser, lässt sich aber schlecht von einem Team nutzen.

Kennt sich jemensch mit dem Thema aus bzw. kann einen Anbieter Vorschlagen? 

Danke im Voraus und Lieben Gruß

Marc

Jbuyenq Ynat · vor fast 3 Jahren

Hi Marc, da kann NextCloud helfen. Oder noch konkreter: infomaniak.com. Die haben ein Superangebot, das ich ich nutze. Basiert auf NectCloud und ist in der Schweiz.

Ciao

Wohlrad

Znep Gbeg Ovryrsryq · vor fast 3 Jahren

Danke für den Tipp, Wohlrad! Das schaue ich mir an :)

Fnovar Ylqvn Zhryyre · vor fast 3 Jahren

Burkhard Noltensmeier / Greensta https://ssl.greensta.de/nextcloud/ - viele Grüße

Zbavpn Xyrva · vor fast 3 Jahren

Hallo Marc, ich kann Dir pixxio sehr empfehlen - eine sehr, sehr gute Bilddatenbank, inkl. Verschlagwortung, Rechteverwaltung, unterschiedliche Formate für den Download, ect.. Wenn Du Dich dafür entscheidest, wäre ich Dir dankbar, dass Du angibst den Tipp von der Weekendschool erhalten zu haben. Wir bekommen nichts für eine Empfehlung, möchte es aber gerne kundtun - da wir sehr zufrieden sind!

LG Monica

Znep Gbeg Ovryrsryq · vor fast 3 Jahren

Danke, Monica!

Das sieht vielversprechend aus :)

Die Frage von Marc beantworten...

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen