Landwirtschaft

Finde hier Menschen, Organisationen und Unternehmen aus der Branche Landwirtschaft.

Unternehmen, Organisationen und Vereine im reflecta.network.

Gemeinnütziger Verein
Weltweit - Gesellschaft zur Förderung lokaler Initiativen e.V.
Energie, Landwirtschaft, Natur & Umwelt
Weltweit unterstützt lokale Initiativen bei der Verwirklichung eigener Lösungsst...
17. Umsetzungsmittel und globale Partnerschaft stärken
Verein
Biokreis e.V.
Dienstleistungen, Landwirtschaft, Vereine & Organisationen
Der Biokreis setzt sich seit über 40 Jah...
8. Nachhaltiges Wirtschaftswachstum und menschenwürdige Arbeit für alle
12. Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen
15. Landökosysteme schützen
Verein
Heckenretter e.V.
Gesundheit, Landwirtschaft, Natur & Umwelt
Die Heckenretter sind ein gemeinnütziger Verein, der im März 2020 gegründet wurde...
3. Gesundes Leben für alle
12. Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen
13. Klimawandel bekämpfen
+1
Gemeinnütziger Verein
WirGarten e.V.
Landwirtschaft, Lebensmittel und Konsumgüter
Der WirGarten e.V. ermutigt und befähigt Menschen, eine zukunftsfähige, regenerat...
12. Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen
Unternehmen
FoodCoopX
Dienstleistungen, Landwirtschaft, Lebensmittel und Konsumgüter
Wir unterstützen #foodcoop #supercoop systematisch.Im Aufbau, im Betrieb, im Au...
12. Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen
Gemeinnütziger Verein
Kolibri - Netzwerk für Marktgärten und Mikrofarmen
Bildung & Forschung, Gesundheit, Landwirtschaft
Kolibri ist Wegbereiter für eine landwirtschaftliche Revolution - des Kleinen! Wi...
1. Armut beenden
2. Ernährung sichern
3. Gesundes Leben für alle
+8

Ankündigungen / Neuigkeiten

dorfuni.at
teilt etwas mit · vor 3 Tagen

Diesen Dienstag Online: Die Zukunft der Bildung ist Lokal und Regional

"Die Zukunft der Bildung ist lokal und regional" - mit dieser durchaus provokanten These treten am Tag der Weiterbildung am 28.9. in Graz gleich mehrere Initiativen an, um das Bewusstsein für strukturelle Veränderungen und die gemeinsame Bewältigung der damit einhergehenden Herausforderungen zu schärfen. Es soll aber nicht nur mit Erwachsenenbildungsinstitutionen diskutiert werden, sondern es geht auch um das Ansprechen und Motivieren von Menschen in den Gemeinden. Noch immer gehen viele begabte junge Menschen wegen vermeintlicher Vorteile auch und besonders beim Zugang zu Bildung in die Städte - während ländliche Räume diese Menschen dringend brauchen würden. Die Corona Pandemie hat einiges an Bewusstsein geschaffen - nicht nur wie leicht wir in einer Zeit der Vernetzung Wissen und Bildung überall zugänglich machen können, sondern auch davon, wie wertvoll Freiraum und Entfaltungsraum für das menschliche Leben ist. Seit kurzer Zeit hat sich der Wind gedreht und weltweit beginnen junge Mensche, wieder verstärkt das Land als Lebensraum wahrzunehmen. Es entsteht immer mehr Bildungs- und Handlungsbedarf in den Regionen und Gemeinden, denn es geht um gleichwertige Lebensverhältnisse zu den großen Städten. Auch wenn wir in Österreich da weltweit beispielgebend dastehen, müssen wir noch selber viele Hausaufgaben machen. Immer weniger können wir uns dabei auf große staatliche Strukturen und wirtschaftliche Entwicklungen verlassen, stattdessen müssen im Kleinen intelligente Kooperationen ein Klima des Lernens, Experimentierens und Weiterentwickelns schaffen. Wir zeigen die Projekte "Leben und Lernen in der Südoststeiermark", "DorfUni" und "Bildungsräume und Bildungsteams in der wissbegierigen Region Weinviertel-West" und stellen sie zur Diskussion - auch und gerade online. Der Stream wird 14:30 - 16:30 auf DorfUni/live bzw. via YouTube zu verfolgen sein und wir werden das Feedback der Zusehenden in die Debatte mit aufnehmen."

Zusatzhinweis: Der Tag der Weiterbildung steht insgesamt unter dem Motto „Gesundheit-Umwelt-Bildung“, ein Livestream von der Hauptveranstaltung am Vormittag von 10:00 - 13:00 zu diesem Thema mit spannenden Vorträgen wird unter https://erwachsenenbildung-steiermark.at/netzwerk/themen-und-projekte/der-tag-der-weiterbildung-2021/ zugänglich sein. Vor allem die Frage, ob die Landwirtschaft wirklich in ihrer derzeitigen Form ein Freund unserer Gesundheit ist, wird durch den Mediziner Martin Grassberger gestellt werden.



Der Tag der Weiterbildung 2021 | Weiterbildungsnavi Steiermark

https://erwachsenenbildung-steiermark.at/netzwerk/themen-und-projekte/der-tag-der-weiterbildung-2021/

Cngevpx Jrvevpu
teilt etwas mit · vor 12 Tagen

N-Lab: Soziales Unternehmertum und Gemeinschaftsbasiertes Wirtschaften

In der zweiteiligen Veranstaltungsreihe N-Lab zum Thema Soziales Unternehmertum und gemeinschaftsbasiertem Wirtschaften geht es um die Frage, wie unternehmerisches Handeln zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) eingesetzt werden kann.

Die Veranstaltung wird im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit (DAN) durchgeführt und richtet sich an Aktive in der Nachhaltigkeitsbewegung, interessierte Gründer*innen, Unternehmen und Wohlfahrtsverbände.

Teil 1: Di., 21.09.21    12.00 – 13.30 Uhr via zoom

Im ersten Teil der digitalen Veranstaltung werden verschiedene Konzepte und Praxisbeispiele vorgestellt. Als Referent:innen sind Birgit Heilig, Vorständin vom Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND) e.V., Timo Wans (myzelium) aus Trier sowie Nadine Stalpes, Gründerin aus der Eifel. Im Anschluss daran diskutieren die Teilnehmenden, welche Potentiale andere Wirtschaftsformen bieten, um Beiträge für eine nachhaltige Entwicklung in Rheinland-Pfalz und dem Saarland zu leisten. Moderation: Patrick Weirich (ELAN e.V. / RENN.west)

Teil 2: Fr., 24.09.21    13.00 – 16.00 Uhr via zoom

Der zweite Teil der Veranstaltung ist als Online-Vertiefungsworkshop zum Thema gemeinschaftsbasiertem Wirtschaften konzipiert. Spätestens die Corona-Krise zeigt, wie wichtig anpassungsfähige, solidarische und resiliente Geschäftsmodelle sein können. Für die Umsetzung der Agenda 2030 bedarf es einer Transformation der Wirtschaft. Genossenschaften und Sharing-Modelle (z.B. solidarische Landwirtschaft, Car-Sharing oder Co-Living) gewinnen großen Zuspruch. Timo Wans und Nadine Stalpes erläutern in dem Workshop die Prinzipien gemeinschaftsbasierten Wirtschaftens anhand Fallstudien und Erfahrungsberichten. Im Anschluss haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, in Kleingruppen anhand eigener Ideen gemeinschaftsbasierte Projekte zu entwickeln.

Teilnahme: Eine Teilnahme ist unabhängig von beiden Veranstaltungsteilen möglich. Beide Termine finden digital statt.

Anmeldung: Anmeldung bis zum 20.09.21. Nutzen Sie dazu unser Anmeldeformular.

Puvnen Znlre
teilt etwas mit · vor etwa 2 Monate

Das Our Greenery Team wächst 🌱

Das Team von Our Greenery ist momentan auf der Suche nach Unterstützung im Bereich E-Mail Marketing. Our Greenery ist ein kleines Urban Gardening Start Up, das einen Teil dazu beitragen möchte Ernährung einfach gesund und nachhaltig zu gestalten. Die Mission ist es jedem Menschen das Anbauen von gesunder Nahrung im Wohnraum zu ermöglichen. Somit setzen wir uns für eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährungsindustrie ein. Schaut euch hier gerne die Ausschreibung an und meldet euch bei Fragen :) https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6826470204059504641/

Daniel Bosman on LinkedIn: #wehire #team #marketi...

Hallo liebe Community! 👋🏽 Wir wollen unser Team erweitern im Bereich E-Mail Marketing. Wenn ihr jemanden kennt oder sogar die Person seid, die unserer...

Wähle dein Thema

Themen

Branchen

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen