Alles zum Thema Soziale Einrichtungen

Finde hier passende Menschen, Organisationen, Unternehmen und Social-Startups, die sich mit dem Thema Soziale Einrichtungen beschäftigen.

Menschen im reflecta.network


Philipp Molter
Medienpädagoge @medien.rlp - Institut für Medien und Pädagogik e.V.

Martin Herrndorf
Agora Köln / Tag des guten Lebens, Colabor | Raum für Nachhaltigkeit

Unternehmen, Organisationen und Vereine im reflecta.network.

Unternehmen

sozial-pr
Jugend-/Sozialarbeit, Vereine & Organisationen, Werbung & Marketing
sozial-pr unterstützt als Kommunikations- und Digitalisierungsbegleiter soziale E...
1. Armut beenden
4. Bildung für alle
5. Gleichstellung der Geschlechter
+3

Ankündigungen / Neuigkeiten

Avxbynf Zvthg
teilt etwas mit · vor 7 Tagen

StrassenBLUES e.V. sucht ein*e Sozialpädagog*in/-arbeiter*in (m/w/d) & eine Immobilienfachkraft (m/w/d) in Hamburg

Komm zu uns ins Team: Wir suchen in Hamburg ein*e Sozialpädagog*in/-arbeiter*in (m/w/d) und eine Immobilienfachkraft (m/w/d) für den Bereich Wohnungslosenhilfe für das vom Deutschen Hilfswerk für drei Jahre geförderte Projekt “Homes for Homeless”.*

Sozialpädagog*in/-arbeiter*in (m/w/d)
Umfang: 30 h
Gehalt: TV-AVH Hamburg 9b, Stufe 1
Zeitraum: 01.03.2023 - 28.02.2026 (mit Perspektive auf Weiterbeschäftigung)

Immobilienfachkraft (m/w/d) 
Umfang: 40 h
Gehalt: TV-AVH SuE Hamburg 11b, Stufe 3
Zeitraum: 01.03.2023 - 28.02.2026 (mit Perspektive auf Weiterbeschäftigung)

Das Projekt „Homes for Homeless”
Homes for Homeless unterstützt wohnungslose Menschen dabei, ihr Recht auf Wohnen wahrzunehmen. Das Projekt orientiert sich am Prinzip „Housing First“, welches Ende der 1990er Jahre in den USA entstanden ist und in Ländern wie Finnland heute erfolgreich als nationale Strategie umgesetzt wird. Im Gegensatz zu bisherigen Housing First-Konzepten möchten wir obdachlose Menschen aufnehmen, die (noch) keine Leistungen beziehen, mit dem Ziel, sie in Leistungen bzw. Erwerbsarbeit zu bringen. Durch entsprechenden Wohnraum sowie sozialarbeiterische Unterstützung und Begleitung werden wir obdachlosen Menschen neue gesellschaftliche Perspektiven eröffnen können. 

*Wir konnten bereits eine erfahrene Sozialarbeiterin für das Projekt gewinnen, mit der du gemeinsam die anstehenden Aufgaben löst.

Alle weiteren Infos zur Bewerbung findest du hier: www.strassenblues.de/mitmachen/

Wir freuen uns auf deine Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) – bevorzugt per Mail - an:
StrassenBLUES e.V.
Nikolas Migut
Eifflerstr. 43
22769 Hamburg
kontakt (at) strassenblues (punkt) de

Puevfgvna Züyyre
teilt etwas mit · vor 10 Tagen

AWO-DigiTeilhabe: Digitale Teilhabe aus der Praxis, für die Praxis #Podcast

„Circa 10 % der Bevölkerung in Deutschland gilt als digital ausgeschlossen. Das heißt, dem Rest fehlt digitale Teilhabe. Dadurch, dass die Digitalisierung ja inzwischen wirklich alle Lebensbereiche massiv durchdringt, sind solche Menschen ganz häufig von sozialem Leben, von Dienstleistungen usw. ausgeschlossen.“ – Matthias Schug im #Sozialgespräch #Podcast 

Das ist eine traurige Bilanz für die digitale Teilhabe. Dabei kann digitale Teilhabe durchaus leicht sein. Es gibt heute viele Mittel und Wege jeden Menschen am digitalen Leben teilhaben zu lassen. Hier sei nur das Stichwort Barrierefreiheit als eine Möglichkeit genannt. Matthias Schug von der AWO stellt das Projekt DigiTeilhabe vor und berichtet darüber, welche Erfahrungen und Learnings es bei der Einrichtung einer barrierefreien Internetseite gab. 

 Was gibt es zu beachten? Welche Stellschrauben waren und sind wichtig? Und ist Barrierefreiheit/ digitale Teilhabe ein wichtiges Thema, um das sich die Politik kümmern sollte? Das sind nur einige Fragen, denen wir im Sozialgespräch Podcast für diese Folge nachgehen. 

https://www.sozial-pr.net/awo-digiteilhabe/

Qnavryn Znue
teilt etwas mit · vor 11 Tagen

Herzliche Einladung zu den Reflecta Impulsen

Noch eine Woche bis zu den nächsten Refleca Impulsen!

Mit den Changemaker Impulsen laden wir die Reflecta Community ein, gemeinsam in den Austausch zu gehen und sich von den Impulsgeber:innen Lisa Wiedemuth (Quartiermeister), Christian Müller (sozial pr), Lukas Kunert (elinor & #UnterkunftUkraine) und Sabine Harnau (From Scratch) neue Perspektiven, Tipps und Ideen einzuholen. Durch den Abend führt Lukas Marzi

Das kostenlose Ticket gibt es über Eventbrite:

https://www.eventbrite.de/e/reflecta-changemaker-impulse-tickets-516952216997

Reflecta Companions haben, wie immer, eine besondere Rolle bei der Veranstaltung. Ihnen gehört die Bühne und sie können live während des Events Fragen stellen sowie auf dem Miro Board ihre Gesuche und Angebote vorab eintragen. Du willst dabei sein? Dann hier entlang:
https://www.reflecta.network/changemaker/membership

Zu den Speaker:innen:

Lisa Wiedemuth setzt sich seit 2014 für eine Wirtschaft zum Wohle aller ein und leitet seit 2021 die Quartiermeister Stiftung gUG. Das Sozialunternehmen Quartiermeister - Zum Wohle aller  fördert mit seinen Erlösen aus dem Bierverkauf soziale und kulturelle Projekte aus der Nachbarschaft. Seine Prinzipien sind Transparenz, Partizipation, regionale Wirksamkeit und der Wille, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass korrekter Konsum einen Unterschied machen kann. 2017 schaffte es Lisa mit der Kampagne Quartiermeister*in und den ersten gegenderten Bierflaschen ein Statement gegen Sexismus und Geschlechterdiskriminierung in der Werbung zu setzen. Seitdem erzählen die unterschiedlichen Gesichter auf den Flaschen ganz eigene Geschichten.

Christian Müller  und sein Team von sozial-pr  begleiten seit über 12 Jahren soziale Einrichtungen, Wohlfahrt, Sozialwirtschaft, NGO und Sozialunternehmen/ Social Start Ups bei ihrer digitaler Kommunikation, der Umsetzung neuer Arbeitsformen und der sinnvollen Nutzung digitaler Chancen.

Lukas Kunert  hat 2018 mit elinor GmbH  eine Plattform gegründet, die Gruppenkonten für z.B. Umweltgruppen, soziale Initiativen, Aktivitst:innen, Schulklassen oder Sportmannschaften anbietet. 2022 hat er mit der Bettenbörse #Unterkunft Ukraine zehntausende Geflüchtete und Helfer:innen zusammengebracht. Er wurde dafür 2022 vom Capital Magazin als eine:r der 40 unter 40 ausgezeichnet.

Sabine Harnau  hat 2017 From Scratch Communications gegründet: die Kommunikationsberatung für Organisationen, die Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und finanziellen Erfolg integrieren wollen. Sie haben eine radikal wertebasierte Art des Marketings entwickelt. Barrierefreundlichkeit, Datenschutz und ein minimaler ökologischer Fußabdruck stehen bei ihren Tools und Praktiken im Vordergrund.

Wähle dein Thema

Themen

Branchen

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen