Vorstellung

  1. Seit 1994 wurde mir die Gelegenheit geboten im europäischen Holzhandel und Industrie bis 2015 zu arbeiten.

Auf der Suche nach:

Ich bin in der dauerhaften und wartungsfreien Anwendung von natürlichen Bauprodukten tätig. Wie kann ich möglichst schnell diese Produkte/Projekte so weiterentwickeln, dass diese in das Umlagesystem der CO2-Bepreisung eingebunden werden können?

Nur für registrierte Nutzer:innen.

Erstelle einen Account, um alle Informationen über Andreas Probst zu sehen.

Werde jetzt Mitglied

Die Mitgliedschaft ist kostenlos.

Registrieren Anmelden

Kennst du schon?


Karsten Wenzlaff
Projektleiter @Net4SocialImpact.eu

Fairtreat
Prävention (Sensibilisierung) von sexualisierter Be...

InspiRad
nachhaltige Fahrradreisen anbieten

#StopFossil
Kampagne / Ak... Unabhängigkeit von russischer Energie und Transform...

Zeitz im Dialog
Kampagne / Ak... Förderung der politische Gesprächskultur in Zeitz

ISSOlab
Sozialunterne... Das ISSOlab versteht sich als Praxislabor in dem Id...

Gemeinwohl-Ökonom...
Verein Die Gemeinwohl-Ökonomie wurde 2010 von Christ...

Werde Reflecta Companion

Gestalte mit, vernetze dich noch besser und erhalte aktuelle Insights in der Companions-Community.

Companion werden

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen