Alles zum Thema Gerechtigkeit

Finde hier passende Menschen, Organisationen, Unternehmen und Impact Startups, die sich mit dem Thema Gerechtigkeit beschäftigen.

Community-Bereiche im reflecta.network.

Community

Utopie-Konferenz
Herzlich willkommen in der Utopie-Community!Die Utopie-Community ist das Netzwerk...

Unternehmen, Organisationen und Vereine im reflecta.network.

Genossenschaft

akomo eG
Medien, Werbung & Marketing
Kollektiv für nachhaltige Kommunikation von A bis O.Nachhaltigkeit ist für uns k...
1. Armut beenden
2. Ernährung sichern
3. Gesundes Leben für alle
+14
Stiftung

Daniel Schlegel Umweltstiftung
Natur & Umwelt
Wir sind eine Umweltstiftung und fördern Projekte, die sich mit dem Thema Umwelt,...
7. Nachhaltige und moderne Energie
10. Ungleichheit verringern
11. Nachhaltige Städte und Kommunen
+4
Unternehmen

Africa GreenTec
Energie, Technologie & IT
Africa GreenTec ist ein auf den globalen Süden spezialisierter Lösungsentwickle...
1. Armut beenden
2. Ernährung sichern
3. Gesundes Leben für alle
+13
Unternehmen

sozial-pr
Jugend-/Sozialarbeit, Vereine & Organisationen, Werbung & Marketing
sozial-pr unterstützt als Kommunikations- und Digitalisierungsbegleiter soziale E...
1. Armut beenden
4. Bildung für alle
5. Gleichstellung der Geschlechter
+3
Gemeinnütziger Verein

Die Gemeinschaft "Du bist hier der Chef!" e.V.
Landwirtschaft, Lebensmittel und Konsumgüter
Unser Ziele: die transparente Mitgestaltung von nachhaltigen Produkten durch Verb...
12. Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen
Institution

Sitella
Technologie & IT
Start up für sichere & vertrauensvolle digitale Demokratiewerkzeuge
1. Armut beenden
10. Ungleichheit verringern
11. Nachhaltige Städte und Kommunen
+2

Ankündigungen / Neuigkeiten

Zntahf Erzobyq
teilt etwas mit · vor etwa einem Monat

Oft gehört, nie gefragt? Systemisches Konsensieren!

Was wäre, wenn wir in unseren Gruppen viel bessere Lösungen erzielen könnten durch einfach nur ein anderes Abstimmungsverfahren?

Systemisches Konsensieren ist bald 40 Jahre alt, aber immer noch sehr unbekannt. Nicht mal die deutsche Wikipedia hat einen Artikel dazu (ich war schockiert!).

Deswegen habe ich jetzt eine kurze Erklärung dazu verfasst. Ich hoffe, sie hilft euch und inspiriert dazu, mehr herausfinden und anwenden zu wollen...

https://organisator.org/was_ist_systemisches_konsensieren_eigentlich

Xrefgva Jnygre
teilt etwas mit · vor 4 Monaten

CALL FOR APPLICATIONS gestartet: Mädchen- und Frauenorganisationen

Das Förderprogramm L’Echelle richtet sich an Organisationen, die sich für die Rechte von Frauen und Mädchen und Geschlechtergerechtigkeit in Deutschland einsetzen. 

Es umfasst eine finanzielle Förderung in Höhe von 100.000 Euro und ist ein auf zwei Jahre ausgerichtetes Fortbildungs- und Begleitprogramm. Das Programm richtet sich an Organisationen mit einem maximalen Jahresbudget von 500.000 Euro. Ausdrücklich erwünscht ist die Bewerbung von kleineren Organisationen mit einem geringeren Budget.

Bis zum 20. November könnt ihr euch bewerben.
Alle Details findet ihr auf unserer Webseite 👉 https://lnkd.in/gbTM3n2h

Das Förderprogramm ist eine Initiative der Fondation CHANEL.

#femalepower #genderequality #womenrights #Frauenrechte #Geschlechtergerechtigkeit #FondationCHANEL #LEchelle #feministfunding #Fundraising

Nznaqn Tebfpuxr
teilt etwas mit · vor 5 Monaten

Einladung zum Online-Workshop: Wie können Daten unsere Stadtplanung verbessern? Kl und Klimawandel #З

Ein *Hallo* in mein [re] flecta-Network, 
meine Kolleg*innen von der Stiftung Leben und Umwelt, Heinrich Böll Stiftung Niedersachsen, laden Sie und Euch herzlich ein zum Online-Workshop: "Wie können Daten unsere Stadtplanung verbessern?" Künstliche Intelligenz und Klimawandel #3 mit Josefine Hintz am Samstag, 2. Dezember 2023, 10.00 - 15.00 Uhr.

Wie kann die Integration von KI-Technologien in städtische Entwicklungsprozesse die Lebensqualität der Bürger*innen verbessern? 
Wie kann KI zur Erreichung von Nachhaltigkeitszielen beitragen, wenn Städte weltweit vor immer komplexeren Herausforderungen im Hinblick auf Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit und Wohlstand stehen? 
Welche konkreten Beispiele der Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI) für klimapolitische Maßnahmen in Städten gibt es? 
Was können wir daraus lernen?
Diese und weitere Fragen beschäftigen uns im Workshop „KI für die Stadtplanung?“ aus der Reihe "Künstliche Intelligenz und Klimawandel". 

Die Workshopleitung übernehmen Ann-Christin Belling und Nele Mai, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen in der John-Dewey-Forschungsstelle für die Didaktik der Demokratie, TU Dresden. 

Als Expertin ist Josefine Hintz zu Gast. Josefine Hintz ist Doktorandin an der TU Berlin unter der Leitung von Prof. Dr. Felix Creutzig und Prof. Dr. Lynn Kaack. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf der Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI) für klimapolitische Maßnahmen in europäischen Städten. Josefine ist Promotionsstipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung.
Begegnen Sie aktuellen Chancen und Herausforderungen der KI!
Zur Anmeldung: https://calendar.boell.de/de/event/wie-koennen-daten-unsere-stadtplanung-verbessern-0


Der Online-Workshop ist Teil des länderübergreifenden Schwerpunktprojekts "Künstliche Intelligenz und Klimawandel". Hier gibt es weitere Materialien (Podcasts, Videos und Artikel) zum Thema: https://www.boell.de/de/kuenstliche-intelligenz-und-klimawandel

Im Namen aller Veranstalter*innen 
das Team der Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen

Wie können Daten unsere Stadtplanung verbessern? | Boell Calendar

Wie kann die Integration von KI-Technologien in städtische Entwicklungsprozesse die Lebensqualität der Bürger*innen verbessern? Wie kann KI zur Erreichu...

Am meisten diskutiert

Beiträge

Fragen aus der Community

Mehr anzeigen

Noch kein Profil auf reflecta.network?

Melde dich jetzt kostenlos an und lerne andere Zukunftsgestalter:innen kennen.

Profil erstellen

Wähle dein Thema

Themen

Branchen

Wir benutzen Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung mit der Plattform zu bieten. Mehr Informationen