Niklas Jordan
stellt eine Frage vor 5 Monaten

Wie nutzt ihr Satellitendaten bzw. möchtet ihr sie gerne nutzen?

Satellitendaten sind in einer riesigen Menge vorhanden und oft frei verf√ľgbar, denn ESA, NASA und andere Institutionen sind oftmals √∂ffentliche Einrichtungen. Mit ihnen k√∂nnen NGOs, Journalisten, B√ľrgerwissenschaftler und jeder Interessierte drohende Umweltkatastrophen schnell erkennen: Gesundheitszustand eines Waldes, Oberfl√§chentemperatur von Berlin, Ausma√ü der √úberschwemmung in Florida.
Gleiches gilt f√ľr humanit√§re Zwecke, die nach Katastrophen wie der Explosion in Beirut, handeln wollen.

Oftmals ist aber nicht mal der Nutzen dieser Daten f√ľr die Projekte bekannt oder es fehlt an technischem Know-how auf diese Daten zuzugreifen und sie anschlie√üend richtig zu nutzen.

Mich w√ľrde interessieren, wie es bei euch aussieht: Nutzt ihr bereits Satellitendaten? Wenn ja, wie? Und wenn nein, wieso nicht?

Niklas bittet um eine Abstimmung:

8
3
1
Ebznan Fpunvyr vor 5 Monaten

Eventuell ist auch Bug Data in Verbindung mit Crowdsourcing interessant f√ľr Euch? https://www.kaggle.com/ Eine Plattform die Satellitenbilder und Crowdsourcing verbindet, ist leider nicht mehr.

Avxynf Wbeqna vor 5 Monaten

Hallo Romana, Kaggle ist mir bekannt, muss aber gestehen es noch nie verwendet zu haben :-/ Aber Danke f√ľr deinen Hinweis!

Fvzba Senamra vor 5 Monaten

Hi Niklas,
das Thema ist auf jeden Fall super spannend. Ich wusste nicht, dass alle Daten frei zur Verf√ľgung stehen. Was hei√üt denn genau Satellitendaten? Was f√ľr Informationen kann ich denn da rausziehen? Ich ging davon aus, dass gerade Bilddaten aus Gr√ľnden des Datenschutzes nicht hochaufl√∂send zur Verf√ľgung stehen. Ich vermute aber, dass in den Daten noch mehr drin steckt als Bilder. Hast du einen Link, wie man an die Daten kommt? Pack ihn doch gerne oben in deinen Text.

Ich fände es super spannend mal in den Datensätze reinzuschauen. Technisches Know-How damit umzugehen hätte ich. Ideen kommen dann beim anschauen :)

Hast du aktuell ein Projekt bei dem mit den Infos gearbeitet wird?

Avxynf Wbeqna vor 5 Monaten

Moin Simon,
danke f√ľr dein Kommentar. Satellitendaten ist ein Oberbegriff ‚Äď das k√∂nnen einfache (Geo)Tiff-Dateien sein (also Bilder), oder auch speziellere Dateiformat sein, die verschiedene gemessene Daten mit Georeferenzierung beinhalten.

Es gibt ganz grob zusammengefasst zwei Arten von Satelliten:

  • Satelliten, die funktionieren wie gro√üe Fotoapperate und verschiedene Wellenl√§ngen aus dem elektromagnetischen Spektrum aufnehmen (weit √ľber das sichtbare Licht hinaus). Die Satellitenbilder beinhalten also Daten dar√ľber wie viel Strahlung von einer Oberfl√§che reflektiert wird. Beispielsweise kann man so einfach √Ėlteppiche auf dem Meer finden, denn √Ėl reflektiert eine andere Wellenl√§nge als Wasser.
  • Satelliten, die mit Sensorik ausgestattet sind und Daten erheben ‚Äď beispielsweise messen diese verschiedene Umweltdaten (Temperaturen, Zusammensetzung der Atmosph√§re, Wind, etc.).

Ich arbeite gerade an einem Open Source Projekt, welches den Zugang zu den Daten erleichtern sollen ‚Äď auch Menschen die nicht so viel technisches bzw. fachliches Verst√§ndnis von Technologie haben. In der Readme findest du auch einige Links f√ľr den Start:

https://github.com/NiklasJordan/OpenSpaceData

Falls du Fragen hast, melde dich gerne jederzeit!

Nyrknaqre Onybj vor 5 Monaten

Spannende Frage, Niklas. Mir ging es 1:1 wie Simon - und ich bin ebenso √ľberrascht, was sich da f√ľr M√∂glichkeiten auftun. Freue mich bei Gelegenheit mal √ľber ein paar sinnstiftende Beispiele! ;)

Avxynf Wbeqna vor 5 Monaten

Sinnstiftende Beispiele gibt es ohne Ende ;-) Arbeite zurzeit an einem Tool, welches einem die Arbeit mit diesen Daten erleichtern soll > https://github.com/NiklasJordan/OpenSpaceData

Die Frage von Niklas beantworten...
Niklas Jordan
hat einen Post geteilt vor 3 Monaten

Nyrknaqre Onybj
teilt etwas mit vor 3 Monaten

Ein Grund zum Feiern: 2020

ūüöÄūüéČ Ihr gr√ľndet bei diesen Aussichten und Rahmenbedingungen?

Ja, genau.

Und genau deshalb.

Urspr√ľnglich wollten wir bereits im Fr√ľhjahr des Jahres unser Baby an den Start bringen. Die Situation lie√ü es nicht zu, wir alle mussten uns verst√§rkt um unsere Kerngesch√§fte k√ľmmern und sie in ruhiges Fahrwasser zur√ľcklotsen. Nun aber - endlich - geben wir megastolz und gl√ľcklich bekannt: "2020 - Agentur f√ľr Nachhaltigkeit und Kommunikation" ist da.

Damit wollen wir unserem beruflichen Handeln mehr Sinn geben. Die gr√∂√üte Krise unserer Zeit - nein, nicht Corona, sondern die Klimakrise - ist f√ľr uns Anlass zu handeln, uns einzubringen, Ver√§nderungen anzusto√üen. Corona spielt dabei trotzdem eine Rolle: Es wurden Chancen und M√∂glichkeiten aufgezeigt, dass wir in der Lage sind, unser Handeln zu ver√§ndern. Unseren Fokus neu auszurichten. Die Art und Weise, wie wir miteinander leben, bereit sind, zu √ľberdenken. Diesen Weckruf wollen wir im Namen unserer Agentur k√ľnftig mit uns tragen: 2020.

Hoch die Tassen, danke an alle Wegbegleiter*innen, K√ľsse und Umarmungen an alle, die an Zeugung und Geburt beteiligt waren. ‚ô•ÔłŹ‚ô•ÔłŹ‚ô•ÔłŹ

Marieke Sobiech Niklas Jordan Kevin Friedersdorf

Thema: Gr√ľndung
Niklas Jordan
hat einen Post geteilt vor 3 Monaten

Znephf Ntgur
teilt etwas mit vor 3 Monaten

Compensators sucht Umwelt-Pädagogen

Wir von Compensators e.V. machen smarte CO2-Kompensation √ľber das Aufkaufen uns Stillegen von Zertifikaten aus dem EU-Emissionshandel. Wir wollen jetzt st√§ker kostenlose Bildungsangebote rund um das Thema Emissionsminderung und Emissionshandel schaffen und suchen daf√ľr motivierte Unterst√ľtzung unseres Teams an Ehrenamtlichen. Interesse? Dann guck doch mal in die Ausschreibung! :-)

Themen: Bildung · Klimaschutz
Niklas Jordan
teilt etwas mit vor etwa einem Monat

Wie offen sind die Erdbeobachtungsdaten der ESA?

ūüõį Satellitedaten liefern nicht nur neue Erkenntnisse, sondern sie k√∂nnen auch eine wichtige Datengrundlage f√ľr Umwelt- und Klimaaktivist*innen sein. Doch obwohl die Daten der Missionen gro√üer Weltraumorganisationen frei zug√§nglich sind, gibt es H√ľrden beim Zugriff. Dazu habe ich mit der European Space Agency - ESA, mit Sentinel Hub und SnapPlanet √ľber m√∂gliche L√∂sungen gesprochen.

ūüĎČ https://reset.org/blog/astronautenblick-fuer-alle-wie-offen-sind-die-erdbeobachtungsdaten-der-esa-01192021

#RemoteSensing #EarthObservation #ESA #Sentinel

Astronautenblick f√ľr alle: Wie offen sind die Erdbeobachtungsd...

Satellitedaten liefern nicht nur neue Erkenntnisse, sondern sie k√∂nnen auch eine wichtige Datengrundlage f√ľr Umwelt- und Klimaaktivist*innen sein. Doch ...

Kommentieren...

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen