Alles zum Thema CO2 Kompensation

Finde hier passende Menschen, Organisationen, Unternehmen und Impact Startups, die sich mit dem Thema CO2 Kompensation beschäftigen.

Menschen im reflecta.network


Christoph Fabritius
MitInitiator Netzwerkarbeit & Kooperationen @Gut Melb Initiative e.V., Aufsi...
Mentor::in

Angela Hamm
Kommunikationsdesignerin, Gründerin und Geschäftsführerin @blattart - Angela Ham

Eva Maria Klimpel
Head of Marketing & PR @Anthropia gGmbH

Nils Bremann
Rechtsanwalt für Startups @Der Startup Anwalt

Unternehmen, Organisationen und Vereine im reflecta.network.

Gemeinnütziger Verein

Compensators* e.V.
Bildung & Forschung, Vereine & Organisationen
Compensators* e.V. wurde 2006 von Wissenschaftlern des Potsdam-Instituts für ...
13. Klimawandel bekämpfen

Ankündigungen / Neuigkeiten

Ynef Urezrf
teilt etwas mit · vor etwa 2 Monaten

𝐃𝐈𝐄 𝐀𝐊𝐓𝐈𝐎𝐍 𝐁𝐀𝐔𝐌 𝐁𝐀𝐔𝐌𝐏𝐅𝐋𝐀𝐍𝐙𝐓𝐎𝐔𝐑 𝟐𝟎𝟐𝟒

An gleich 26! Tagen werden wir in 2024 im Wald sein und fleißig Bäume pflanzen! Unser Weg zu 100.000 Bäumen ist gestartet und wir freuen uns auf Eure Unterstützung.

Wenn Du mit Deiner Firma im Jahr 2024 mit uns gemeinsam Bäume pflanzen möchtest, dann melde Dich gerne bei Lars Hermes unter [email protected].

𝐅𝐫ü𝐡𝐣𝐚𝐡𝐫:
13.03.2024 Wächtersbach bei Frankfurt
14.03.2024 Wächtersbach bei Frankfurt
15.03.2024 Wächtersbach bei Frankfurt
23.03.2024 Wächtersbach bei Frankfurt
06.04.2024 Leinefeld in Thüringen

𝐇𝐞𝐫𝐛𝐬𝐭:
10.11.2024 Strausberg bei Berlin
12.11.2024 Sauerland
12.11.2024 Heilbad Heiligenstadt in Thüringen
13.11.2024 Wächtersbach bei Frankfurt
14.11.2024 Wächtersbach bei Frankfurt
14.11.2024 Blankenburg im harz
15.11.2024 Waldenburg in Sachsen
15.11.2024 Gilching bei München
16.11.2024 Gilching bei München
16.11.2024 Rothenkirchen im Frankenwald
17.11.2024 Bischofswerda in Sachsen
18.11.2024 Oberstadion in Baden-Württemberg
18.11.2024 Stolberg im Harz
19.11.2024 Sinsheim im Kraichgau
20.11.2024 Sinsheim im Kraichgau
21.11.2024 Picher in Mecklenburg-Vorpommern
21.11.2024 Langerwehe zwischen Köln und Aachen
22.11.2024 Langerwehe zwischen Köln und Aachen
26.11.2024 Buchholz in der Nordheide bei Hamburg
27.11.2024 Buchholz in der Nordheide bei Hamburg
28.11.2024 Buchholz in der Nordheide bei Hamburg

Argfnv Aqnmn
teilt etwas mit · vor 2 Monaten

🌟 Calling All Impact Innovators! Join PHINEO Startups and Drive Positive Change 🌍

🌟 Calling All Impact Innovators! Join PHINEO Startups and Drive Positive Change 🌍


Are you a forward-thinking entrepreneur ready to take on the world's crises? PHINEO Startups is again calling for applications for their incubator and accelerator program, focusing on startups dedicated to addressing the pressing issues of the Climate Crisis, Democracy Crisis, and Displaced People. Seize this opportunity to be a part of a transformative journey that creates lasting impact on a global scale!


🗓️ Important Dates:

Application Deadline: 10th March 2024

Program Start: 6th May 2024

Duration: 6 Months

Format: Hybrid (Combining In-Person and Virtual)


🚀 Why Choose PHINEO?

✅ Tailored Support: PHINEO offers personalized mentorship, expert guidance, and comprehensive resources designed to supercharge your startup's success

✅ Impact Strategy: As pioneers of impact investing, measurement and management in Germany, we provide you with expert support in developing your impact strategy.

✅ Impactful Network: Connect with a diverse community of passionate entrepreneurs, investors, and experts who share your commitment to driving positive change

✅ Funding Opportunities: Gain access to potential funding sources and investors who are eager to support innovative ventures that make a difference


📢 Ready to Make a Difference? Embrace the opportunity to shape a better future with PHINEO Startups. Discover more about the application process and submit your groundbreaking solution by the 10th March deadline: Apply for Program - Phineo Startups (phineo-startups.org)



Apply for Program - Phineo Startups

https://www.phineo-startups.org/apply/?matomo-event-category=Disturber&matomo-event-name=disturber-clicked#apply

Ynef Urezrf
teilt etwas mit · vor 3 Monaten

𝐊𝐥𝐢𝐧𝐠𝐭 𝐤𝐨𝐦𝐢𝐬𝐜𝐡, 𝐢𝐬𝐭 𝐚𝐛𝐞𝐫 𝐬𝐨! 𝐖𝐞𝐫 𝐢𝐧 𝐃𝐞𝐮𝐭𝐬𝐜𝐡𝐥𝐚𝐧𝐝 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐧 𝐁𝐚𝐮𝐦 𝐩𝐟𝐥𝐚𝐧𝐳𝐭, 𝐤𝐨𝐦𝐩𝐞𝐧𝐬𝐢𝐞𝐫𝐭 𝐤𝐞𝐢𝐧 𝐂𝐎𝟐!

Es klingt falsch, es klingt verrückt. Verrückt ist es definitiv, aber leider auch korrekt.

Häufig werde ich gefragt, warum wir bei Aktion Baum keine CO2-Zertifikate ausgeben. Ganz einfach: Wir dürfen es nicht, weil es faktisch falsch wäre.

𝐀𝐛𝐞𝐫 𝐰𝐚𝐫𝐮𝐦?
“Die Bundesregierung hat für Deutschland von der Wahloption des Kyoto-Protokolls, Artikel 3 Abs. 4 Gebrauch gemacht. Damit werden Veränderungen in der Kohlenstoffbilanz der Wälder in Deutschland durch Forstbewirtschaftung auf die deutsche Treibhausgasbilanz angerechnet.“
(Quelle: Waldbericht, der Bundesregierung 2009)

𝐇𝐞𝐢ß𝐭:
Alle Bäume, die in Deutschland gepflanzt werden, sind bereits in der deutschen Klimabilanz enthalten und können nicht für Firmen, die Bäume spenden, angerechnet werden.

𝐅𝐚𝐳𝐢𝐭:
Dadurch gehen natürlich viele Spenden komplett ins Ausland und so gut wie alle CO2-Kompensationsgelder ebenso.

𝐙𝐮𝐬𝐚𝐭𝐳𝐢𝐧𝐟𝐨𝐬:
- Siehe im 1. Kommentar auch ein Video von STRG+F mit guter Erklärung dazu.
- Die Entscheidung der Bundesregierung stammt nicht von der aktuellen Ampel-Regierung.
- Es gibt bereits ernsthafte Bestrebungen auch heimische Wälder offiziell zur CO2-Kompensation nutzen zu können. Stichworte: EVA = Ecosystem Value Association und Wald-Klimastandard. Siehe den Link zur Seite im 2. Kommentar.

𝐌𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐌𝐞𝐢𝐧𝐮𝐧𝐠:
Das große Problem liegt in der fehlenden staatlichen Kontrolle von Zertifikaten und den darin verbuchten Projekten. Solange es keine klaren und kontrollierbaren Regeln gibt, wird da immer sehr viel Raum für Greenwashing sein, egal ob in Südamerika oder in Deutschland. Der Staat sollte einen Maßnahmenkatalog erstellen, der für Zertifikate genutzt werden kann. Diese sollten nur an deutsche Unternehmen mit Sitz in Deutschland veräußert werden, somit könnten diese für die CO2-Neutralität hierzulande angerechnet werden und es würde mehr Kapital in den Erhalt oder Wiederaufbau von Wäldern fließen. Das gleiche könnte man ja auch auf klimaresilienten Waldumbau ausweiten. Hierfür fehlen definitiv die notwendigen Mittel. Der Aktionsplan natürlicher Klimaschutz ist dafür nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Du darfst natürlich auch eine ganz andere Meinung haben als ich und diese auch teilen und hier kommentieren. Ich sage nicht, dass ich zu 100% richtig liege und freue mich, wenn ich mich durch anderes Wissen weiterentwickeln / bilden kann.


Hashtag#co2 Hashtag#nachhaltigkeit Hashtag#wald Hashtag#csr

Am meisten diskutiert

Beiträge

Fragen aus der Community

Mehr anzeigen

Noch kein Profil auf reflecta.network?

Melde dich jetzt kostenlos an und lerne andere Zukunftsgestalter:innen kennen.

Profil erstellen

Wähle dein Thema

Themen

Branchen

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen