Alles zum Thema Reisen

Finde hier Menschen, Organisationen und Unternehmen, die sich mit Reisen beschäftigen.

Menschen im reflecta.network

Unternehmen, Organisationen und Vereine im reflecta.network.

Unternehmen
Martyna schmeckt
Essen & Trinken, Mobilität & Reisen, Werbung & Marketing
martynaschmeckt.com ist ein Blog über regionales Essen, kulinarische Reisen und N...
12. Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen
Unternehmen
Talenthelden GmbH
Transformation, die Spaß macht und nachhaltig wirkt – digital und zugleich voll m...
5. Gleichstellung der Geschlechter
9. Widerstandsfähige Infrastruktur und nachhaltige Industrialisierung
Sozialunternehmen
Quadriga gGmbH / KLARA - das kostenlose Lastenrad für Hamburg
Freizeit, Gesundheit, Mobilität & Reisen
Sozialer Träger in HH-Jenfeld für Jugendzentrum, Stadtteilbüro, Kulturinitiative ...
3. Gesundes Leben für alle
9. Widerstandsfähige Infrastruktur und nachhaltige Industrialisierung
11. Nachhaltige Städte und Kommunen
+1
Gemeinnütziger Verein
Transition Town Frankfurt
Mobilität & Reisen
Wir wollen in Frankfurt nachhaltig leben - dafür unterstützen wir Menschen und Pr...
3. Gesundes Leben für alle
11. Nachhaltige Städte und Kommunen
12. Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen
+2
Verein
Zeit für Wiesbaden
Freizeit, Mobilität & Reisen
Plattform für Familien und nachhaltigkeitsorientierte Neuankömmlinge in Wiesbaden...
3. Gesundes Leben für alle
5. Gleichstellung der Geschlechter
11. Nachhaltige Städte und Kommunen
+1
Genossenschaft
tricargo eG
Industrie & Produktion, Mobilität & Reisen
Wir sind auf saubere und energieeffiziente Warenlogistik mit Transportfahrrädern ...
8. Nachhaltiges Wirtschaftswachstum und menschenwürdige Arbeit für alle
9. Widerstandsfähige Infrastruktur und nachhaltige Industrialisierung
10. Ungleichheit verringern
+3

Ankündigungen / Neuigkeiten

Oôon Zèaqr
teilt etwas mit · vor 9 Tagen
Znevn Puvnevryyb
teilt etwas mit · vor 3 Monaten

Mit Kunst/ Kultur Krisen trotzen & Herzen berühren

Dass Kunst und Kultur Herzen öffnen und Menschen verbinden kann, dass weiß jeder, der schon einmal bei einem emotionalen Lied Tränen in den Augen oder bei einem Live-Konzert die beste Zeit seines Lebens hatte. 

Dafür leben wir Vollblut-Künstler:innen. Es ist diese besondere Verbindung mit dem Publikum, die uns Kraft gibt und umgekehrt.

2020 war ein hartes Jahr. Das "Kulturkoma" hat weder Künstlern noch der Gesellschaft gut getan. Dabei ist mittlerweile sogar wissenschaftlich bestätigt, dass Kultur (Musik) Menschen in Krisenzeiten helfen kann.* (*Quelle im Kommentar).

Das wissen wir Künstler:innen schon lange - aber glücklicherweise rückt es nun auch in den allgemeinen Fokus. 

Aus diesem Grund haben mein Projektpartner und Ich das Herzensprojekt - die Crazy Heart Tour - initiiert. 

Das Ziel: Kultur an die Orte bringen, an denen Menschen eine schwere Zeit durchmachen. Pflegeheime, Kinderhospize, sozialschwache Einrichtungen stehen dabei ganz oben auf unserer Liste. Und das Besondere: für die Einrichtungen soll der Auftritt kostenlos (bzw. gesponsert) sein. 

Natürlich ist dies nur möglich, wenn es genügend solidarische Unterstützer:innen gibt, die Patenschaften für ebensolche Tourstopps quer durch die Republik übernehmen. Die Gelder zur Deckung der Unkosten sammeln wir auf Spendenbasis und über Crowdfunding. Auf Honorar verzichten wir. 

Wenn dich mehr dazu interessiert, dann schau dich doch gern auf der Seite https://hearttour.mitossi.net um. 

Wenn ihr Fragen habt oder Lust habt euch mit mir über das Projekt auszutauschen, dann freue ich mich über euren Kommentar.

#kulturverbindet #socialimpact

Treevg Fpuhfgre
teilt etwas mit · vor 3 Monaten

"Ein ganzes Dorf?!" - Workation Village in Piemont

Ich habe ja sozusagen workation whole year round. Und ich merke, welchen positiven Einfluss es auf meinen Kopf und meinen Körper hat, von beeindruckender Natur umgeben zu sein. Vor allem auch, ein Stück weit raus zu sein aus Gewohnheit und Alltag.

Generell irritieren mich diese "workations" manchmal: Jetzt reisen wir in den Urlaub und dann auch noch zusätzlich zum Arbeiten? Aber wenn die Reise länger dauert, man bei den Reisemitteln achtsam mit Ressourcen umgeht und wenn man sich auch noch mit spannenden Menschen vernetzen kann...

Meine Bekannte Maria ist Feuer und Flamme für ein Projekt in Piemont, Norditalien, das im September als "Workation Villiage" seine beeindruckenden Tore öffnet.


"Get important stuff done here:

A magical place in nature
for productivity, inspiration and
connection. For teams, freelancers
and everyone else who loves
to work freely and together. "


https://theworkationvillage.com
Würde mich freuen, wenn das was für euch ist.

Wähle dein Thema

Themen

Branchen

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen