Alles zum Thema Verwaltung

Finde hier passende Menschen, Organisationen, Unternehmen und Impact Startups, die sich mit dem Thema Verwaltung beschäftigen.

Menschen im reflecta.network


Lara Schneider
Projektleiter @Stadt

Marijke Eschenbach
Medienreferentin, Pressesprecherin @Rat für Nachhaltige Entwicklung

Florian Kommer
Geschäftsführer @GEG - Grundstücksentwicklung Klinikum Bremen-Mitte GmbH & C...

Community-Bereiche im reflecta.network.

Community

"Ohlsdorf bewegt!"
Hier in der Community von „Ohlsdorf be...

Unternehmen, Organisationen und Vereine im reflecta.network.

Institution

Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe
Das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe verwaltet das UNESCO-Biosphärenreserv...
11. Nachhaltige Städte und Kommunen
12. Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen
13. Klimawandel bekämpfen
+2
Unternehmen

Raute Film
Bildung & Forschung, Kunst & Kultur, Medien, Werbung & Marketing
Hallo, wir sind Raute Film, die nachhaltige Filmproduktion für gute Ideen. Ob I...
4. Bildung für alle
13. Klimawandel bekämpfen
17. Umsetzungsmittel und globale Partnerschaft stärken
Unternehmen

2020 / Agentur für Nachhaltigkeit und Kommunikation
Beratung, Medien, Werbung & Marketing
Wir sind überzeugt davon, dass die Guten auf dieser Erde noch...
3. Gesundes Leben für alle
4. Bildung für alle
8. Nachhaltiges Wirtschaftswachstum und menschenwürdige Arbeit für alle
+7
Sozialunternehmen

Ab in die Transformation
Beratung, Bildung & Forschung, Jugend-/Sozialarbeit
Ab in die Transformation Wir sind hier:- um Zukunftsgestaltung von der Passivit...
4. Bildung für alle
5. Gleichstellung der Geschlechter
9. Widerstandsfähige Infrastruktur und nachhaltige Industrialisierung
+2
Unternehmen

BRAND ATTACK
Beratung, Werbung & Marketing
BRAND ATTACK ist die Startrampe für Eure individuellen Vorhaben im Bereich Market...
5. Gleichstellung der Geschlechter
13. Klimawandel bekämpfen
Sozialunternehmen

Radikale Töchter gUG
Beratung, Bildung & Forschung, Jugend-/Sozialarbeit, Kunst & Kultur
Rassismus, Klimakrise und Politikverdrossenheit: Die Welt braucht neue radikale I...
4. Bildung für alle
5. Gleichstellung der Geschlechter
9. Widerstandsfähige Infrastruktur und nachhaltige Industrialisierung
+1

Ankündigungen / Neuigkeiten

Nznaqn Tebfpuxr
teilt etwas mit · vor etwa einem Monat

Der erste kooperative Supermarkt in Deutschland (Gründungsjahr 2019) „SuperCoop Berlin“ braucht Eure Unterstützung!

Für mehr Gemeinschaft: Mit einer Café-Ecke, Mittagstisch, einem größeren Unverpackt-Angebot und Regalvermietung an lokale Produzent*innen!

Werde Teil einer super Gemeinschaft, einer super Alternative, werde Teil eines Supermarktes, by the way... es ist der nachhaltigste und sozialste Supermarkt in Berlin , werde Teil von SuperCoop Berlin.

Denn der Wunsch nach einer gerechten Welt ist kein utopischer Traum, sondern sehr sehr lebendig...

Das Konzept der kooperativen Supermärkte ist durch das Miteigentum und Mitarbeit der Mitglieder gekennzeichnet. Dies ist ein Beispiel für Gemeinschaffen/Commoning.

🏹 SuperCoop wird von seinen Mitgliedern verwaltet, die das Alltagsgeschäft des Supermarktes steuern. Nur wenige Vollzeitmitarbeiter/innen kümmern sich um Bestellungen und Koordination. Jedes Mitglied arbeitet 3 Stunden pro Monat und kann den Supermarkt durch ein demokratisches Abstimmungssystem mitgestalten.

🏹 SuperCoop verschafft seinen Mitgliedern Klarheit durch transparenten Einkauf, offene Verwaltung und klare Kennzeichnung. Die Mitarbeit der Mitglieder ermöglicht es den Betreiber/innen, eine breite Palette hochwertiger Produkte (frisch, biologisch, lokal) zu erschwinglichen Preisen anzubieten und gleichzeitig die Produzent/innen fair zu bezahlen.

🏹 Das Modell wird bereits seit 40 Jahren erfolgreich in New York praktiziert, wo die Kooperative über 17.000 Mitglieder zählt. Ein ähnlicher Supermarkt existiert in Paris.

Mehr Informationen zum SuperCoop Berlin findet Ihr auf der Webseite: https://supercoop.de/

Und alle Infos auf der Kampagnen Website von Startnext unter: https://www.startnext.com/supercoop 

SuperCoop Berlin - This is not a SuperMarket..

This is a Movement ! Come by and discover an alternative supermarket model, based on principles such as: Cooperation, Co-Ownership and Democracy.

Zntahf Erzobyq
teilt etwas mit · vor etwa 2 Monaten

Suchst du ein schnuckeliges CRM System für deine Community, das dich nicht überfordert?

Bist du Teil einer Initiative, eines Vereins, einer Genossenschaft?
Sucht ihr ein schnuckeliges CRM System, das euch nicht überfordert?

Für die OpenSource Community Plattform "organisator" habe ich jetzt neu freie Kommentare implementiert. Damit kann von allen Mitgliedern deines Teams ein Teil zum Gesprächsverlauf mit jedem einzelnen Kontakt festgehalten und eingesehen werden.

Mehr Informationen dazu in diesem Beitrag auf der "organisator" Website.

Was organisator macht und wie das dir helfen kann, wird in diesem Thread auf LinkedIn ganz gut aufgeblättert.

Nznaqn Tebfpuxr
teilt etwas mit · vor 2 Monaten

Einladung zu unserer Tagung "Gemeinschaftliche kommunale Daseinsvorsorge - Lokale Ökonomie und Commoning vor Ort", am 2. Juli 2024

Zwei Veranstaltungen und ein Online-Workshop der Reihe "Lokale Ökonomie & Commons" liegen bereits hinter uns. Die abschließende Tagung wird am Dienstag, den 2. Juli im Schader-Forum in Darmstadt vor Ort stattfinden.

Wir laden herzlich dazu ein und freuen uns insbesondere, wenn diejenigen, die schon bei einer oder mehreren der ersten Veranstaltungen dabei waren, auch zur Tagung im Juli kommen.

Die Schader Stiftung übernimmt wie immer das Anmeldemanagement, deshalb bitten wir um eine Anmeldung unter: https://www.schader-stiftung.de/veranstaltungen/aktuell/artikel/gemeinschaftliche-kommunale-daseinsvorsorge-lokale-oekonomie-und-commoning-vor-ort


Zielsetzung dieses Mal ist, mit Vertreter*innen aus kommunaler Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft darüber ins Gespräch zu kommen, wie eine zukunftsorientierte und resiliente Wirtschaftsweise vor Ort aussehen kann – und welche Rolle dabei das Commoning spielt.

Daher bitten wir – wenn möglich – diese Einladung an eure Netzwerke, Verteiler, Kontakte zu senden, die seitens des Commoning an der Tagung teilnehmen möchten, jemanden aus der eigenen Kommunalverwaltung oder -politik mitzubringen oder uns Personen aus diesem Kreis zu empfehlen, die wir einladen könnten. Eine entsprechende Angabe ist während des Anmeldeverfahrens möglich. Es wäre schön, wenn bei der Tagung nicht nur thematische, sondern auch regionale Cluster gebildet werden könnten.

Da wir für einen Erfolg der Veranstaltung eine gemischte Gruppe brauchen, wird im Anmeldeformular auch nach der eigenen Rolle gefragt. Bei Anmeldung bekommt man eine automatisierte Eingangsbestätigung. Eine Bestätigung zur Teilnahme an der Veranstaltung wird später per Mail folgen. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Die Veranstaltungsreihe wird durchgeführt von Ecoloc, dem Commons-Institut und der Schader-Stiftung in Kooperation mit dem Heinrich-Böll Stiftungsverbund.  

Gemeinschaftliche kommunale Daseinsvorsorge - Lokale Ökonomie ...

https://www.schader-stiftung.de/veranstaltungen/aktuell/artikel/gemeinschaftliche-kommunale-daseinsvorsorge-lokale-oekonomie-und-commoning-vor-ort

Noch kein Profil auf reflecta.network?

Melde dich jetzt kostenlos an und lerne andere Zukunftsgestalter:innen kennen.

Profil erstellen

Wähle dein Thema

Themen

Branchen

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen